hashimoto tabletten frage..l-thyroxin henning und whintrop

hallo

hab mal ne ffrage a die mit hashimoto.hab ewige zeit l-thyroxin 50 genommen ...jetzt in der schwangerschaft nehme ich die 75 dosis l-thyroxin von henning.sprich ich hatte bislang paar jahre die tabletten von henning.

nun habe ich in der apotheke die l-thyroxin 75 von whintrop bekommen mit einer zuzahlung von 5,42 euro
da meine krankenkasse die von henning net mehr gestattet oder so ähnlich bzw mit whintrop nu vertrags partner sind.

meine frage nu...wer ist auch von henning auf whintrop umgestiegen?ist es das selbe medikament nur anderer firmenname?

habe mit tabletteneinnahme sowieso bissl respekt ect wegen nebenwirkung und so.sprich bin mit tabletten vorsichtig.

kann ich die ohne bedenken nehmen?ohne bekomm ich durch den wechsel irgendwie ne art schub bzw verschlechterung ect?

hoffe ihr wißt was ich meine....freu mich auf antworten

lg

1

Also ich hab auch Hashimoto und bin schwanger in der 10.SSW
Mein Endo rät den Hersteller nicht zu wechseln!!bin immer bei Henning und man muss darauf bestehen das man in der Apotheke das selbe Präparat bekommt!lass dir ein Kreuzchen aufs Rezept machen dann bekommst du das richtige!

LG Franzi

2

Hallo.

Es kommt immer auf den Wirkstoff und die Höhe der Dosierung in einem Medikament an,nicht auf den Hersteller.

Wenn du also L-Thyroxin 75 Mikrogramm genommen hast (von der Firma Henning) und du nun den gleichen Wirkstoff auch 75 Mikrogramm nur von einer anderen Firma nimmst(nämlich Whintrop) ist es das selbe.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Schönen Abend dir noch.

Lg lucky-eulchen:-D

8

Das gilt nicht für SD-Medikamente.

9

Hallo, diese Aussage stimmt so nicht....
Es ist zwar der gleiche Wirkstoff, die gleiche Dosierung, aber die Füllstoffe sind anders udn dadurch kann das Medikament anders verstoffwechselt werden. Gerade bei Blutdruck- Allergie-SD-Tabletten kann man dies u.U. sehr schnell negativ spüren. Würde daher immer dazu raten in der SS bei einem Hersteller zu bleiben, den man gut vertragen hat#winke

3

Hi !
Bitte wechsel den Hersteller nicht.
Ich hab schon ewig Hashi.
Hab schon immer Henning genommen, die haben die beste Verfügbarkeit.
Mein Endo rät im übrigen auch davon ab die Hersteller zu wechseln.
Lass dir das Kreuz auf dem Rezept machen und du bekommst Henning !
Grüße

4

Hallo,
dann sollte dein Arzt das Aut-idem Kreuzchen setzen. Dann bekommst du die von Henning wieder bzw. je nachdem was aufgeschrieben wurde.
Mein Endokrinologe hat auch gesagt, dass man besonders während der Schwangerschaft nicht zwischen den Herstellern in und her springen sollte, sondern bei einer Firma bleiben soll.

Wenn du die Tbl. noch nicht angefangen hast, kann du evtl. mit deinem Arzt und der Apotheke nochmal sprechen, ob sie das wieder in Henning-Tbl. ändern können.

LG und alles Gute #klee

5

Hallo
Habe das gleiche Problem. Mein Arzt weigert sich die l Thyroxin aber aut idem aufzuschreiben. Meine Lösung: ich zahle selbst wie bei einem privatrezept (aber mit dem kassenrezept) und kann die dann bei der Kasse einreichen. Einen teil bekommt man erstattet. Habs bisher nur total vergessen mal wieder und daher wohl ganz selbst bezahlt. Ist aber auch nicht teuer (glajb so 15 Euro für 100 Stück). Ruf mal deine Kasse an einfach.
Lg
Julchen

6

Zur Nebeninfo

Dieses "Kreuzchen" im Feld neben dem Medikamentennamen ist übrigens kein "ankreuzen", sondern ein "durchstreichen".
"aut idem" heißt soviel wie "das oder ein anderes / ähnliches". Wenn man dieses Feld durchstreicht darf sich der Apotheker kein anderes aussuchen, sondern muss genau das nehmen.

7

Wie meine Vorgängerinnen schon geschrieben haben, solltest du nicht wechseln. Bei Paracetamol ist es vielleicht nicht schlimm, ob man von Hexal oder von Ratiofarm nimmt, aber bei L-Thyroxin darf man auf keinen Fall den Hersteller wechseln. Mein Hausarzt vergisst auch immer das durchsstreichen und die in der Apotheke holen sich dann immer die Bestätigung per Telefon, weil meine KK auch lieber einen anderen Hersteller hätte.

Top Diskussionen anzeigen