Wer hat mit den Akupressur-Armbändern gute Erfahrungen gemacht?!

Hallo ihr Lieben!

Auf Anraten meiner FÄ habe ich mir heute Akupressur-Armbänder bestellt. Ich würde alles versuchen, damit die Übelkeit besser wird oder weg geht! Und das war ein Tipp, den habe ich bis jetzt noch nicht gehört gehabt und gibt mir wieder ein wenig Hoffnung.

Die sind wohl ursprünglich für Seekranke gedacht oder andere Leute, die verreisen, aber erzielen angeblich auch gute Erfolge bei Schwangeren usw.

Bevor ich jetzt absolut in Euphorie aufgehe und hinterher bitter enttäuscht bin, wenn sie dann ankommen, frage ich mal lieber nach euren Erfahrungen?!

Liebe Grüße
Ninly mit Maus (3 Jahre) und Würmchen (6+6)

1

Hallo,

Also ich kann nur von mir sprechen, ich hab sie in allen 3 Ss benutzt und bei mir haben sie geholfen! Mir war immer "nur" übel also ohne erbrechen, aber es wurde auf jeden fall erträglicher und ich bin von der Wirkung überzeugt :-D

Also viel Glück damit#klee

2

Hi :)
Ich hatte die auch, aber die Wirkung... Viel besser wurde es bei mir leider nicht, konnte sie aber auch nicht konsequent tragen. Wollte nicht dass es so früh jemandem auffällt dass ich schwanger bin ;)
Lg und gute Besserung, halte durch

3

ICh leide seit der 6 ssw extrem unter Übelkeit. Bei mir hat es leider nix gebracht. Ausser 20 Euro weniger im Geldbeutel. Aber ich habe auch alleessss versucht. Aber was wirklich geholfen hat war statt Vomex Vomacur. Gleicher Wirkstoff andere Firma. Und die Hälfte günstiger. SEit 5 Tagen gehts mir wirklich deutlich besser.

Viel Glück mit Deinen Versuchen.

4

huhu,

ich habe sie noch von meiner schwester bekommen, ich benutze sie zusammen mit Nausema, wenn mir akut schlecht ist, also nicht dauerhaft. ich bilde mir ein, dass sie helfen ;)

gute besserung!!!

lyre

5

Hallo also ich habe mir die auch letzte Woche gekauft auf Rat meines Doc´s und es hat leider nicht geholfen. Ich war gestern wieder da und mir geht es nur noch schlecht. Nun hat er mir gesagt das ich Ingwer Tee und oder Fencheltee trinken soll und habe Nux Vomica D6 von Ihm bekommen. Außerdem sollte ich mir noch Ingwerkapseln holen und nehmen. Das habe ich gestern auch gemacht und ich muss sagen die Übelkeit ist etwas besser. Denke auch mal das Homöopathische Mittel nicht sofort wirken, aber etwas schon. Nun mache ich mal weiter mit der Behandlung und hoffe auf ein Wunder. Letzte Woche war ich auf der Skala der Übelkeit bei 5 bis 6 und gestern bei 9 bis 10 ( 1 keine Übelkeit, 10 ich halte es nicht mehr aus) ...naja und heute würde ich so 6 bis 7 sagen. Also wenn es jetzt jeden Tag besser wird von mir aus gerne. Kannst dir die Sachen so in der Apotheke holen, weil sie nicht verschreibungspflichtig sind. Auch habe ich mir frischen Ingwer geholt, welchen ich mir in kleinen ´Scheiben immer mal wieder in einen Tee mache oder ins Wasser.
Wenn du noch fragen hast...melde dich gerne.

Es wird schon noch werden, ich versuche auch positiv in die Zukunft zu Blicken.#klee

6

Danke für eure Tipps und Erfahrungen!

Dann hoffe ich doch mal, dass es besser wird. Ich nehme seit Samstag Nausema. Auch wenn ich noch immer würge und spucke, habe ich immerhin zwischendurch mal kurze Momente, wo ich es ertrage... Vielleicht bewirkt ja Nausema plus die Armbänder, dass es dauerhaft zumindest auszuhalten ist und ich mich auch weider außer Haus traue...

In meiner ersten SS habe ich leider von der 7. SSW bis in die 41. SSW Übelkeit mit Erbrechen gehabt. Ich will das einfach nicht noch mal... Und ich mag auch nicht die Hoffnung aufgeben, dass ich diesmal wieder nichts finde, was mir evt. helfen könnte!! In der ersten SS war es hart, aber egal. Diesmal möchte ich ja durchgängig auch mit unserer Kleinen etwas Unternehmen. Wie ich morgen mit ihr zu ihrem Kindergarten nachmittags kommen soll, ist mir bis jetzt ein Rätsel... :(

Ich werde euch berichten, ob die Armbänder bei mir ein wenig lindernd wirken oder nicht. :)

Liebe Grüße!

7

Bei Seekrankheit haben sie mir auf jedenfall geholfen. ;-)

Bei der Schwangerschaftsübelkeit leider nur am Anfang, aber das ist bei mir dann auch in eine Hyperemesis mit KH-Aufenthalt ausgeartet, also da hat einfach gar nichts mehr geholfen bei mir außer Infusionen...

8

Bei mir hatte es leider au nichts gebracht. Denke, da ist wohl auch viel "Glaube" dabei. Habe sie gleich morgens nach dem duschen angezogen und erst abends vorm schlafen gehen wieder abgenommen ... Nach 3 Tagen haben sie mir nur dolle weh getan, weil diese doch recht straff sitzen und gebracht ... Leider nein ... Habe auch die Übelkeit seit der 6 SSW. Das einzige was "etwas hilft", sobald ich merke, dass sich mein Magen meldet/mir mulmig wird etc. etwas kleines zu essen reinschieben (habe dadurch wohl au so "schnell" zugenommen ... :( ) und dann ist es wieder erträglich ... Wenn es dann mal nicht schnell genug geht.. Tja, dann hänge ich leider auch über der Schüssel und auf leeren Magen lässt sich auch nicht gut brechen .. :S
Kann aber sagen, komme am Donnerstag in die 13. SSW und sooooo laaaaaangsaaaaam merke ich doch/könnte ich sagen, dass es "besser" wird ...

Aber, was man nicht alles für unsere Schätze tut/über sich ergehen lässt ... :)

9

Hey,
Ich fühle mit Dir! Mir haben sie gut geholfen, ich lag sogar in der siebten Woche eine Woche im Krankenhaus wegen Erbrechen. Danach bekam ich die Sea Bands und mir war "nur noch" schlecht. Ich bin jetzt in der 16. SSW und mir gehts wieder gut :-)))

Alles Gute
Manolo mit Sophia im ??, Marla (9 Monate) und Pünktchen im Bauch

Ps: Falls jemand Interesse hat, ich gebe meine Akupressurbänder ab...

Top Diskussionen anzeigen