Wann meldet ihr euch zur Entbindung im Wunschkrankenhaus an?

Hallo,

mal ne Frage in die Runde: wann meldet ihr euch denn zur Entbindung an?

Ich habe 2x im gleichen Krankenhaus entbunden und war da auch zufrieden, nun beim 3. Kind würde ich aber ggf. in das nächstgelegene KKH gehen, da es eine neue Entbindungsstation bekommen hat und ich dort in der Ambulanz auch schon zur Vorsorge gehe - d.h. ich bin dort schon "bekannt". Der Vorteil wäre aber v.a., dass es mein Mann nicht weit hätte, denn nun mit 2 Geschwisterkindern sollte das ja auch irgendwie praktisch gut zu organisieren sein. Ich kenne aber die Station und die Kreißsääle da noch nicht und wollte auch gerne eine Infoveranstaltung mitmachen wegen der üblichen Fragen die man ja hat, nur dummerweise kann ich erst wieder am 16.06. zu einem dieser Infoabende, vorher liegen die Termine ganz unpassend für mich. Da wäre ich dann schon 6 Wochen vor ET, also 34. SSW. Ist vielleicht ein bisschen spät oder was meint ihr?

LG georgiasleute

1

Hallo,

ruf am Besten mal auf der Entbindungsstation an und frag nach. Die Zeiten sind nämlich sehr unterschiedlich. Meine Wunschklinik nimmt Anmeldungen erst ab der 36. Woche an, die 2. Wahl hätte sie gerne schon früher.

Aber keine Angst: notfalls nehmen dich die Kliniken auch ohne Anmeldung ;)

LG

4

Ja ich denk mir die sowieso da ich dort ja bereits eine Akte habe. :-) Ist ja quasi wie ne Anmeldung. Ist halt nur so, dass ich mich eigentlich im anderen Krankenhaus bis zur 30. SSW anmelden mus, wenn ich mich entscheide doch wieder da hin zu gehen.

7

Du kannst dich notfalls auch in mehreren Krankenhäusern anmelden, das werde ich auch tun.

weiteren Kommentar laden
2

habe mich vor 2 wochen angemeldet, bin nun in der 39. woche. war also in der 37. woche da ;) das reicht, denn bei uns nehmen kann man eh erst ab 36+0 dort entbinden, weil keine frühchenstation usw.

denke das reicht wenn du dich dann anmeldest wenn du beim infoabend warst.

lg maria

3

Ich war gestern auf dem Infoabend bei uns im Krankenhaus. Die haben gesagt, sie nehmen ab der 35. Ssw die Anmeldungen an (und meinten msn bekommt ne Überweisung vom Fa?) Auch im Alternativkrankenhaus nehmen sie Anmeldungen erst ab der 35. Ssw an (aber da werden Frühchen erst ab 35. Ssw betreut..

8

Ja die kriegst du vom FA. Bzw. eine Einweisung da man ja im Normalfall stationär aufgenommen wird. Wenn man das nicht will kannman ja trotzdem gehen wenn das Baby da ist.

Was die Anmeldung angeht so will das andere Krankenhaus eigentlich so um die 30. SSW die Anmeldung in Verbindung mit einem Arztgespräch. Frühchen nehmen die aber auch nicht, also d.h. nur Entbindungen ab vollendeter 36. SSW. Trotzdem besteht der Chefarzt auf dem persönlichen Vorgespräch. Was an sich nicht verkehrt ist. Die Entbindungsstation in dem Krankenhaus ist mit 800 Entbindung pro Jahr auch nicht sooo riesig.

5

Gestern beim infoabend wurde uns gesagt man muss sich nicht anmelden!!!

Wenn es im Vorfeld Komplikationen gab, dann kann man das aufgrund dessen gerne machen, aber wenn man nichts hat soll man einfach so kommen.

6

Hallo,

Ich habe mittlerweile 3 Kinder und war nie vorher zur Geburt angemeldet.

Das KH, in dem ich Nr. 2 und 3 bekommen habe, macht überhaupt keine Voranmeldungen. Argument: Wir können doch sowieso niemanden wegschicken.

Also, musst du keinen Stress machen. Geht auch so.

10

Tja das geht wenn die SS komplikationslos ist auf jeden Fall. Nun ich hab beim letzten Kind aber eine Plazentainsuffizienz gehbt die musste sie letzten 4 Wochen beobachtet werden und sowas wissen die halt schon gerne vorher (kann man ja verstehen) - ich mein klar, diesmal muss ja nicht wieder eine sein, der Pränataldiagnostiker schätzt das Risiko derzeit 50-50 ein.

9

Huhu!

Ich habe mich in der 33. SSW offiziell angemeldet. Das war in Form eines Hebammengesprächs, wo der wichtigste Papierkram schonmal gemacht wurde. Außerdem hab ich schon sämtliche Aufklärungsbögen (Kaiserschnitt, PDA...) mitbekommen.

Das muss ich alles lesen und ausfüllen und dann zum Arztgespräch, das ca. 2 Wochen vor dem ET ist, mitbringen.

Wie das vom Ablauf in meiner 1. Schwangerschaft war, weiß ich schon gar nicht mehr. ;-) Aber wahrscheinlich ähnlich.

Ruf am Besten einfach mal in der Klinik an.

LG#blume

11

Naja, wie das offiziell laufen soll weiß ich ja bereits, ist ja noch keine 2 Jahre her, und in dem Krankenhaus wo ich jetzt zur Vorsorge bin, ist es nicht großartig nötig, weil die haben ja schon eine Akte von mir. Es geht eher darum ob ich dann noch die Chance habe auf eine vernünftige Anmeldung in dem weiter entfernten KH, oder ob ich dann quasi ohne Anmeldung dahin müsste, was angesichts der dünnen Besetzungen überall wegen der Ferienzeit sicherlich nicht sehr gut beim KH-Personal ankommt.

Bei meiner letzten Entbindung war es dort so voll, die hatten nicht mehr genug Zimmer auf der Station und nicht genug Babybetten, es wurden ausrangierte aus dem Keller wieder hoch geholt. Das fand ich schon heftig.

Top Diskussionen anzeigen