Wer macht mir mut? KH mit Lungenreifespritze und wehenhemmer (32+6)

Hallo,

hatte gestern Nacht ein stechen im Unterleib,das nicht besser wurde über Tag.

Sind dann ins KH und auf dem ctg waren bestimmt 10 Wehen in 30 min. Gebärmutterhals war bei 2,1 cm.
Mein FA hat den seit 5 Wochen nimmer gemessen,da er sagte,es ist alles fest und zu. Hatte nie mehr als 3,8-4 cm und vor 5 Wochen dann 3,2.

aber nie,Trichterbildung,auch heute nicht.

Dieser Frühgeburtstest war negativ.

Hab erstmal geheult,als ich erfahren habe,dass ich bleiben muss. Hab damit nicht gerechnet...
Müssen jetzt gucken wie wir das machen,haben noch einen Hund daheim und mein Mann arbeitet. Aber irgendwie geht's schon.

Hab aber das gefühl,dass das Übungswehen waren oder ausgelöst durch die Tritte der maus. Sie ist immer sehr aktiv beim ctg. Ich bin sehr schlank und mein Bauch echt klein für die woche....vllt wurden dadurch Kontraktionen ausgelöst. Ich hab echt öfters einen harten Bauch,aber mir nie Gedanken gemacht. Hab generell einen festen bauch. Und mein FA sagte auch immer,es passt alles.

Zumindest wurde sie jetzt auf 1800 Gramm geschätzt. Am Montag beim Geburtsplanungsgespräch hat die OÄ so viel weniger AU gemessen,als mein FA die letzten Wochen und die maus war vier Wochen zurück.
Mein FA hat aber mehr gemessen. Und ich vertraue ihm da,er misst schließlich schon die ganze Schwangerschaft.

Hab zum Glück ein Einzelzimmer,sodass mein Mann gleich nochmal kommen kann.

Komm mir so überfahren vor und wie im schlechten Film. Es war doch alles gut und seit das ctg ab ist,wurde mein Bauch nicht mehr hart. Hab das hart werden zum etsten mal vorhin am ctg richtig wahrgenommen. Zu Hause ist der Bauch mal hart,aber nie so oft.

Hätte auf eigene Verantwortung gehen können,aber das kann ich auch nicht mit meinem gewissen vereinbaren. Bin wegen einem stechen hin und dachte ich soll mehr Magnesium nehmen. Fühlt sich an wie mutterbänder. Das kam gestern Nacht und ich dachte ich hab falsch gelegen. Was das ist können sie mir nicht sagen.Bin nicht mal hergekommen wegen Beschwerden mit wehen :(

Und jetzt hab ich die Lungenreifespritze und Thrombosespritze bekommen und häng die nächsten 48 Std am wehenhemmer.

Die OÄ vorhin meinte,dass ich Montag gehen kann wenn alles passt. Die Hebamme sagte,ich solle mich auf 5-6 Tage einstellen. Aber sie sagte auch,dass es sein kann,dass mein gbmh einfach so ist und alles gut ist und freiwillig kann man immer gehen (wohnen 1 Minute mit dem Auto weg vom kh).6 Tage hier...es ist so schrecklich. Nichtmal ne Dusche auf dem Zimmer. Hier ist die Station Gynäkologie nicht renoviert :( alles ural.

Ach Mensch,sorry fürs auskotzen,aber ich realisiere grad erst,was passiert ist und verstehe es nicht,da ich doch nie wehen daheim (regelmäßig) hatte. Die Hebamme hier meinte auch,dass mein FA sehr erfahren ist und sie es gut findet,dass er gbmh nicht mehr gemessen hat wegen keinen usw. Dass er durch Tasten den Zustand besser beurteilen kann,als manche mit Ultraschall die dann womöglich noch falsch messen (alles schon erlebt in der Schwangerschaft). Er hat hier auch belegbetten und operiert hier. Freitag vor ner Woche war alles noch gut bei ihm.

Bin froh,dass das ein Level 1 KH ist. Aber versteh immer noch nicht,wieso ich hier bin. Wollen noch so viel erledigen und das bauchshooting hab ich heut ausgemacht.

Wer hat ähnliches erlebt und kann mit mit machen? Wurde hier zu schnell gehandelt?

Lg --sun-shine-- mit Bauchmaus (32+6)

1

Hey meine liebe ,

Erstmal kopf hoch!

Bei mir war es die gleiche Geschichte wie bei dir nur in der 30 ssw. Habe auch lungenreife bekommen , Wehenhemmer etc. PP.

Mittlerweile bin ich wieder zuhause in der 33 ssw und muss viel liegen .
Falls dein Baby aber wirklich kommen sollte ist das mit der lungenreife immer besser . Dein gbmh steht ja auch noch , sind also alles auch Vorsichtsmaßnahmen der Ärzte weil man jetzt noch gut was aufhalten kann ...
Mich haben die in der Klinik total verrückt gemacht ... Habe immer noch einen Trichter und der gbmh bleibt so bei 2 cm konstant .

Solange es sich nicht verschlechtert ...
Ich kann verstehen das es ein Schock ist ich war insgesamt auch über eine Woche da ... Aber die Zeit vergeht schnell ... Du musst versuchen schön ruhig zu bleiben und an deinen Körper Glauben . Ich hab meinem Baby immer gesagt es soll bitte drin bleiben :D

Es wird schon alles gut werden, fühl dich gedrückt uns vertraue deinem Körper !!

Alles gute

Lg Hasenhasi

6

Hallo,da hast du ja das gleiche durch :(

Hatte jetzt seit dem ctg vielleicht zweimal einen harten Bauch,das stechen wegen dem ich hergekommen bin ist immernoch da und keiner weiß was es ist und irgendwie ist mein Daumen taub ^^ (hab den Zugang in der linken Hand). Aber ich bin nun wieder ruhiger und sehe es positiv. Das alles kann nicht schaden und ist nur gut für meine maus. Auch wenn ich immernoch nicht denke,dass das ''richtige" Wehen waren... Das wäre mir ja auch zu Hause mal aufgefallen,so oft wie das beim ctg war....#kratz
Mein Mann ist jetzt Heim und ich versuche zu schlafen. Beträge die tokolyse ganz gut,nur etwas zittrig und bissl zu hoher Blutdruck.

Lg

14

ich kann dir mut machen. war bei 31+4 wegen vorzeitiger wehentätigkeit 5 Tage im Krankenhaus. an der tokolyse aber ohne lungenreife. die kleine wird bald 3 Jahre alt und kam nach Androhung von Einleitung bei et+9

belinda 89 mit Johanna an der Hand und krumel 11+3

2

Ach je, Du Arme! Drücke die Daumen das es noch länger gut geht. Versuch ruhig zu bleiben und nächste Woche kannst Du hoffentlich wieder heim!

7

Danke. Ja,das hoffe ich auch.

Lg

3

Oje oje erst war doch alles wieder gut und jetzt das aber hey du bist jetzt in den besten Händen. Jetzt kann man dir sofort helfen wenn was ist. Und 33ssw ist besser wie 18ssw. Die kleine hat ja auch schon ein gutes gewicht. Kopf hoch das wird schon werden. Die Ärzte wissen was sie tun und du musst dir nicht so viele gedanken machen über jedes ziepen und ziehen. Ruh dich aus. Alles gute und meld dich wenn es was neues gibt

8

Ja,ich bin wirklich in guten Händen. Aber richtig verstehen kann ich das nicht. Hab etwas oben ausführlicher geantwortet,da kannst du ja mal schauen wenn du möchtest. Bin sooo müde und versuche nun zu schlafen. Man wird hier um 6:30 h geweckt #schock

Lg

Ps. Was das Gewicht angeht...Freitag vor einer Woche bei meinem FA 1605 gramm,Montag hier im KH 1420 Gramm,Dienstag bei meinem FA 1650 Gramm und nun heute 1800 gramm. Denke die 1420 waren eine falsche Messung.

12

ja das die eine falsche messung waren denke ich dann auch. es sind ja auch nur ca angaben von daher kann sie auch mehr haben. egal wie die messungen waren sie nimmt auf jeden fall zu.
ich denke das die dich da behalten, weil der gbmh sich verkürzt. vielleicht würdest du es nicht merken wenn es noch mehr wird. nicht das die maus dann noch zu hause kommt. das wäre fatal. warte doch mal morgen ab vielleicht sieht es dann shcon besser aus. auch werden die dich wohl dabehalten wollen wegen der lungenreife die muss ja über 48 stunden gegeben werden glaube ich. besser du bekommst die jetzt schon als vorsichtsmaßnahme.

4

Liebe sun--shine,

ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst! Bei meiner ersten Schwangerschaft ging ich ungefähr in der gleichen ssw ins KH mit Blutungen #schmoll Die Blutungen waren nicht besonders stark und ich wusste ja dass bei einer Plazenta praevia Blutungen vorkommen können, aber ich hätte nie damit gerechnet dass ich stationär bleiben muss! Das war für mich ganz schrecklich und ich habe auch geheult #heul

Da war immer alles super und auf einmal das! Habe dann auch Lungenreife bekommen, war alles andere als angenehm! Als ich nach drei Tagen blutungsfrei war, durfte ich wieder nach Hause. Ich habe mich dann geschont damit ich nicht wieder und wieder ins KH muss. Blutungen hatte ich immer mal wieder bis zur Geburt, aber nicht mehr so heftig! Eigentlich muss man mit Blutungen immer stationär bleiben, aber ich bin dann die anderen Male nach Hause, allerdings äußerten die Ärzte auch keine Bedenken! Sonst hätte ich es nicht gemacht auch wenn ich so gerne nach Hause wäre, man ist eben nicht mehr nur für sich verantwortlich #baby

Halte durch, du tust das für dein Mäuschen! Ich weiß dass es Mist ist im KH und man sich gar nicht wohlfühlt und einfach nur nach Hause möchte, aber vllt. kannst du ja wirklich schon Montag gehen wenn die Befunde ab jetzt immer gut sind. Die Ärzte sind meistens lockerer als die Hebammen, so wars bei mir auch! Und wenn du eh quasi um die Ecke wohnst, spricht dann vielleicht auch nichts dagegen! Lieber sind die Ärzte einmal vorsichtiger als andersrum!

Ich drücke dir die Daumen dass dein Spatz noch lange im Bauch bleibt und du ganz bald wieder nach Hause darfst! #klee#klee#klee

Liebe Grüße

9

Danke für deine lieben Worte. Ja,das stimmt. Lieber einmal zu viel wie zu wenig,auch wenn ich es schon seltsam finde,dass ich seit dem ctg keine Wehen mehr habe (ctg wurde um 16:45 h abgemacht und um 19:30 h kam die tokolyse dran). Die kleine ist auch so aktiv im Bauch. Glaube ihr gefällt das gar nicht.

Bis zu welcher ssw bist du dann gekommen in deiner 1.schwangerschaft?

10

Zu früh abgeschickt...

Lg natürlich noch :)

weiteren Kommentar laden
5

Huhu, ich bin auch 32+6 und habe den selben kack grad hinter mir. War von FR bis DI im Level 1 KHS wegen Wehen. 48 Stunden Wehenhemmer, 2 mal Lungenreife, 24 Stunden danach Magnesium über Infusion, Frühgeburt Test negativ... Durfte Dienstag nach Hause und jetzt gehe ich alle paar Tage zum gyn. Bei mir ist es übrigens so: 1,2 cm Gebärmutterhals mit Trichter, Muttermund fingerdurchlässig offen. Aber dieser Befund ist seit Montag unverändert. Ich bin mal gespannt, wann diese Reise endet. Bis zum ET am 25.05. meinen die Ärzte würde es nicht mehr dauern.... Es ist spannend... Wie äußern die sich denn bei dir dazu?

Ich war übrigens auch sehr unglücklich im KHS! 3 Tage Infusion und liegen und durfte nicht Duschen! Hab mich sehr unwohl gefühlt damit.

Lg

11

Ohje,du arme. Da hast du ja das gleiche durch wie ich.
Dieser frühgeburtstest ist das stäbchen das ne zeitlang am Muttermund lag,oder?

Also dazu haben sie sich nicht geäußert (ob wir bis et gehen). Nur,dass der gbmh 2,1 cm ist und kein trichter. Hatte noch nie einen langen gbmh. Bin mit 3,8 gestartet und vor 5 Wochen war er 3,0-3,2cm.
Aber immer war Muttermund fest und zu. Deswegen hat mein FA ja auch nicht mehr gemessen. Aber selbst wenn er gemessen hätte letzte Woche,hätte ich das nicht mit im KH vergleichen können. Teilweise hatte ich bei verschiedenen Ärzten 1cm Unterschied und das am gleichen Tag...
Hebamme meinte ja,entweder gbmh Schwäche oder Infektion (hab noch keine Ergebnisse vom Abstrich) oder mein gbmh ist einfach so. Sie hätte zb nur 3 cm gehabt von Anfang an in ihrer schwangerschaft. Ph war bei 4,0 bei mir. Also auch ok.

Bin halt etwa nervös,da meine Mutter und Onkel zu früh kamen (7.monat) und ich in der 39.ssw mit 47 cm und 2170 Gramm. Also zu leicht. Danach war ich wohl bei allen u-Untersuchungen immer an der untersten Grenze und die Ärzte meinten ich bin halt zierlich. Mittlerweile bin ich 1,74 m (bin also schön gewachsen ^^) und bin mit 59 kg in die Schwangerschaft gestartet.
Hoffe einfach nur,dass es Fehlalarm war und denke,wenn ich nicht ins KH gegangen wäre,hätte ich von alldem nix gemerkt. Und was das stechen ist,weswegen ich hier bin,weiß keiner. Glaube es kommt vom blöd liegen gestern Nacht und ich hab mir was gezerrt. Aber Wehen waren da,die ich vorher nie hatte :( Aber jetzt ist es so und sicher ist sicher. Denke es waren entweder Übungswehen oder Kontraktionen die durch die starken Bewegungen der kleinen ausgelöst wurden während dem ctg. Und dass es nix gemacht hätte,wäre ich nicht ins kh. Weil das häufige kontrahieren wäre mir zu Hause mal aufgefallen. Hab ab und an einen harten Bauch,aber der bleibt dann hart und wird nicht direkt wieder weich. Hab auch generell einen harten Bauch,da er sehr klein und kompakt ist. Aber naja,jetzt ist es nunmal so.

Erst die Panik am Montag,sie wäre zu klein (siehe oben) und nun hab ich das endlich entspannt gesehen,da mein FA immer mehr gemessen hat und nun das :(
Aber ich bin zuversichtlich,dass alles gut geht und ich bald raus darf :-)

So,jetzt schlafe ich mal. Um 6:30h wird man hier geweckt #schock

Lg

13

Hallo freu dich wenn du wieder heim darfst.ich bin bereits seid letzten Freitag stationär in der Klinik und darf vor der Entbindung nicht mehr nach Hause. Das ist schwer zu akzeptieren zumal ich drei kleine Zwergen zu hause hab die mich total vermissen.ich hab ne seltene fehllage der Plazenta mit Verwachsung von Gebärmutter und wahrscheinlich auch blase mit der Plazenta.drück dir die Daumen lg Christina

16

Ohje,du arme. Das hört sich ja nicht so gut an :-/ drücke dir die Daumen beim durchhalten! #liebdrueck

Lg

Top Diskussionen anzeigen