An die ICSI / IVF Mamas: ET?

Hallo ihr Lieben!

Wir sind durch eine ICSI schwanger geworden und meine Hebamme, die übrigens bereits über 1000 Kinder entbunden hat, ist der festen Überzeugung, dass das Kind recht pünktlich zum ET kommt, da man ja genau weiß, wann der Embryotransfer stattgefunden hat.

Sie ist generell eine sehr optimistische und positive Person, aber ich denke trotzdem, dass ein Baby doch kommt wann es möchte und dass es sich nicht so einfach errechnen lässt.

Wie sind eure Erfahrungen?

Kam es pünktlich, früher oder später?

Letztlich ist das Wichtigste, dass es gesund ist, aber mich würde einfach mal interessieren, ob an ihrer Aussage was dran ist ;-)

Liebe Grüße
Sandra 18. SSW

Wann war die Geburt?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo!

Unser Sohn kam 10 Tage vor ET. Nun haben wir in 17 Tagen ET und ich hoffe, dass es dieses Mal auch etwas schneller geht:-)

LG Ponti

2

Super Idee :) unser Großer ist nach IVF entstanden und kam an ET+11 nur durch tagelange Einleitung und war überhaupt nicht übertragen. Also kann ich die Meinung deiner Hebamme nicht teilen

3

Hi!

In der ersten Schwangerschaft war es so, dass laut PU der ET am 07.09. hätte sein sollen. Durch Messungen und Embryogröße usw. wurde der ET von meiner FA dann auf den 09.09. korrigiert. Geboren ist mein Sohn dann "schon" am 05.09. #verliebt

Ich habe also "pünktlich um den ET" angegeben.

Allerdings denke ich ähnlich wie du: die Kinder kommen dann, wenn sie es wollen. Ich denke nicht, dass man es so genau vorhersagen kann, auch wenn man das genaue Zeugungsdatum kennt.

Alles Gute!

4

Hey,

unser Kind ist zwar noch nicht auf der Welt, aber wir gehen davon aus dass er zwei bis drei Wochen eher kommen wird.

Mein ET wurde vom 11.9 schon auf den 2.9 korrigiert... Er war von Anfang an größer und weiter entwickelt als zu dem Zeitpunkt normal.

5

Hallo

Et war am 31.10.2011 nach Blasensprung und Kaiserschnitt kam sie dann schon am 28.10.11 zur Welt!

Gute Nacht!

Top Diskussionen anzeigen