Fauler Kollege lässt sich gerne bedienen *mehr als sinnlos*

Hallo,

muss einmal meinen Frust los schreiben.
Mein Mann und ich haben einen guten Kollegen. Er wohnt in der Nähe, hat hier sonst kaum Freunde. Er kommt deshalb fast jeden Tag hier vorbei (ich bin dann in der Zeit nicht da).
Also quasi ist hier schon fast sein zweites zu Hause.

Ein Wochenende war mal seine Freundin zu Besuch (Fernbeziehung) und wir haben hier zusammen gekocht. Hatte ein Rezept was alle schön zusammen am Esstisch vorbereiten konnten. War damals schon das ich alles alleine ins Wohnzimmer schleppen konnte und dann auch noch Aufgaben verteilen etc. Die Freundin fragte mal, hat mir auch nachher geholfen alles wieder in die Küche zu tragen.

Letztes Wochenende war sie wieder hier. Wir haben zusammen gegrillt. Beim grillen war noch ein anderes Mädel dabei. Mein Mann also den Grill angeheizt während wir Mädels alles ins Wohnzimmer geschleppt haben. Der Kollege nur faul neben dem Grill rumgestanden. So als wir fertig waren musste er ja prompt erstmal eine Zigarette rauchen. Ohhhh da war schon wieder alles in die Küche geschleppt. Seine Freundin sagte auch das er sich dort auch gerne drückt. Sie wohnt noch bei den Eltern und er genießt das Hotel dort wohl in vollen Zügen.

Am Sonntag hatte er seine Freundin zum Zug gebracht und mein Mann und ich wollten -eigentlich- in Ruhe Reste grillen. Er kam dann noch vorbei. Mein Mann am Grill, ich wieder am schleppen. Er tauchte kurz in der Küche auf, hätte ich ihm nicht einfach die Soßen in die Hand gedrückt wäre da wieder nix passiert. Nach dem Essen was wegräumen? Nö, da muss man ja erstmal schön ne Runde auf`s Klo was wegbringen, das dauert idealerweise dann so lange bis man kein Geschirr mehr klappern hört...
Danach hab ich mit meinem Mann gesprochen das ich das unmöglich finde. Er wohnt ja schon halb hier und dann kann er meiner Meinung nach auch mal n Finger krumm machen und fragen ob er was helfen kann.

Ich verlange nicht von seltenem Besuch das die helfen, das ist klar, aber wer tagtäglich hier rum lungert und weiss wo alles steht kann auch mal mithelfen, oder?
Mir wird das mittlerweile echt zu viel und gerade jetzt wo ich Schwanger bin finde ich das unmöglich das er sich von einer Schwangeren alles hinterher tragen lässt.

So jetzt kommt der Witz. Hatten morgen geplant zu grillen. Kleine Runde, drei Pärchen wovon wir uns alle schon Ewigkeiten kennen. Hatten uns schon abgesprochen wer was mitbringt, Salate, Dessert etc
Jetzt hat mein Mann doch noch einen Kollegen eingeladen der zur Clique gehört und den besagten Freund von uns. Bin da echt wütend weil mir das alles zuviel wird.
Hab auch gesagt das es die letzte Aktion ist und wenn der Halunke morgen wieder nur seine vier Buchstaben platt sitzt wird er n feinen Einlauf von mir bekommen.

Sind das die Hormone oder seht ihr das ähnlich?
Sorry für den sinnlosen Beitrag aber hab gerade schon Bauchweh weil ich echt kein Bock mehr hab auf morgen weil ich jetzt schon weiss das es nur wieder stressig für mich wird #schmoll

1

Ich finde du siehst es richtig.

Bin ganz deiner Meinung und ich würde mit ihm in Ruhe sprechen, dass du nicht möchtest, dass er täglich vorbei kommt.

Würde vereinbaren, dass er vorher mailen oder anrufen muss, wenn er euch besuchen möchte.

LG

2

#winke

Du reagierst völlig richtig! Der Typ ist bei euch quasi zu Hause und lässt sich von vorne bis hinten bedienen...#nanana
Das gäbe es bei mir auch nicht. JEDER kann hier beim gemeinsamen Essen helfen! Geschirr und Besteck zumindest in die Küche bringen ist doch nicht zu viel verlangt. Den Einlauf hat er sich verdient...#pro

Lg
Nina 15+5

3

Huhu

Und was macht diese Beziehung zu einer Freundschaft?
Klingt mehr als seid ihr dem Kerl nützlich.. Würde das näher überdenken. Freunde verhalten sich nicht so.. Kenne solche Nutznießer selbst sehr gut, da gibts nen Warnschuss und wenn das nicht hilft ist das einfach keine Freundschaft.

LG lala

4

Bohhhh Neeee, du bist viel zu nett.
Wenn der wieder kommt, rede klartext, entweder er schleppt auch und hilft oder er weiss, wo der Maurer das Loch gelassen hat.

Ich würde es ja vor allen sagen, bin ja sehr unbefangen in sowas ;-)

Aber du jannst ihm das auch alleine sagen.
Du bist nicht sein Dienstmädchen.

Lg nicole, 25 ssw

5

Hallo,

würde ihn freundlichst darauf hinweisen, dass er ruhig mal ein paar Teller und was sonst noch dazu gehört auf den Tisch stellen könnte.
Lass dich nicht ärgern, deutliche Worte sprechen und die Sache sollte sich erledigen.

Ob es Faulheit ist von eurem Kollegen ist, keine Ahnung? Manche Menschen haben es einfach nicht gelernt zu helfen (egal in welcher Beziehung) und sehe "Arbeit" einfach nicht.

VG

reike82

Top Diskussionen anzeigen