Ctg nicht in Ordnung

Hallo Mädels.
Ich weiß das ihr keine Ärzte seit, aber vielleicht kennt sich die eine oder andere ja aus. Und zwar war ich gestern beim Frauenarzt zur normalen Kontrolle. Kam ans ctg und der kleine war total aufgedreht, war nur am toben und strampeln. Herztöne lagen fast nur zwischen 160 und 180. eine Stunde lag ich da und es wurde nicht besser. Wenn ich sie richtig verstanden habe war sie mit der baseline nicht zufrieden. Sie hat dann danach noch am doppler untersucht, da war alles Super, Versorgung usw. Trotzdem muss ich heut nochmal zur Kontrolle ins kh. Ich hab echt schiss das im letzten Moment noch was schief geht. Das schlimmste ist das meine Ärztin neu in die Praxis kam und nicht sehr einfühlsam ist, eher patzig. Sie kann mir auf nichts eine Antwort geben, dabei wollt ich nur wissen was schlimmstenfalls passieren kann wenn die Herztöne so hoch bleiben.

Hatte von euch auch eine so ein schlechtes ctg und danach war trotzdem alles gut???

Danke schonmal und lg
Micha
38 ssw

1

Huhu Micha,

hast Du was Süßes gegessen oder getrunken vorher oder währenddessen ?
Unbequem gelegen ? das Dein Kleines irgendwie Stress hatte....

Wenn es was am Herz hätte , wäre das CTG ja schon öfters auffällig gewesen.?!

Die im KH können Dich sicherlich beruhigen.

LG Candygirl

4

Hallo candygirl
Das war mittags um zwei und bis dahin hatte ich einen Liter Wasser getrunken und natürlich auch was süßes gegessen (ohne geht's net) ;-). Muss dazu sagen das ich die ganze Woche argen Stress hatte wegen meiner kranken Oma. Ach und was ich noch schreiben wollte, er war gestern den ganzen Tag so aktiv, total wild. Erst gegen 22 Uhr wurde er ruhiger. Mit meinem angelsound waren die Herztöne heute früh im normalen Bereich (150). Hoffe das es im kh nacher auch so ist.

Lg

6

Ich bin zwar kein Arzt (nur Krankenschwester :-) ) aber ich denke nicht, daß Du Dir Sorgen machen musst.

Wenn Du Dich körperlich anstrengst, dann geht Deine Herzfrequenz in der Regel auch hoch.

Hatte gestern auch CTG und mein Kleiner war auch so wild gestern...und habe so ein Volvic PfirsichTee Zeugs getrunken, und manchmal gab es auch Spitzen bis 180. Wenn ich die Hand auf den Bauch gelegt habe und bischen gestreichelt habe, ging die Herzfrequenz runter. Vielleicht habe ich mir das auch nur eingebildet ?!#kratz

2

Hallo.

Ich kann dir nur von mir berichten. Habe ja nun seid knapp 4 Wochen tägliches ctg.

Ab und an sind auch bei uns die Herz Töne bis zu 190 hoch. Aber da sind dann auch starke Bewegungen und mal schluck auf dabei und es dauert ewig bis sich der Krümel beruhigt hat. Mir wurde gesagt solange Sie nicht dauerhaft und permanent auf über 180 sind ist es ok.

So wie es klingt sind deine ja auch runter auf 160 oder ? Mach dich erstmal nicht verrückt und lass es einfach abklären. Ich denke nicht das es schlimm ist sonder Nur die Bewegungen das ausgelöst haben.

Drück dir die Daumen und wünsche dir alles gute.

Lg lotta

3

guten morgen erst mal :-) ... schönnn locker bleiben ( auch wenn die ärzte es einem manchmal verdammt schwer machen) ... bei meinem sohn hatte ich das in dieser ssw etwa auch gehabt, es wurd sooooo ein drama drum gemacht, wir direkt am selben tag ins kkh ... und siehe da , 20. min ctg und alles picco bello... so wie es sein sollte.. warte erst einmal die kkh werte ab .. lg jonalu 31.ssw

5

Ich hatte das auch sehr oft, fast immer beim Fa, es wurde besser, wenn ich vorher Viel getrunken habe und keinen Kaffee hatte. Manchmal liegt es auch daran wie man liegt. Aber madame kam ganz gesund zur Welt

9

Ich danke euch Mädels, ihr konntet mich etwas beruhigen.

Wünsche euch noch ne schöne kugelzeit. :-)

7

HI,

bei mir war es jedesmal so. Ich sollte dann während dessen viel trinken und dann wurde es besser!

Lg Tonimoni

8

Guten Morgen,

in der 1. SS hatte ich sowas auch. Da habe ich, weil ich an dem Tag noch so viel vorhatte, den ersten Termin um 07:30 Uhr genommen und nicht gefrühstückt und getrunken. Siehe da. Aufeinmal war das CTG so schlecht, dass ich Mittags schon wieder zur Kontrolle musste. Mittags war dann alles in Ordnung und als ich mich mit meinem Arzt dann darüber unterhalten habe wurde mir gesagt das ich ein CTG nie machen soll ohne vorher vernünftig getrunken zu haben.

LG

HappyDay

10

das vorletzte CTG war nicht gut, weil Motte nur geschlafen hat (Herztöne bei 110) ... wurde erst besser als ich ne halbe Stunde gesummt habe (man, kam ich mir blöd vor) ...

das letzte CTG war sinnlos, meinte dann sogar die Hebi das es unklug war, weil ich nebenbei Akupunkturnadeln drin hatte (war die Idee meiner Hebi das parallel zu machen) ... Herztöne nur weit oben mit wahnsinnigen Ausschlägen. Hatte mich dann etwas anders gelegt (autsch, mit Nadeln in den Beinen eine ganz blöde Idee) und das gefiel Motte wohl etwas besser und sie wurde ruhiger ...

die Kleinen reagieren halt auch echt arg auf Dinge von außen ... hab wie gesagt beim letzten CTG auch nur 8 Punkte bekommen ... die Hebi betonte aber, dass sie sich sehr sicher ist, dass das einfach nur die äußeren Umstände waren und ich mir keine Sorgen machen muss ...

kann das aber mir den Sorgen verstehen, mache mir auch um ALLES nen Kopf!

12

was hat das mit den Punkten auf sich ?bei mir steht immer o .p .B .-also ohne pathologischen Befund -aber Punkte noch nie-

11

Hallo.

Ich weiß nur zu gut wie es dir geht.
Bei mir wird schon seit der 25. SSW CTG geschrieben und immer sind die Herztöne so schnell wie bei dir auch. Immer wird deswegen während dem CTG Stress gemacht und hinterher sagte die Ärztin dann immer es ist ja noch so klein und unreif, da kann das normal sein und überhaupt hat ja jeder Mensch einen anderen Puls. Wobei die Arzthelferinnen mir immer sagen, dass sie sonst kein Kind haben wo es so ist.
Jedes mal sagt sie das nächste mal wird es besser sein und was ist? Es wird nicht besser und nun bin ich ja schon in der 33 SSW (morgen 33+0). Sie meinte selber es muss ja mal besser werden aber das ist nicht in Sicht und trotzdem leitet sie keine weiteren Untersuchungen ein. Das macht mich irre.

Bin schon auf eigene Faust ins Krankenhaus deswegen. Da hat man dann ein CTG gemacht und dort war es etwas besser und dennoch meinte der Arzt da es muss dringend im Auge behalten werden und sollte kein Dauerzustand sein. Dann durfte ich heim gehen. Selbst in der Pränatalpraxis wo ich zur FD war habe ich angerufen ob sie eine Untersuchung machen würden auch ohne Überweisung, einfach für eine zweite Meinung und die sagen aus "politischen" Gründen nicht ohne Überweisung. Aber auch die versicherten mir, dass ein fetaler Puls von dauerhaft 160 und mehr zu viel ist. Also offensichtlich stimmt da etwas nicht und keiner tut was! :-[ #zitter Fühle mich so hilflos und werde am Dienstag bei meiner Gyn so lange einen Aufstand machen bis ich diese Überweisung bekomme!

Schätze dich glücklich dass bei dir weitere Untersuchungen eingeleitet werden.
Dann bekommst du wenigstens Gewissheit und man kann etwas unternehmen.
Hab so Angst dass alles unter der Geburt außer Kontrolle gerät.
Dazu kommt ja nun noch dass meine Kleine Bauchmaus noch eine unerklärliche Flüssigkeitsansammlung im Bauch hat. Ich werd irre.

Alle Liebe dir

13

diese Ärztin verstehe ich nicht, und wenn Du mal ins KH gehst das dort erklärst ?

14

Ein mal war ich ja da. Das war glaub bei 28+0. Wie schon geschrieben hat man mir da bestätigt dass es nicht ok ist und auf Dauer nicht so bleiben darf bzw. engmaschiger kontrolliert werden muss aber einen Grund mich dazubehalten sahen sie nicht. Er hat dann eine Notiz für meine Gyn in den Mutterpass geschrieben und mich heim geschickt.
Die Gyn hat das dann zwar gelesen aber nur kritisiert dass ich dort war obwohl es in ihren Augen kein Notfall war und dass der Arzt den ganzen Pass versaut hätte weil er es nicht da hin geschrieben hat wo es hingehört sondern ganz groß mitten rein.

Tja das war das Ende vom Lied

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen