"... hallo, muttergefühle... wann kommt ihr mal zu mir??"

bin in der 2. ss mitlerweile in der 35 ssw.
mein sohn ist 2 1/2 und noch zu hause. er ist sehr aktiv und hält mich auf trapp#schwitz
bei allem hin und her muss ich gestehen, freu mich mich gar nicht auf unsere tochter, obwohl sie gut durchdacht und geplant war.
spüren kann ich sie natürlich schon länger und teilweise super intensiv
ich schäme mich richtig das zu sagen...
mit meinem mann kann ich zwar offen reden, aber er ist super positiv und kann mich nicht so recht verstehen.
...aber ich freu mich gar nicht auf das 2. kind.
manchmal denke ich: es läuft grade so gut, sohnemann schläft durch, kräfte sind relativ gut aufgeteilt, 1x/monat gibts einen freien abend...

und dann alles wieder von vorne.

kennt ihr das auch?
wird das besser?

1

Ich glaube es ist ganz normal, dass man beim zweiten Kind nicht mehr so euforisch ist wie beim ersten. Ich habe beim zweiten immer daran gezweifelt, ob ich dass genauso lieben könnte wie das erste. So ein Quatsch, natürlich hat das geklapt. Aber es war bei der Geburt nicht mehr so das "Rums-Gefühl". Mit guten Freundinnen kann ich dadrüber reden, denen ging es zum teil genauso. Wie gesagt, ich liebe meine anderen Kinder trotzdem genauso, auch wenn die Liebe sich anders entwickelt hat und zeigt. Die Ängste vor der Umstellung sind auch ganz normal. Schließlich verändert ein zweites Kind das Leben nochmal total. Die Familienkonstellation ändert sich, jeder muss sich in seine neue Stelle finden. Aber das wird schon. Ihr schafft das. Wenn eure Prinzessin erst da ist :-)

2

Hallo,

ja hier ich. Ich kenne das. Bin zwar erst in der 16. SSW aber ich freue mich auch nicht. Unserer Tochter wird im April 6 und wir haben natürlich längst unser Leben voll im Griff und alles ist prima und aufeinander eingespielt. Und jetzt kommt da bald unser zweites Wunschkind, aber dennoch wieder alles von vorne. Wir haben schon seit zwei Jahren viele Freiheiten, da die kleine ab und an mal bei Oma und Opa schläft oder sogar bei der anderen Oma die weiter weg wohnt auch mal ne Woche Urlaub macht. Und das ist bald wieder vorbei.

Ich habe auch weder große Vorfreude noch aufkommende Muttergefühle für das Baby was da kommt. Habe auch ein schlechtes Gewissen. Dennoch weiß ich, wie schnell die Zeit umgeht. Erst gestern (gefühlt) habe ich unsere Tochter zur Welt gebracht und jetzt kommt sie bald in die Schule. Das wird auch mit dem zweiten Kind so schnell gehen und zack sind die Freiheiten wieder da. Ich weiß, aber dennoch...

Ich habe auch noch keine Lust irgendewas zu kaufen. Ich steh ich Laden und schaue mir alles an, um dann mit leeren Händen wieder rauszugehen. Bei meiner Tochter damals habe ich geshoppt was das Zeug hält.

Nunja, ich weiß das es hier vielen so geht, habe so einen Post auch schonmal aufgemacht.
Dir alles Liebe weiterhin

LG Sabrina

4

Ich bin echt erleichtert das hier zu lesen!
Habe auch immer ein schlechtes Gewissen! Unsere Töchter sind jetzt 7 und 8 und alles läuft soooooo super.
Das dritte war jetzt ungeplant und ich dachte es liegt daran das ich mich nicht soo freue, aber ich sehe es geht anderen genauso, das beruhigt!

3

Normal - und meine Mutter hat mir auch mal erzählt, dass sie in der zweiten Schwangerschaft dachte "Jetzt ist Kind 1 so weit, dass es in die Kita geht etc, und jetzt versau ich mir das alles ..."

Das Ergebnis (mein Bruder) war es aber sicherlich wert ;-)

5

Hallo, ich kenne das sehr gut! Ging mir bei allen drei Schwangerschaften so. Die erwarteten Muttergefühle kamen erst so richtig, als die Kinder nach der Geburt wirklich bei mir waren und wir uns kennen lernen konnten. Anfangs habe ich mich auch total geschämt, aber es ist alles weggegangen an "komischen" Gefühlen. Außerdem ist es ja auch so, dass man gerade dann, wenn es nicht das erste Kind ist weiß, was auf einen zukommt, ob das die Geburt oder die anstrengende Zeit danach ist. Dass man da nicht ganz so enthusiastisch ist,,finde ich normal.
Richtig toll fand ich beim zweiten, dass ich mich im Hinblick auf das Praktische sehr kompetent erlebt habe und mehr Zeit für die gefühlsmäßige Bindung hatte als beim ersten, weil ich da erst mal das Praktische lernen musste. Dazu kommt noch, dass ich ein sehr verkopfter Mensch bin. Da haben es die emotionaleren Mütter vielleicht leichter, ihre Muttergefühle früher wahrzunehmen.

Aber es wird bestimmt alles gut!
Liebe Grüße

Katja

6

Ich freu mich schon auf meine Kleine.
Aber ich denke mir auch "jetzt läuft alles so toll, das Leben mit meinem kleinen Süßen ist perfekt, alles ist grad super und nun ein neues Baby, Stress, mein Kleiner muss vielleicht drunter leiden - wieso wollte ich das nochmal?"
Auch klar, dass die schon geborenen Kinder, die man jahrelang kennen- und lieben gelernt hat Priorität haben, solange das Baby noch im Bauch ist, wo man es nur spüren, aber weder sehen, im Arm halten, küssen, noch wirklich kennen kann.

Aber ich bin mir ganz sicher, dass auch diese kleine Maus mein Herz im Sturm erobern wird.

7

;-) Ich denke mal den Gedanken/Überlegung hatten wohl die meisten beim 2. oder 3. oder weiteren Kind. Gerade läuft alles gut und dann beginnt man von vorne, umso mehr Zeit zwischen den beiden Kindern vergeht, umso mehr wächst wohl das Gefühl. Ich hatte mir das vor der SSW auch überlegt und dachte dann aber, irgendwann wird meine Maus sehr glücklich über ihre Geschwister sein und auch ich werde mich riesig freuen wenn es dann unterwegs bzw. in meinen Armen ist. Dieses SSW läuft sicher eher nebenher, ist nicht ganz so im Mittelpunkt wie damals bei meiner Tochter und doch ist sie etwas besoneres. Meine Kleine freut sich riesig und will jeden Tag den Bauch streicheln und das Baby küssen. Dein Sohn wird sich doch bestimmt auch freuen und das du momentan mit dir haderst ist doch auch ok, es steht etwas ganz neues bevor und das macht einem eben auch mal Sorge/Angst und nicht nur Freude. Warte mal bis du die Kleine im Arm hälst und ihr als Familie daheim mit der Kleinen die Kennenlernzeit genießen könnt. Solltest du merken das die Gefühle sich verschlimmern wäre ein offenes Gespräch mit deiner Hebamme oder FÄ eine Idee.

Top Diskussionen anzeigen