Angst vor Operation! Beruhigungsmittel ja oder nein?

Hallo ihr Lieben,

ich habe morgen früh eine Operation vor mir, und bin seit Tagen deswegen so besorgt und merke, dass mein Blutdruck ständig hoch ist und ich nur noch Kopfschmerzen habe! Homöophatisch habe ich alles versucht.

Jetzt habe ich für heute Nacht ein starkes Beruhigungsmittel gegen die Angst bekommen. Ich soll es unbedingt nehmen, da es dem Kind weniger schaden soll, als die Aufregung/Blutdruck! Und laut Statistik die Medikation morgen reduzieren wird, weil die Grundanspannung niedriger ist.
Aber ich habe so ein schlechtes Gewissen es zu nehmen!

Was würdet ihr machen??? #zitter

lg

16.Woche #ei

1

Du glaubst, wir wissen das besser als dein Arzt?

2

Es kann mich ja niemand zwingen etwas zu nehmen... Ich soll mir also überlegen.

Und vielleicht war ja schonmal jemand in der selben Situation?!

Ich frage, wie andere entscheiden würden!

3

Was ist es denn für ein Wirkstoff?

Und prinzipiell hat er recht - Bluthochdruck ist für das Kind nciht so der Hit...und für dich auch nicht.
Nimm lieber das Pillchen, gönn dir ne entspannte Nacht und fertig is.

weitere Kommentare laden
6

Wenn du die nimmst, bist du danach wirklich gut entspannt und wirst heute Nacht schlafen wie ein Baby.
Was für dich und deinem Krüger natürlich besser ist als Bluthochdruck und dieser innerliche Stress.
Und ich denke dein Arzt würde dir keine Tavor geben wenn es deinem Baby schaden würde.

P.S. Das schlechte Gewissen geht nach der Einnahme auch bald weg ;-)

LG Blumenkind

Top Diskussionen anzeigen