TSH 0,07 :-(

Hallo zusammen.

Ich habe letztes Jahr wegen einer Unterfunktion der SD (Wert damals 3,7) Euthyrox 50 bekommen. Im Januar war der Wert bei 1,6.

nun bin ich im der 8. SSW und heute hab ich die Werte von letzter Woche bekommen und hatte 0,07!!! Schock!

Arzt sagt einfach Tabletten absetzen und in 4 Wochen schauen wir ob es dann ok ist.

Ich mach mir jetzt Mega sorgen dass das dem Baby geschadet hat!

Ist das schlimm? Bzw. Ist das normal?!
Arzthelferin meinte das geht bei jedem in ne andre Richtung und man muss da meistens was machen.

Aber Richtung ÜF? Ich mache mir so sorgen dass das dem Baby geschadet hat

1

Hat Dein Arzt nur den TSH getestet? Der allein ist in der ss nicht aussagekräftig. Rede nochmal mit dem Arzt. Viel wichtiger sind die freien Hormone fT 3 und fT4. Lass die auf alle Fälle untersuchen bevor Ihr die Dosis anpasst.
Alles Gute Dir und Deinem Krümel.

2

Ja die hat er auch bestimmt. Aber hab sie leider nicht notiert. Er meinte ist nicht tragisch. Einfach absetzen und wenn der Wert sich in 4 Wochen stark erhöht müssen wir mit geringerer Dosis anpassen

4

Schreib doch mal s3aund3r per PN an. Es kommen ja öfter Fragen zu TSH und SD allgemein hier im Forum auf. Und sie kennt sich super aus und gibt tolleTipps!

3

Hallo du,

das tut mir leid, ich weiß, was du durchmachst :-(.
Bei mir (22.SSW) wurde jetzt auch gerade ein TSH von 0,08 festgestellt, nachdem
ich ganz plötzlich Schmerzen in derSchilddrüse und eine deutliche Anschwellung hatte :-(.
Ich war heute bei der Endokrinologin und wir betreiben jetzt Ursachenforschung, auf jeden Fall habe ich eine sichtbare Entzündung der SD und egal wie - es ist nicht gut :-(.
Bei dir kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass es an den Medis liegt und du umgestellt werden musst#klee#pro.
Bei mir wird es wohl mindestens auf Betablocker hinauslaufen, wenn nicht noch mehr#schmoll.

Ich bin gespannt, ob andere Mädels ihre Erfahrungen wiedergeben, werde auch mitlesen, da ich heute ebenso verzweifelt bin...

Ich drücke dir die Daumen#klee#klee#klee!

LG

PS: Vier Wochen warten finde ich allerdings lang. Werden zwischendurch Blutwerte genommen?

5

Oh du arme. Jedenfalls ist man echt besorgt ums Baby bei solchen Werten :-( Drücke die die Daumen dass alles gut geht.

Es macht wohl keinen Sinn früher nochmal Blut zu nehmen. Es dauert ja einige Tage / Wochen bis der Wert sich überhaupt verändert wenn man nix mehr nimmt. Weiß auch net. Hab einfach nur Panik dass es dem
Kind geschadet haben könnte die letzten Wochen mit dem niedrigen TSH

6

Der tsh wert wird ja auch durch das hcg beeinflusst und ist daher nicht aussagekräftig. Frag noch mal nach ft3 u d ft4. Mein tsh wert war vor 4Wochen bei 0,01 und der Endokrinologe sagt, es ist nicht gefährlich. Ft3 und ft4 sind normal. Mach dir nicht zuviele Sorgen. Ichhabe jetzt Vitamine bei denen ich die Jodtablette einfach weglasse. Mal sehen, wie die Werte sich nun verändert haben...

7

Hallo,
erst einmal tief durchatmen. Kann Deine Angst verstehen, ging mir auch so#liebdrueck
ich habe schon jahrelang Hashimoto und hab immer 75 Mikrogramm L-Thyrox genommen. Leider hatte ich aufgrund einer schweren Gerinnungsstörung viele Fg. Davor ging der TSH immer extrem hoch. Diesmal sagte der Endokrinologe, ich solle sofort ab positivem SST 25 Mikrogramm mehr nehmen und 14 Tage später zur BA kommen.
Dann der Schock, der TSH lag nur bei 0,07...

Nach telefonischer Rücksprache sofort alles abgesetzt bzw. alle 2 Tage 25Mikrogramm weniger. Nach 14 Tagen dann ein TSH von 0,01#schock.

T3, T4 waren aber im grünen Bereich.

Der Doc beruhigte mich, ich solle mir keine Sorgen machen, FG und Fehlfunktionen kämen eher bei langanhaltender UF zustande.

Eine ÜF ist nicht so gefährlich, wenn sie nicht über Monate besteht.

Manche Frauen mit kranker SD reagieren in der SS wie eine Frau mit gesunder SD, daher würden die Werte so ausarten, aber die Sd würde sich schnell wieder normalisieren, wir müssten nur enmaschig betreuen, da es zu weiteren Schwankungen in der SS kommen könnte.

Und neueste Studien habe gerade bei Hashimoto gezeigt, dass eine SS stabiler ist, wenn der Wert zwischen 0,5-1 läge. Tendenz lieber etwas niedriger.

Ich wurde also engmaschig sowohl vom Hämatologen als auch vom Endokrinologen betreut und ab der 23.SSW lag mein TSH wieder bei 1,2.

Jedoch waren T3 und T4 abgesackt. Ich sollte wieder 12,5Mikrogramm L-Thyrox nehmen. 28.SSW wurde es dann nochmals um 12,5 Mikrogramm erhöht und gestern in der 32.SSW lag ich aktuell bei TSH 0,96. T3 und T4 in einem guten Bereich#winke

8

Soweit ich weiß ist das doch nicht schlimm.

Es gibt Studien, die erhöhte Fehlbildungen und Frühgeburten bei Schilddrüsenunterfunktionen. Bei Überfunktionen habe ich das noch nicht gehört. Und so ausgeprägt ist die ja auch nicht, das ist ohne Tabletten schnell wieder besser.

Ich finde sogar, dass die 4 Wochen ok sind. Wenn du unsicher bist, ob du nicht doch wieder Tabletten nehmen musst (niedriger dosiert) könnte man es aber schon in zwei-drei Wochen machen.

Und letztlich sind das ja auch nur Schwankungen.
Mach dir keinen Kopf! #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen