Wie spürt ihr die Kindsbewegungen???

Hallo zusammen,

ich frage mich langsam wie sich Kindsbewegungen grade am Anfang tatsächlich anfühlen.

Ich bin in der 20. Woche und das erste Mal schwanger. Meiner Meinung nach spüre ich nichts. Bzw. ich kann es nicht eindeutig identifizieren.

Ab und an im Sitzen spüre ich ein ganz kurzes leichtes kitzeln hauptsächlich neben dem Bauchnabel, viell. 3 cm daneben, manchmal auch unter dem Bauchnabel.
Aber das ist doch wenn überhaupt viel zu hoch.

Aber ich bin wirklich nicht sicher ob es das ist. Zu kurz ist es, aber ich habe dann immer das Bedürfnis an der Stelle zu kratzen, aber irgendwie ist es nicht die Haut die juckt.
Hört sich wahrscheinlich total bescheuert an, aber was anderes merke ich nicht.

Ach mensch, kann es nicht einfach mal richtig zu boxen, damit ich weiß woran ich bin ;-)

LG

1

Zu hoch ist das nicht. Das könnte das Kind sein ;-)

2

Das Boxen kann auch noch ein paar Wochen dauern. Und dann wirst du dir manchmal das zarte Kitzeln zurück wünschen :-)

Bei mir hat es sich Anfangs wie ein ganz zarter Flügelschlag eines Schmetterlings angefühlt. Manchmal auch wie ein Kitzeln. Dann war es wie das Zerplatzen von Seifenblasen.

Es könnte durchaus dein Kind sein!

3

Ich hätte nur durchaus vermutet, dass es eher ein paar Fingerbreit unter dem Bauchnabel ist und dann auch so wie ein Klopfen, aber das hier ist so zart, dass es schon unwirklich erscheint.....

Ich muss mich wohl weiter gedulden :(

4

So ging es mir auch, dass ich mir nie sicher war!
Vor ein paar Tagen hatte ich einen Aha-Effekt: das Kind liegt wohl viel tiefer, als ich so dachte - und ich bin mir nun ziemlich sicher, wie es sich anfühlt. Ist aber schwer zu beschreiben. Wie ein kleiner Goldfisch im Bauch.

5

Aber spürst du es immer an der gleichen Stelle oder wechselt das?

6

Das kann wechseln. Hab das häufiger mal woanders, aber bestimmte stellen sind häufiger.. die Bewegungen sind auch unterschiedlich. Hab heute noch Tage, da überlege ich, ob es das Kind war (aber was soll es denn sonst gewesen sein? ;-))

weitere Kommentare laden
9

Bei mir war es Anfangs auch so wie ein leichtes zerplatzen einer Seifenblase, und da war ich mir auch erst nicht sicher ob es das Baby ist. Aber irgendwann wurde es dann stärker und eindeutig!

10

Ich weiß noch, ich habe ja ewig gewartet, gell. *g*

Es ging Ende 21 Ssw erst los..knapp 22te.

Mit so zucken und prickeln und das es gekitzelt hat.

Seit einigen Tagen... meist im sitzen, ist wohl enger dann. Bei meiner Wampe *lach*
gibt es wirklich schon richtige "Stöße" ist jetzt ne unpassende Wortwahl. *lach*

Aber ich habe da ja bei mir fast nicht mehr dran geglaubt und ich glaube, dass ist noch nicht mal richtig boxen und treten. #rofl

Aber ich muss schon sagen, die Kleinen je mehr Kraft sie kriegen und pumpliger werden, hehe.. desto mehr Pfeffer ist dahinter. #schein

Aber süß finde ich es immer noch. #verliebt

11

Ich konnte diese oft beschriebenen Zeichen nie spüren. Und als ich dachte, da wäre was, war es laut FÄ zu hoch.

Mittlerweile spüre ich meinen Knirps wie ein rumpeln :-)

12

Also so wie du es beschreibst fühlte es sich bei mir am Anfang auch an.

Inzwischen habe ich aber eine sehr aktive Bauchbewohnerin, die mir mit vielen Tritten, manchmal auch ganz schön doll mitteilt, dass sie auch noch da ist. Gar nicht zu denken wie es sich anfühlt wenn sie noch viel größer und schwerer ist.

Top Diskussionen anzeigen