Elternzeitantrag - wie formulieren?

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche und Mama´s :-)

Eigentlich stell ich mich nicht so doof an, was formulieren und Schriftverkehr angeht, aber bei der Elternzeit glüht mein Kopf. Ich weiß einfach nicht, wie ich mein Belangen am besten schriftlich formuliere.

Und zwar habe ich am 09.06.14 ET (Beginn MuSchu am 28.04.14).

Ich habe vor, die mir gesetzlich zustehenden drei Jahre Elternzeit am Stück einzureichen.

Das erste Jahr bleibe ich zuhause und nehme das Elterngeld (67%) in Anspruch.

Nach einem Jahr möchte ich Teilzeit wieder arbeiten gehen (15 Std. Woche).

Wie und mit welchen Daten/Fristen beantrage/formuliere ich das am besten?
Hat jemand eine Idee oder hat es wie ich gemacht und kann mir seine Formulierung sagen?

Herzlichen Dank schonmal an alle #herzlich
Daumelinchen und Babyboy (28.SSW)

1

#winke,

google mal danach, hab da selbst auch vordrucke gefunden. Vieleicht ist ja was passendes dabei.

Viel Glück Kiki

2

http://www.test.de/Gewusst-wie-Elternzeit-beantragen-4180016-0/

Da ist ein toller Vordruck mit bei :-)

4

Da steht lauter Mist drin und viele sind mit dem Vordruck schon ordentlich auf die Nase gefallen, weil inhaltlich so viele Fehler drin sind.

Ich kann also nur davon abraten!

5

Auszug:
----------
Antrag auf Elternzeit

(Anrede)

Ich beantrage Elternzeit für mein Kind (Vorname, ggf. Name, Geburtsdatum). Die Elternzeit soll wie folgt liegen:

Von (Monat/Jahr) bis (Monat/Jahr) und von (Monat/Jahr) bis (Monat/Jahr).

Ich bestätige, dass mein Kind mit mir in einem Haushalt lebt und von mir selbst betreut und erzogen wird.

(Unterschrift)

----------
Ja, total viel Mist, vier Sätze =) die anderen Anmerkungen in dem Vordruck sind für spezielle Wünsche während oder nach der Elternzeit..

weiteren Kommentar laden
3

Also erst einmal die Frist für das Einreichen der Elternzeit Anmeldung ist er ist nach der Geburt, da hast du ca. eine Woche Zeit (kommt das Kind früher auch länger), um die Anmeldung einzureichen.

Beginnen tut die Elternzeit nach dem Mutterschutz, du solltest aber nicht gleich Jahre anmelden, denn du musst dich nur für 2 festlegen und kannst dann später über das 3. Jahr entscheiden.

Da man nie weiß, was passiert, solltest du erst einmal nur 2 Jahre Elternzeit bis zum (einen Tag vor dem Geburtstag deines Kindes) einreichen.

Die Teilzeit sollte am Besten gleich mit rein.

Also du kannst z.B. so schreiben:

Hiermit melde ich fristgerecht für ein Kind xyz geboren am xxx Elternzeit im Anschluss an den Mutterschutz bis zum (einen Tag vor dem 2. Geburtstag) an.
Für voraussichtlich das zweite Lebensjahr beantrage ich Teilzeit in Elternzeit mit ca. 15 Stunden.

Bitte bestätigen Sie mir die Anmeldung schriftlich.

7

Dankeschön. Das hilft mir wirklich sehr weiter :-D

Dieser ganze Papierkram und Behördenwahnsinn !!

Viele Grüße
Daumelinchen und Babyboy (28.SSW)

Top Diskussionen anzeigen