Lungenentzündung oder Bronchitis

Wisst ihr welche Antibiotika man in der ss nehmen darf vermute nämlich das ich eine Bronchitis hab oder Lungenentzündung!!! Husten wird seit Wochen nicht besser trotz Hustensaft!!!
Lg Noel mana

1

Penicillin.
Aber wieso fragst Du das hier und nicht deinen behandelnden Arzt? Es müsste doch erstmal geklärt werden, ob es viral oder bakteriell ist.

2

Jaja mach ich eh nur ich war jetzt bei einem Arzt dem die ss anscheinend egal war denn er hat mir was verschrieben das ich absolut nicht nehmen darf meine Ärztin sperrt jetzt um 3 auf!!! Und wollte nur mal Vorwissen sammeln!!!

Danke dir!!! Lg

3

Ich weiß leider keine Antwort auf deine Frage, aber bei mir hatte sich aus einer Bronchitis eine Lungenentzündung entwickelt. Lass es bitte schnell beim Arzt nachgucken.

4

Du darfst sogar einige Antiobiotika in der Schwangerschaft nehmen. Die sind im allgemeinen gut verträglich, und man muss ja auch immer sehen, dass so eine Infektion für den Körper meist anstrengender und "schlimmer" ist als das Medikament.

z.B. Cefuroxim, Cefalexin und Cefaclor (allgemein Cephalosporine) Penicillin V Amoxicillin

Du dürftest auch, wenn die Symptomatik das erfordert Cortisonhaltiges Asthmaspray, bzw. Cortisontabletten kurzzeitig nehmen.
Ebenfalls ein bronchienerweiterndes Spray mit Salbutamol dürftest du nehmen. Aber nur wenn du es brauchst!!!

Alternativ hilft natürlich unterstützend auch die Inhalation von Kochsalzlösung mit Hilfe eines Pari Boys. Den kannst du dir auch selber in einer Apotheke leihen. Verschrieben wird das meist nicht mehr...

Und natürlich ACC oder Ambroxol, Bronchoforton Balsam zum Einreiben, Brochi/Plantago Globulis von Wala usw.

LG
Sandra

6

Hallo sorry die Störung nochmal!!!! War jetzt bei der Ärztin und hab bekommen josalid Antibiotikum vibrocil nasenspray und pulmicort zum inhalieren!!!

7

Hallo.
Ach du arme!
Dann hat es dich wohl wirklich richtig erwischt. Das Josalid musste ich zugegebener Weise erst nachlesen. Das ist ein Makrolid, darfst du also ohne Weiteres einnehmen.

Das Vibrocil würde ich persönlich so selten wie möglich verwenden und lieber auf ein "normales" Nasenspray umsteigen. Wie z. B. Olynth.

Es sei denn deine Nase ist allergiebedingt "zu".

Naja, und das Pulmicort ist das Cortison von dem ich schon gesprochen habe. Das nimmt dir die Entzündung aus den Bronchien, bzw. aus der Lunge. Da brauchst du auch keine Angst zu haben, beim Baby kommt quasi nichts an.

Nur inhaliere das Pulmicort vor dem Essen oder Zähneputzen, bzw. spül dir in irgendeiner Form hinterher den Mund aus, sonst kann es schnell zu unangenehmen Aphten führen.

Dann wünsche ich dir weiter gute Besserung und ganz liebe Grüße

Sandra

weiteren Kommentar laden
5

Bei Medikamentenfragen würde ich immer die Datenbank des Pharmakoviglianzzentrums befragen:
embryotox.de

Gibts sogar als app fürs Handy, kann man dann mit zum Arzt nehmen ;)

Top Diskussionen anzeigen