Regelmäßigkeit der Kindsbewegungen?

Hallo ihr Lieben,
ich spüre mein Baby schon relativ lange. Seit Ende der 15. Ssw, trotz Vorderwandplazenta.
Seit Ende der 17. Ssw spüre ich richtige Tritte, die auch immer deutlicher wurden. Im Prinzip bin ich ganz entspannt, aber ich frage mich, ab wann die Bewegungen wirklich regelmäßig sein MÜSSEN. Und was versteht man in der Schwangerschaft überhaupt unter regelmäßig? 1 Mal am Tag? 2 Mal? Immer wieder über den Tag verteilt?

Bei mir ist es so, dass ich mein Baby seit ca. 3 Tagen über den Tag verteilt kurz spüre. Vorher war es nur morgens ganz kurz und dann abends wieder wesentlich doller.

Heute morgen war noch gar nichts los. Ich grübel nur ein bisschen, weil ich es sonst seit 1 Woche morgens nach dem Aufwachen zumindest immer kurz gespürt habe.

Gestern war aber ein relativ aktiver Tag...da habe ich es über den Tag verteilt sehr häufig, aber nicht unbedingt doll gespürt. Braucht es heute einfach nur eine Pause, oder muss ab der 20. Ssw schon deutlich mehr sein? Fragen über Fragen...
Ist mein erstes Baby und ich kenne mich leider so gar nicht aus. Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

:)

Liebste Grüße
ribbon

1

Hallo ribbon,

die Häufigkeit der Bewegungen ist von Kind zu Kind verschieden. Einige melden sich gerade mal alle 24 Stunden einmal und andere sind fast den ganzen Tag aktiv.

Mein Knirps meldet sich inzwischen schon fast regelmäßig:

Morgens im Auto auf dem Weg zur Arbeit, dann gegen Mittag, am Nachmittag nochmal und ganz sicher abends, wenn ich ins Bett gehe. Dazwischen meldet er sich gelegentlich auch nochmal. Je nach Tagesform.

Hoffe, das hilft dir weiter...

LG,
sonderbar84 (25. SSW)

2

Hallo,
Da es auch meine 1. Schwangerschaft ist, weiß ich nicht ob dir meine Antworten reichen aber ich konnte die letzten Wochen folgendes beobachten:
Die Kleine strampelt tagsüber immer mal wieder, aber eher zaghaft vorallem wenn ich stehe oder sitze.

Sobald ich abends im Bett liege oder mein Mann morgens um 5 aufsteht für die Arbeit geht es in meinem Bauch so richtig rund. Ich frage mich dann immer, wie man eigentlich auf so wenig Platz so viel turnen kann :D
Also bei den Bewegungen tagsüber kann ich keine Regelmäßigkeit feststellen, da kommt es immer auch auf meinen Tagesablauf an.

Abends und frühmorgens hingegen kann ich fast die Uhr danach stellen :)

Lg zimt-fee (26+3)

3

Hallo Ribbon,

noch hat dein Baby ja wirklich viel Platz, so dass du nicht zwangsläufig jede Bewegung mitbekommst. Und dann liegen die Kleinen immer mal anders. Außerdem haben sie immer mal Wachstumsschübe, wo sie ruhiger sind.

Hast du heute schon mal versucht, dich auf die Seite zu legen? Da hab ich meinen Kleinen anfangs am besten bemerkt.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen