Antibiotika in der 12./13. SSW ?

Hallo,
bei mir wurde heute eine Nasennebenhoehlenentzuendung festgestellt. An einem Ohr ist es kurz vor einer Mittelohrentzündung. Ich nehme jetzt schon seit einer Woche Gelomyrtol und Sinupret Forte ein und abschwell. Kinder Nasentropfen zur Belüftung der Nase. Dampfbad und Rotlicht hab ich auch gemacht.

Nun soll ich ein Antibiotikum (Wirkstoff: Cephalosporine) einnehmen. Man kann es in der SS nehmen aber nach genauer Risikoabschätzung in den ersten 3 Monaten. Da bin ich ja gerade erst hinaus.

Mache mir große Sorgen ob ich nicht lieber mit Hausmitteln versuchen soll es auszukurieren ?

Danke für Eure Antworten ? Ist evt. eine Apothekerin unter den Lesern ?
LG MARLENA

1

Hallo,

guck doch mal auf der Seite www.embryotox.de.

LG,
incredible

2

Ich glaube ich würde erstmal ein stärkeres Nasenspray und Ohrentropfen empfehlen.

Wenn du aber Fieber hast dann aber schon das Antibiotikum. Wobei man ja eher Penicillin nehmen würde, dachte ich?

3

Lass mal einen Abstrich machen.
Wenn Du Glück hast ist das viral und dann nützen AB eh nichts.. dann helfen Paracetamol, Wärme, abschwellendes Nasenspray und Inhalieren.

Ist es bakteriell, dann würde ich Antibiotika nehmen, denn das kann sonst schnell nach hinten los gehen. Ich habe (weil auch ich ungern AB nehmen wollte) 4 Monate mit Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchtits (fast Lungenentzündung) und Co zu tun gehabt. Gesund bin ich noch immer nicht :(

Top Diskussionen anzeigen