Aufbauen bitte!!!

Hallo!

Es scheint zu werden wie in der letzten SS! Bin heute 40+4! Es tut sich NIX!!!
MuMu noch fest und geschlossen...

So wie's aussieht und wenn nix passiert muss ich am Dienstag zur Einleitung ins KH!
Letztes Mal dauerte die Einleitung bis zur Geburt eine ganze Woche!!!!

Baut mich mal ein bisschen auf!!!! Danke!

1

Du machst dich zu sehr verrückt und willst es zu sehr!

Versuch nicht daran immerzu zu denken. Vlt war dein Eisprung viel später und die 280 Tage sind noch nicht rum.

Die ET Rechnung ist immer nur eine Vermutung!

2

Oh mein Gott.. Ich glaube ich würde sterben vor Ungeduld :-(
Tut mir echt leid für dich!!
Ich wünsch dir eine baldige (schnelle) Geburt!
Ich werd ja jetz schon bekloppt, weil ich noch 20 Wochen (bitte bitte nicht mehr als 20) warten muss :-(

3

Hallo,

da keine Geburt wie die andere ist, kann ja noch alles passieren.

Was die Einleitung angeht... Die Geburt meines Sohnes wurde mit einer Tablette eingeleitet, weil die Thrombozyten im Keller waren. Da war ich bei 37 + 5...
Jedenfalls hab ich die Tablette gegen 16 Uhr bekommen und unser Sohn wurde 21:54 geboren. Es ging so schnell und war sogar ohne SChmerzmittel aushaltbar.

Es geht also auch schneller...

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass das Kleine freiwillig kommt.

Alles Gute für Euch...

LG
MaxMom

4

Hallo,

ich kann nachvollziehen,wie es dir geht, denn bei mir war es damals genauso!

Erstes Kind wurde eine Woche nach ET eingeleitet!Es hat zwar etwas gedauert bis es los ging,aber als dann die ersten Wehen endlich kamen,ging es dann doch ganz schnell.Aber ich wollte nie mehr eine Einleitung!

Beim zweiten Kind, habe ich mich schon früh mit meiner Hebamme beraten und schon eine Woche vor ET einen Cocktail getrunken (auf anraten von ihr).Hat sich nichts getan.Ich hab geriebenen Apfel mit Zimt gegessen,auch das hat nichts bewirkt.Paar Tage nach ET hab ich nochmal einen Cocktail getrunken,aber wieder erfolglos.
Eine Woche nach ET war ich beim FA und er sagte, das ich am anderen Tag ins Krankenhaus muss zum einleiten!MuMu fest verschlossen und alles geburtsunreif!

Ich fuhr nach Hause und weinte erstmal eine Runde, ich war fix und fertig - ich wollte KEINE Einleitung im KH,aber natürlich wollte ich, das unser Baby endlich kam.Also rief ich mal wieder meine Hebamme an und erzählte ihr unter Tränen von der bevorstehenden Einleitung.
Sie sprach mit ganz ruhiger Stimme zu mir, das mein Baby sich heute Nacht auf den Weg machen würde,ich solle noch einen Cocktail trinken und Vollmond ist auch,......sie sagte das alles so sicher und ich glaubte ihr.
Ja,ich war überzeugt das sie recht hat!
Hab meinen Sohn abends ins Bett gebracht, danach hab ich mir meine langen Haare gewaschen und gefönt (ich wusste ja, das es heute Nacht losgehen wird und das ich dann keine Lust mehr auf Haare waschen und fönen hätte).
Um 21 Uhr hab ich dann den Cocktail getrunken und danach hab ich hier bei urbia (ja, das gab es vor 9 Jahren auch schon;-) ) noch etwas geschrieben und gelesen.um 21.30 Uhr bin ich in mein Bett - ich wollte ja fit sein,für die Nacht der Nächte;-).Ich schlief sofort ein.(Es gab auch noch keine Anzeichen, das es wirklich losgehen würde.

Um 0.01 Uhr bin ich mit einer Hammerwehe aufgewacht und erstmal auf Toilette,denn die abführende Wirkung des Cocktails setze ein.In diesem Moment hab ich mir geschworen, nie wieder einen Cocktail zu trinken.Um 0.30 Uhr hab ich dann schon meinen Mann geweckt.Dann hab ich noch schnell geduscht (Haare hatte ich ja paar Stunden vorher schon frisiert;-)).Mein Mann duschte dann auch noch schnell und ich hab echt angefangen mich zu schminken#schein als ich gerade die Wimperntusche auftragen wollte kam wieder eine Hammerwehe und mir schossen,die Tränen in die Augen und ich beschloss die Wimperntusche weg zulassen#augen

Mein Mann trug dann unseren schlafenden Sohn ein Stockwerk tiefer zu meinen Eltern.Und um 1.03 Uhr fuhren wir los zum Krankenhaus.Das nächste Krankenhaus ist leider etwas weg und ich dachte bei jeder Wehe, das wir es nicht mehr rechtzeitig schaffen werden.Aber in den Wehenpausen kam mir die vorherige Wehe dann gar nicht mehr so schlimm vor und ich sagte zu meinen Mann : Hoffentlich schicken sie uns nicht mehr nach Hause."
Um 1.28 sind wir am KH angekommen.Der Kreissaal liegt bei uns ein Stockwerk tiefer.Ich sagte zu meinen Mann, das er schonmal vorlaufen und klingeln soll am KS.Ich musste schon immer stehen bleiben und die Wehen veratmen.Als ich am KS ankam,hatte mein Mann schon geklingelt und die Hebamme öffnete.Ich erzählte ihr, das ich seit 1,5 Stunden Wehen hätte,.....ja und sie meinte, das wir erstmal in den CTG raum gehen und ein CTG schreiben.Okay, ich legte mich hin,CTG wurde hingemacht und Hebamme verließ den Raum und meinte, das wir klingeln sollen,wenn was wäre.

Kaum hatte sie den Raum verlassen,merkte ich das ich aufs Klo muss und sagte zu meinem Mann,das er die Hebi klingeln soll.Hebi kam,ich sagte :"Ich muss aufs Klo" Sie :"kein Problem" und nahm das CTG ab.Ich stand auf und wollte auf Toilette,doch schon beim ersten Schritt merkte ich, das der Kopf in den Geburtskanal rutscht!#schock

Ich schrie:"das Baby (haben und vorher nicht sagen lassen ob Bub oder Mädel) kommt" und legte mich wieder hin und fing mit pressen an!
Die verdutzte Hebamme und mein Mann zogen mir meine Hose aus (ich war ja noch komplett angezogen) und ich presste weiter,die Hebi telefonierte noch schnell mit einer Ärztin, das sie kommen soll.Aber der Kopf von meinem Baby war schon geboren!Die Hebi fragte ob ich fühlen wolle.Ja, ich wollte!Und dieses Gefühl werde ich nie vergessen,so warm so weich#verliebt,ach ich wäre am liebsten ewig so liegen geblieben,denn Schmerzen hatte ich keine mehr.
Die Ärztin machte die Tür auf und die Hebi fragte mich ob ich denn nichtmal weiter pressen möchte?Ich sagte :"Ich habe keine Wehen mehr" als ich das sagte,kam eine miniwehe und ich presste nochmal mit und das Baby war geboren.

Ich hab meinen Pullover hoch getan und das baby wurde mir auf den Bauch gelegt wo es auch gleich das "suchen" anfing.Mein Mann sagte dann : schatzi mir ham a Mädle!
Und ich konnte es im ersten Moment gar nicht glauben,klar Hauptsache gesund,aber ich habe mir schon sehr eine Tochter gewünscht.

Siehst du,so schnell kann es gehen!14 Stunden vorher hat der FA noch Geburtsunreif gesagt! Um 0.00Uhr noch geschlafen und um 1.43Uhr lag sie schon auf meinem Bauch!

Und ich danke heute noch meiner Hebi vom Geburtsvorbereitungskurs welche ich ja angerufen hatte und welche mir solchen Mut gemacht hat und es so sicher gesagt hat, das es los geht, das ich es auch selbst geglaubt habe.

Ich wünsche dir alles Gute und das du, genauso wie ich um eine Einleitung herum kommst und auch eine schöne Geburt hast.
Alles Liebe
Jamaica01

5

Sehr interessante geschichte von dir! :) einfach schön zum Lesen ;) da denke ich auch an meiner Geburt zurück. :)

6

Dank dir!!! Das hoffe ich! Und ich wünsche mir nichts mehr, als eine natürliche Geburt!

Top Diskussionen anzeigen