Dolle geweint dumme blöde Angst!

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hatte heute morgen einen richtigen heulkrampf.
Hatte beim weinen die ganze Zeit Angst das ich damit dem Kind schade.
Und dadruch wurde es noch viel schlimmer.
Momentan versuche ich einfach positive Gedanken wieder zu finden.
Ich glaube der Schlazentzug macht mich so fertig.
Zu meinem Freund war ich gestern auch total komisch...zickig richtig böse zickig.
Und als ich heute morgen plötzlich keine Brustschmerzen mehr hatte...
Hab ich total angefangen zu weinen...

Liebe Grüße

Berti die heute in der 6 ssw ist!

1

Oh je du arme.

Beruhig dich jetzt erst mal und trink dir einen Tee. Das du keine Brustschmerzen hast ist nicht immer ein schlechtes Zeichen. Solange es dir sonst gut geht und du keine Schmerzen und keine Blutungen hast, würde ich mir immer sagen, es ist alles gut.

LG

2

Ich schaffe mir gerade selbst Probleme!

Es ist ales gut und ich spinne plötzlich.

Danke ich trinke einen Fenchel Tee #verliebt

3

Ach berti~ :-)

Es ist, als würdest du meine Schwangerschaft nochmal leben!

#liebdrueck

Ich war im ersten trimester unausstehlich (merke ich jetzt so im nachhinein), demnach war mein Freund auch der totale....*aaaah* für mich - konnte ihn in der zeit gar nicht ab und er mich zur folge auch nicht :-[
Haben oft gestritten, sind auch laut geworden, ich hab geheult wie ein schlosshund, hatte dann auch angst, deswegen das baby zu verlieren wegen dem stress und allem.
#schmoll

Aber jetzt gehts mir wieder gut, bei mir und meinem Freund passt wieder alles...einfach weil ich auch wieder ohne sorge bin und mich im moment einfach freue #huepf

Bin wirklich gerade da angelangt, wo viele sagen, dass man die schwangerschaft jetzt genießen kann!

ich hoffe, das kommt bei dir auch bald ;-)
(Und solltest du meine SS wirklich nochmal leben, dann so ab der 13. ssw #schein)

GLG
#winke

4

Oh wei, diese dummen Hormone. Keine Angst, du bist noch ganz am Anfang, das Baby bekommt deine Gefühle noch nicht so mit. Die Heulattacken hatte ich aus jedem erdenklichen Grund am Anfang. Das geht vorbei. Teilweise musste ich bei den Heulattacken lachen, weil ich mir so blöd vorkam.

5

Hallo!

Bitte mach dich NIEMALS wegen angeblich fehlender SS-Anzeichen fertig! Ich hatte bis jetzt keinerlei Brustschmerzen bzw nur ganz leichte die immer mal wieder kamen und gingen und heute bin ich in der 26. ssw und es ist alles gut!

Genauso hatte ich NIE irgendwelche komischen Essensgelüste.

Dafür aber Blutungen, die mir damals grosse angst machten. Ich war total fertig in der zeit, doch heute weiss ich all meine Sorgen waren umsonst. Meiner Kleinen ging es immer gut!

Lg manu

6

Danke Ihr seit alle so süß #verliebt

Man ist hier wirklich nicht alleine :-)

Ihr helft mir danke!

7

Ach Mensch, ich glaube solche Tage kennt jeder von uns. Das wichtigste vorab: solange du nicht in eine tiefe Depression verfällst und jeden Tag mit heulen zubringst, schadet das deinem Baby überhaupt nicht! Du bist ein Mensch mit Gefühlen und dein Baby bekommt diese Gefühle 10 Monate lang hautnah mit. Das ist von der Natur so vorgesehen und dein Baby kann das ab!

Ich glaube helfen können wir dir nicht wirklich, nur dich ein bisschen trösten. Falls es dich beruhigt: ich hatte die ganze Schwangerschaft über gar keine Brustschmerzen. Die Brustwarzen haben lediglich ein bisschen gespannt und die Brustwarzen wurden etwas empfindlich. Das war's und ich bin ab heute in der 40. SSW! Das deine Brüste nicht mehr weh tun ist absolut kein schlechtes Zeichen. Vielleicht ist die Entwicklung in dem Bereich vorerst abgeschlossen und geht erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Schwangerschaft wieder weiter! Das ist völlig normal.

Ich hatte auch zwischendurch immer mal wieder Heulattacken - das sind die Hormone. Manchmal kam ich mir dabei so doof vor, dass ich gleichzeitig lachen musst. Stell dir mal vor wie das meinen Mann erst verwirrt hat. Er wusste nicht, ob er mich trösten oder mitlachen soll! ;-)

Unsere Männer/Freunde sind im Prinzip mit zwei Frauen zusammen: mit uns, wenn wir normal sind und mit uns, wenn wir schwanger sind. Das können zwei sehr unterschiedliche Personen sein. Da müssen sie durch! Es geht ja nur um ein paar Monate!!

LG Brijuni#blume

8

*die Brüste haben lediglich ein bisschen gespannt.

9

Meine Güte :( du arme mensch... Aber ich denke da musste jede durch von uns! Ich habe auch brustschmerzen bis zur 7 Woche gehabt und dann weg...Ich weiss es ist nicht besonders hilfreich egal was man für schreibt die angst bleibt... Hoffe einfach das alles gut wird. Außerdem denke ich so ein Heulkrampf macht dem zwerg nichts. Hatte auch einen zwar 16 ssw aber der hier die ganze Nacht und es ist alles gut :) Kopf hoch...

Glg 121113

21 ssw

10

Huhu,

Kopf hoch. Das geht alles vorbei.

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft null Anzeichen. Weder übelkeit noch sonst was. Bin dann mal zum Arzt und der hat mir dann gesagt das ich Schwanger bin. Konnte das nicht glauben. Erst als wir einen Ultraschall gemacht haben und ich es sah hab ich es geglaubt. War da bereits in der 15ssw. Jetzt hab ich wieder fast keine Anzeichen. Bin jetzt ende der 6ssw. Lass dich von Anzeichen usw nicht runter ziehen.

Freu dich auf dein Baby.

Alles gute

11

Ich hatte auch schon Heulattacken in der Schwangerschaft und zwar nicht nur wegen den Hormonen sondern wegen ich nenne es mal "äußeren Umständen" und ich hab mich auch schon ein paar mal furchtbar aufregen müssen, einmal sogar so schlimm, dass ich gebrüllt habe, wie noch nie zuvor in meinem Leben.

Es hat meinem kleinen nicht geschadet. Klar macht man sich Gedanken aber die halten einiges aus und es ist ja nicht jeden Tag so, dass man sich so nervlich aufreibt usw.

Top Diskussionen anzeigen