Darf mein Mann wirklich nicht mit in den Kreißsaal wenn er erkältet ist?

Hallo,

bin heute ET+4 und bisher hat sich nix getan! Seit Sonntag kränkelt mein Mann rum, nicht dramatisch, so ist er eigentlich fit, er hat Schnupfen und etwas Halsweh und verhärtete Lymphknoten, die bekommt er aber immer sehr leicht, dazu muss er nicht sterbenskrank sein. So, jetzt war er heut Abend bei unserer Hausärztin weil er dann doch Angst hatte er könnte die Kleine anstecken falls sie jetzt käme. Unsere Hausärztin hat ihm sofort Antibiotika verschrieben und gesagt wenn es jetzt los ginge dürfte er nicht mit in den Kreißsaal und müsse hinterher Mundschutz tragen wenn er in die Nähe vom Baby kommt. Das Kleine könnte Hirnhautentzündung kriegen! Erst 48 Stunden nach der ersten Tablette wäre er nicht mehr ansteckend! Jetzt ist er sofort zur Not Apo gedüst! Ist das wirklich soooo schlimm???? Mir kribbelts auch in der Nase und im Hals kratzt es etwas, aber nicht tragisch... Im Winter sind doch überall Viren unterwegs, was ist mit denen? Oh Mann.... Ich dreh durch wenn er wirklich nicht mit in den Kreißsaal dürfte! #schwitz LG

1

Er sollte einen Mundschutz tragen, zum Schutz des Babys. Entgegen der landläufigen Meinung können sich Neugeborene nämlich SEHR WOHL eine Erkältung holen. Und da die Kleinen noch ein viel schlechter ausgeprägtes Immunsystem haben, kann es bei ihnen viel quälender ausfallen. Das muss man seinem Kind ja nicht antun.

Ansonsten Quatsch - von Erkältungsviren bekommt das Baby keine Hirnhautentzündung und Antibiotika tut nichts weiter dagegen, außer vielleicht sein Immunsystem noch mehr zu schwächen.
Erkältung wird durch Viren verursacht und gegen Viren hilft Antibiotika nichts.

Oder hat die Ärztin den Erreger untersuchen lassen und zB. Pneumokokken festgestellt? Das wären Bakterien und die können Hirnhautentzündung bei Kindern auslösen. Ansonsten ist das wirklich Quatsch.

3

Hallo,

genau das hab ich auch gesagt, wie soll da eine Hirnhautentzündung von entstehn? Der Rest leuchtet mir ja ein, krankes Baby ist mega blöde, aber Hirnhautentzündung konnt ich nicht nachvollziehn....
LG

4

Ja also von bissel Erkältung auf Hirnhautentzündung zu schließen halt ich schon für sehr gewagt.
Er soll halt nen Mundschutz anziehen und sich die Hände oft waschen und dann wird das schon passen.

2

Na, dann hoffen wir mal, dass du nicht krank wirst, sonst darfst du am Ende auch nicht mit rein, gell? Nee, also sorry, ne Hirnhautentzündung, weil der Vater hüstelt??? Dann wär wohl die Menschheit bereits ausgestorben.

Ich würd mich da jetzt nicht kirre machen lassen und den Mann selbstverständlich mitnehmen. Gerade in der Wehenphase braucht man den Mann ja am meisten und da steckt er nun wirklich noch kein Baby an. Vielleicht könnte es tatsächlich sinnvoll sein, wenn er dann, wenn das Kleine da ist, einen Mundschutz trägt oder nicht allzu extremen Kontakt hat, wenn die Nase grad unbarmherzig läuft, zumindest in den allerersten Stunden. Aber das werden dann die Hebammen/Ärzte dort entscheiden.

Top Diskussionen anzeigen