Orthomol Natal?

Guten Morgen ihr Lieben,

was haltet ihr von Orthomol natal? Macht es Sinn das Folsäurepräparat und die Magnesiumtabletten durch Orthomol zu ersetzen?

lg, loobs

1

Ich habe Proben davon von meiner FA bekommen und muss zugeben, dass es mir zu viele Tabletten sind. Das Brausepulver ersetzt paar davon aber das Vertrage ich nicht.

Ich nehme ab und an centrum materna. Da sind auch alle wichtigen Vitamine und Mineralien drin.

Laut Hebamme soll man es mit den nahrungsergänzungsmitteln aber nicht übertreiben.

3

Ja, es stimmt, es snd viele Tabeletten, aber das würde mich jetzt nicht so stören....

Gibt es also verschiede Varianten? Einmal nur Tabeltten und einmal Pulver? Vielleicht sollte ich doch mal in die Apotheke gehen...

danke für deine Antwort!

5

Einmal nur Tabletten, einmal Brausepulver und Tabletten.

Ich finde sie auch einfach viel zu überteuert.

2

Also mein Frauenarzt hat gesagt, dass die Vitamine wichtig sind. Ich habe von Ihm Gynvital bekommen. Leider kann ich es jetzt nicht mehr nehmen, da meine Schilddrüsenwerte das zusätzliche Jod nicht vertragen. Daher muss ich jetzt auch das Orthomol natal nehmen, da kann man das Jod einfach weglassen.

Wenn du das nicht hast, nimm lieber Gynvital. Das ist viel günstiger und auch alles Gute und Wichtige drin

4

Danke für den Tipp!

Dann werde ich mal danach gucken!

lg, loobs

6

Gern geschehen. Nur zum Vergleich, Gynvital kostet für drei Monate rund 60 Euro, Orthomol natal für einen Monat 55 Euro...

weitere Kommentare laden
9

Orthomol natal enthält Vitamine nach dem Gießkannenprinzip viel hilft viel.... in diesem Fall leider nicht. Bei Ökotest hat es sehr schlecht abgeschnitten, Gynvital war Testsieger und auch Folio und Femibion sind nicht schlecht.

LG
Nadine

10

Oh danke!

Das ist ja gut zu wissen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass Ökotest diese Präparate schon mal getestet hat!

Vielen Dank! Ich glaube, ich werde mich in der Apotheke mal nach Gynvital erkundigen.

lg, loobs

14

habe in der letzten ss auch hin und wieder (weil ich keinen fisch essen konnte, und viele gemüse nicht mehr mochte, dafür aber ganz viel obst gegessen hab) gynvital genommen und war sehr zufrieden damit. es wurde imr auch von meiner fä empfohlen.

lg nora

11

Ich nehme nur femibion und da ist alles drin was so braucht. :-) Du kannst auch folio nehmen.

12

Viele sind ja der Meinung, dass man keine Vitaminpräparate braucht.

Wenn man sich mal etwas mit der Materie auseinandersetzt, wird aber schnell klar, dass das nicht richtig ist. Eine Vielzahl an Menschen leidet generell an Vitamin- und Mineralstoffmangel, trotz gesunder Ernährung kann man den Bedarf oft einfach nicht decken, da das Obst und Gemüse schlichtweg nicht mehr so nährstoffreich ist, wie zu anderer Zeit.

Als Schwangere hat man nochmal einen erhöhten Bedarf, und der ist einfach mit der Ernährung nicht zu decken. Somit tut man gut daran, sich selber zu unterstützen.

Es gibt jetzt viele Produkte, gerade auch für Schwangere, die sind super teuer! Das sind aber meist künstlich hergestellte Vitamine, die (wenn sie nicht sogar schaden!) vom Körper nicht aufgenommen werden können. Zudem gibt es viele Produkte mit Süssungsmitteln und sonstwas für Zusatzstoffen, die KEIN Mensch braucht.
Ich habe vieles probiert und nichts vertragen, bis ich auf "meine" Präparate gestoßen bin...

Wenn du Vitamine und Mineralstoffe nehmen möchtest, dann nimm gute Produkte, die eine gute Bioverfügbarkeit haben!

Wenn du einen guten Apotheker hast wird er dich beraten können. Ansonsten belese dich mal, es gibt gute Lektüre zum Thema Vitamine und Vitalstoffe...

Diese Produkte sind nicht billig. Von den Kosten bist du da bestimmt in der Liga von Orthomol/Centrum und Co, aber sie schaden dir nicht, sondern tun gut.
(Wobei ich nicht sage, dass o.g. Produkte jedem schaden! Nur habe ICH vieles probiert und kann sagen, dass sie MIR schaden!)

#winke

16

Hi, danke für deine ausführliche Antwort!

Welches produkt nimmst du denn?

13

Hallo du,

isst du überwiegend Fastfood und Süßigkeiten? Dann würde ich dieses überteuerte, aber wohl wirkungsvolle Präparat kaufen.

Wenn du dich überwiegend ausgewogen und gesund ernährst (sündigen ist auch erlaubt, solang es hauptsächlich stimmt), dann brauchst du eigentlich garnichts.

BIs zur 12.SSW sollte man auf jeden Fall Folsäure nehmen, ist aber auch eine reine Vorsichtsmaßnahme. Magnesium brauchst du auch nur nehmen, wenn du akut Beschwerden hast, da es sonst nur zu Durchfall führt.

Lg Nora

15

Hi,

das Magnesium hat mir der FA empfohlen. Er empfielt es allen Schwangern in seiner Praxis... Durchfall habe ich davon bislang noch nicht bekommen, aber falls, dann weiß ich ja, wo er herkommt #hicks

Folsäure ist ja klar, da braucht man wohl nicht zu diskutieren.

Aber selbst bei einer ausgewogenen Ernährung ist es doch sehr schwer, alle Vitamine und Mineralstoffe zu sich zu nehmen.... Ich frage glaube ich einfach nochmal meinen Doc....

Scheint ein schwieriges Thema zu sein mit vielen unterschiedlichen Meinungen ;-)

Danke für deine Antwort,
loobs

17

ja natürlich empfiehlt dir dein arzt sowas. er bekommt auch geld dafür...

nimm die präparate wen du dich dann sicherer fühlst. die psyche ist ja auch sehr wichtig.

fakt ist, das kein präparat eine gesunde ernährung ersetzten kann, vitamine und mineralstoffe werden IMMER sehr viel besser durch die nahrung vom körper aufgenommen als durch künstlich hergestellte vitamine.

fakt ist auch, dass du bei gesunder und ausgewogener ernährung sehr wohl ALLE Vitamine und Mineralien bekommst, die dein Körper braucht (und dein Baby). Wer dir erzählt, dass das nicht möglich ist durch gesunde Ernährung der lügt.

Aber wie gesagt: nimm ruhig die Präparate, wenn du dich damit sicherer und besser fühlst. Ich würde aber Gynvital empfehlen (das hab ich in der letzten SS HIN und WIEDER genommen (und meine FÄ hat mir das auch genau so empfohlen, sie meinte, man muss es mit den ganzen präparaten auch nicht übertreiben, gesunde ernährung sei viel wichtiger), weil ich viele gesunde Dinge icht mehr essen konnte, weil ich sie nicht riechen konnte), das ist sehr gut verträglich und hat im Öko-Test gut abgeschnitten und ist viel günsiger als Ortho

Nora

18

Hallo Loobs,

ich würde gar nix nehmen.

Ein Apfel pro Tag sollte reichen, Bewegung an der frischen Luft, muß kein Leistungssport sein...

Meines Erachtens ist das mit den Vitaminpräparaten pure Geldmacherei, zudem einige Vitamine sogar schädlich sind, wenn man sie in höheren Mengen einnimmt.

Vitamin A , D , E und K sind fettlösliche Vitamine, die in der Leber gespeichert werden...die anderen werden mit dem Urin ausgeschieden, wenn sie übermäßig eingenommen werden. Viele Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen , sind mit Vitaminen angereichert.....siehe Säfte.

Wenn man dann noch zusätzlich Vitaminpräparate einnimmt, dann schadet man eher der Leber. Gerade Vitamin E ist bei Kindern schädlich...vor allem in der Leber.

Aber ich verstehe . daß es schwerfallen kann, da kritisch zu bleiben, wenn man die ganzen lachenden Schwangeren in der Werbung sieht.....die haben in der Werbung alle keine Rückenbeschwerden und haben auch keine Augenränder vom sich ständig Übergebn müssen oder ähnlichem :-)

19

Ich kenne mich nicht ganz damit aus habe aber den Rat von meiner Ärztin befolgt. Ich nehme von der DM unter 10 Euro das Mama A - Z und fühle mich sehr gut. Da ich noch Folio forte nehme, Nehme ich die Mama A - Z nur alle 2-3 Tage. Meine Werte sind bisher alle in Ordnung gewesen.

Lg Marie mit einem #stern im Herzen und #ei Inside ( 7.Ssw )

20

Mir ist ab der 10. ssw allein vom bloßen Anblick der Dinger ***tz übel geworden. Habe dann aufgegeben die zu schlucken

Top Diskussionen anzeigen