Umfrage: Wieviel war Euer Blutzuckerwert nüchtern?

Hallo zusammen,

die Frage richtet sich an alle die kein SS- Diabetes diagnostiziert bekommen habe. Wie viel waren Eure nüchtern Werte.
Ich hoffe es machen viele mit je mehr desto besser. Es nimmt mich einfach Wunder wieviel BZ eine gesunde Schwangere hat, also ohne Diabetes.

Vielen Dank für das mit machen.

Grüsse Susa

Bz ohne SS Diabetes

Anmelden und Abstimmen
1

Ich hatte glaube ich nen wert um die 80. Die einheit weiss Sonntag ch aber nicht.wert war wie vor der ss auch.

5

Hallo

Die 80 sind mg/ dl, es wird in 2 verschiedenen Angaben ausgewertet.

Grüsse
Susa

2

Mein Wert lag bei 80 irgendwas .. Keine Ahnung welche Einheit

6

Hallo, die 80 sind mg/dl

Grüsse
Susa

3

mein Nüchternwert war in der 2. SS leicht über der Normgrenze, die anderen Werte waren in ordnung.

Ich habe allerdings beschlossen, dass ich nichts habe und habe das meiner ärztin so gesagt.

Habe lediglich beim Essen ein bisschen aufgepasst.
In der 3. SS habe ich absichtlich keinen BZ Test gemacht, aber mit den Kohlenhydraten sehr aufgepasst.

War Dein Nüchternwert denn leicht erhöht?

lg Miri

7

Hallo,

ja der nüchtern Wert ist leicht erhöht, die anderen sind top#pro, ich bin am regelmässig BZ messen. Obwohl ich nicht alle über der gesetzten nüchtern Grenze habe, möchten sie nun das ich Insulin spritzen, mir widerstrebt das mit diversen Gründen.

Du hast beschlossen, dass Du nichts hast, wie hat Deine Ärztin reagiert?

Wie hoch war Dein Wert?

Grüsse Susa

8

Das Problem ist, dass die Grenzwerte dauernd anders festgelegt werden.

Mein Nüchtern Wert war damals 5,1 mmol/l.
als Grenzwert galt damals 4,8 mmol/l.
Heute liegt der Grenzwert bei 5,3 mmol/l

Daran siehst Du schon, wie unterschiedlich das ist.
die Festlegung der Grenzwerte erfolgt ja ziemlich willkürlich, zbw. basiert auf Studien und dann werden neue Studien gemacht und andere Grenzwerte werden für sinnvoll erachtet.

nach heutigen Kriterien hätte ich also gar keinen zu hohen Nüchternwert aber damals wollte man mich gleich behandeln.

Insgesamt würde ich das Ganze aber trotzdem ernst nehmen, weil ein Schwangerschaftsdiabetes ja tatsächlich damit einher gehen kann, dass Dein Kind sehr groß wird und nach der Geburt auch Anpassungsstörungen haben kann.

hast Du aber keine Diabetes, bzw wirst Du überdiagnostiziert, dann ist das Problem, dass man dich vielleicht ohne Not spätestens am Termin mit einleitungsversuchen konfrontiert oder Dir gleich einen kaiserschnitt nahe legt.

Von daher würde ich überlegen, mindestens eine Zweitmeinung einzuholen und auf jeden Fall Deine Ernährung umzustellen, entsprechend der Ratschlägen einer Ernährungsberaterin.

Wichtig ist einfach, dass Dein Kind nicht zu groß wird und Du nicht ständig hohe Zuckerwerte hast, die das Kind einfach mästen, ohne dass du was dazu tust.

Vielleicht findest Du auch eine gute Hebamme, die sich auskennt. Mit Ernährung kann man sicherlich eine ganze menge machen.

lg Miri

weitere Kommentare laden
4

In der ersten SS hatte ich nüchtern 85mg%, 1h nach dem Gebräu 128mg% und 2h danach 89mg%

In der 2. SS weiß ich es nicht, da war ein anderer Test und der war unauffällig, mehr wurde da nicht gesagt.

9

guck Dir diese leitlinie mal an. hab ich eben noch rausgesucht.

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1190

vielleicht kannst Du damit etwas anfangen.

lg Miri

12

Danke, kenne ich.

15

alles klar.

Ich hab übrigens das gleiche Problem, wie Du.

wenn mein BZ Spiegel normal niedrig ist, dann ist mir kotzübel. Wenn ich so esse, wie ich gerne würde, ist mir zwar nicht mehr übel, aber ich krieg Riesenkinder und nehme 20 kg zu, wie in meiner ersten Schwangerschaft passiert.

Ein doofer Widerspruch, den ich noch nicht auflösen konnte.

lg Miri

10

Ich kann dabei nichts angeben da mein BZ bei 60 lag also unter deiner angegeben Grenze ;)

13

Oh, sorry,

War es Dir nicht übel?

Grüsse
Susa

16

Ne... Hab das gar nicht so wahr genommen. Nach 2 Std dann hatte ich derbe hunger da war er dann wieder nur bei 60... ;)

Top Diskussionen anzeigen