im KH direkt nach Geburt dem Besuch Baby geben?

Habe zwar noch Zeit aber mache mir Gedanken....
Vielleicht an die schon Mamis oder die, die sich schon Gedanken gemacht haben.

Wenn die Familie (Eltern, Geschwister mit Anhang usw.) Zum ersten Besuch ins KH kommen, habt bzw. Gebt ihr jedem das Baby zum halten?
Klar Omas und Opas "wünschen, fordern" es bestimmt, aber was wenn es gerade im Bettchen schläft bzw. Liegt?

Lg

2

KEINER hat mein Baby auf den Arm bekommen! Klar, der Papa... aber sonst, wozu? Hat sich auch keiner gewagt zu fragen... Hatte wahrscheinlich so ne Rottweiler-Ausstrahlung, dass sich niemand getraut hat.

Ich finde dieses Rumgereiche ganz furchtbar!

Wollte auch nicht, dass Hinz und Kunz ins KH kommen. Ich wollte meine Ruhe!

Oma und Opa haben dann zuhause entspannt auf dem Sofa kuscheln können. In schöner Atmosphäre...

Die Kleinen haben nach der Geburt genug durchgemacht als dass sie sich noch mit 100 Gerüchen, Parfüms, Rasierwassern und Bazillos von jedem auseinander setzen müssen..

Wahrscheinlich werde ich hier jetzt gleich als Übermama gesteinigt, aber bitte sehr...

6

Hat nix mit Übermama zu tun,ich seh das genauso.

8

Dann bin ich sehr beruhigt!

weiteren Kommentar laden
1

"Direkt" nach der Geburt ist relativ.

Ich will mich erst etwas ausruhen.

Wenn ich dann das ok gebe dürfen unsere Eltern und Geschwister natürlich kommen und den kleinen dann auch halten :-)

3

Hallo, also Ich würde es nicht machen wenn es am Tag der Geburt ist sowieso nicht, denn die Zwerge haben dann einen anstrengenden Weg hinter sich und brauchen auch ruhe um sich zu erholen.
Ich finde es anfangs ganz wichtig das Mama papa Kind und Baby sich kennenlernen.

Wenn das Baby schläft würde ich es schlafen lassen.

Es wird noch genug Tage geben an denen die anderen den Wurm auf den Arm nehmen können

LG Nicole

7

Ich sehe es ähnlich. Möchte das Baby nach dem Stress der Geburt nicht noch weiter stressen. Und wenn man es dann noch aus dem Schlaf reißt und oma opa, oma opa, Schwester inkl freund, Schwager inkl freundin usw. Gibt mit unbekannten stimmen und Gerüchen ist es für mich persönlich zu viel.... aber sie möchten das bestimmt....

9

Du bist die Mama und es ist dein Baby.

Vielleicht sagst du am ersten Tag einfach den engen Vertrauten bescheid das nicht alle auf einmal kommen.

Eigentlich ist es für mich selbstverständlich das man das Baby erstmal in Ruhe lässt.

Wenn nicht dann sag es einfach ganz freundlich.

Alles liebe

Nicole 13ssw

4

also mein erstes Kind zB kam nachts um drei. ;-)

Gegen halb zehn hatte ich mit meinen Eltern telefoniert (nachts natürlich noch eine SMS) und ihnen gesagt, dass es mir gut geht und sie kommen können.
Mittags waren sie dann da und sie durften ihr erstes Enkelchen halten, habe noch alle Fotos ;-)
Sie haben sich ja Hände desinfiziert etc.. und waren nicht krank..

Zweites Kind kam abends um 23 Uhr, da waren die Omas und Opas auch am nächsten Vormittag da bzw am nächsten Tag zu Hause ..

5

Wenns schläft nö, möchte ja auch nicht wach gemacht werden wenn ich schlafe.

Lg

10

Würde ich nicht machen.

11

Also am Tag der Geburt war bei beiden nur meine Mama da sie durfte ihn auch auf den Arm nehmen am anderen Tag waren die anderen Großeltern da und beim zweiten natürlich der große sie durften auch allerdings beim zweiten Stand der große vorm Bett und sagte nein das wäre seiner ;-) erst am dritten Tag kamen die anderen aber sie haben auch nicht alle gefragt ob sie sie auf den Arm nehmen dürfen aber warum auch nicht dafür hat man dann die erste zeit zu Hause ruhe :-) was ich ganz schlimm finde ist wenn man mit dem/ der kleinen dann das erste mal auf nem Geburtstag oder so ist und da diejenigen sind mit dem man keinen oder nur selten Kontakt hat und die dann das Baby "betatschen" dann werd ich sauer

12

Also ich finde, es ist eindeutig jedem selbst überlassen, das entscheidet ihr und nicht der Besuch.. Aber dass hier so viele schreiben "aus dem Schlaf gerissen" also ich weiß nicht.. Meine Maus hat in den zwei Tagen nach der Geburt praktisch NUR geschlafen - und zwar egal, wer sie gerade durch die Gegend geschuckelt oder auf dem Arm gehalten hat.. Das war ihr herzlich wurscht.. Und ich finde es schön, wenn die stolzen Großeltern und die "große" Cousine die kleine halten und persönlich willkommen heißen!!! Ich habe mich damals auch gefreut, als meine Nichte auf der Welt war, sie das erste Mal im Arm zu halten.. würde das aber natürlich niemals automatisch bei nem Klinikbesuch erwarten oder fragen..

Aber übrigens habe ich durch den vielen Besuch eindeutig selbst zu wenig Ruhe gehabt, das würde ich nächstes Mal nicht so machen..

Viele Grüße, Deena

13

Also wenn mein Kind schläft hat gefälligst niemand es zu wecken und auf den Arm zu nehmen!!! Ins Krankenhaus dürfen nur mein Mann, meine Kinder und die Schwiegereltern. (Meine Eltern wohnen zu weit weg). Je nach Geburt (die letzte war morgens um fünf Uhr) dürfen die Kinder auch schon am selben Tag kommen. Alle anderen erst einen Tag später. Und auch nicht länger als eine halbe Stunde und auch nur 1-2 Personen gleichzeitig!

Alles andere finde ich blanker Horror. Ich will deswegen auch ein Einzelzimmer. Bei vielen Familien ist es üblich, dass da ganze Menschenmassen auftauchen, die dann auch den ganzen Tag bleiben oder zumindest immer einer da ist. Nervig sowas! Zur Not würde ich da aber auch die Schwestern einschalten, damit die die ganze Bagage rausschmeißt.

18

Ich glaube nicht, dass du das einfordern kannst, es gibt schließlich keine Regeln wer wann wie viel Besuch haben darf. Dann musst du dir ein Einzelzimmer nehmen und dafür bezahlen. Mein Freund war bei uns auch viel und lange im KH, Familienzimmer gab es keins und er wollte natürlich bei uns sein und seinen Sohn kennenlernen. Und das hätten wir uns auch von niemandem verbieten lassen.

Top Diskussionen anzeigen