Fruchtwassertest falsch negativ?

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich bin in der 37. SSW mit Zwillingen schwanger.

Vorwehen habe ich kaum.

Vor 3 Stunden lag ich noch wach im Bett als es auf einmal nass wurde. Habe dann getastet und stellte fest, dass es wirklich ziemlich feucht war. Ich konnte etwas laufen spüren und auch unter meinem Po war ein nasser Fleck zu sehen.

Bin dann direkt ins KH, wo ein Test auf Fruchtwasser gemacht wurde.
Ergebnis: negativ.
Auch im US war die Fruchtwassermenge wohl normal.

Jetzt meint der Arzt es sei einfach Ausfluss oder Urin.

Einen Urinabgang kann ich mir im wachen Zustand kaum vorstellen, zumal die untere Maus sich nicht bewegt hat und somit nicht auf die Blase treten konnte. Es roch auch neutral und ich musste nachher genauso Pipi wie vorher. Hatte in der ganzen SS nie Probleme Urin zu halten, auch nicht beim lachen oder husten.

Und viel Ausfluss kenne ich und hab ich auch. Aber schwallartig und soviel, dass Unterhose und Hose durchnässt sind und ein Fleck auf dem Bettzeug ist?

Bin jetzt noch zur Überwachung im KH und vollkommen verwirrt.

Hat jemand Erfahrungen?

Liebe Grüße,

Leseratte mit #baby #baby (37.SSW)

1

Guten Morgen!

Das kann schon sein, wenn nur wenig abfließt. Ich hatte einen hohen Blasenriss und mein Sohn war so tief im Becken, das er alles wie ein Korken abgedichtet hat. Der erste Test im KH war negativ - ich hatte mich zu Hause ja trocken gelegt. Nach viel Bewegung gab es einen 2. Test und der war dann positiv. Vlt hat ja die Fruchtblase des oberen Zwillings einen kleinen Riss. Oder teilen die beiden sich eine?

Ich wünsch Dir und Deinen Kleinen alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen