Asthma Bronchiale

Guten Morgen ihr lieben, ich bin Anfang 6 SSW und habe jede Nacht so ein Pfeifen auf den Bronchien mit Husten usw ich war letzte Woche beim Lungenfacharzt er hat mir Berotec verschrieben bei bedarf das hilft aber nicht wirklich und zu viel möchte ich auch nicht nehmen.Tagsüber habe ich kein Pfeifen oder Husten. Hat jemand ein Tipp für mich was ich noch machen kann.
Vielen Dank

1

huhu :) ich bin zwar nicht ss aber da wir auch kiwu haben und ich auch Asthma hab, habe ich meinen arzt auch danach gefragt was ich dann in der ss an medis weiter nehmen könnte. ich hab seit neusten son tolles Asthma medi was ich immer am abend nehme ( bekomm nachts auch immer schlecht luft) es heißt "montel air 10 mg" von hexal...und seit dem geht es mir blenden.ich kann endlich wieder schlafen. vielleicht fragst du mal deinen arzt danach?

liebe mitfühlende grüße :)

2

danke das werde ich mal machen hab am Freitag meinen ersten Termin beim FA.

3

gerne :) wünsche dir noch eine schöne kugelzeit und dass alles supi ist beim FA

4

Vielen Dank

5

Also ich leide seit meiner Kindheit an Asthma und muss gegen akute Anfälle Salbutamol nehmen. Auch in der SS.

Allerdings hilft mir die Prävention mit Budecort. Das hat mein Arzt auch abgesegnet.

Ich muss aber auch sagen, dass meine Anfälle seit der Schwangerschaft enorm zurückgegangen sind.

Budecort ist in diesem Fall risikoärmer als Salbutamol. Es hilft gegen die Entzündung.

Alles Gute. #winke

6

Ich hatte so was noch nie bin war Anfang Dezember erkältet und nur der Husten ist geblieben.

7

Meine Tochter und ich hatten das auch eine längere Zeit.

Hilfestellung gab ein Thymiansud. Ich habe dazu frischen Thymian in Wasser aufgekocht, dann durch ein Sieb die Blättchen herausgefischt und den verbleibenden Sud löffelweise den Tag über verteilt genommen.

Direkt danach war es schon besser, nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei. Bei Rückfällen haben wir das gleiche gemacht und seit einem guten Jahr hat keine von uns mehr Beschwerden.

Vielleicht hilft so etwas, wenn Du es abends vorm Schlafengehen trinkst!?

Schmeckt zwar gewöhnungsbedürftig, aber wenn es hilft...

Alles Gute

8

darf man Thymian in der SS trinken? Habe gelesen das man das nicht darf da es zum Arbort führen kann.

9

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Freund Google hat folgenden Beitrag ergeben:

Thymian-Öl (Thymus vulgaris)

Einige Studien besagen, es wirke als Gebärmutter-Stimulans, obwohl das umstritten ist; beim Kochen ist das Öl unbedenklich.

Da der Thymian gekocht wird, ginge es laut dieser Auskunft.
Im Zweifel würde ich beim Frauenarzt nachfragen, denn nachts schlecht Luft zu bekommen, kann nicht die Alternative sein.

Gute Besserung!

weiteren Kommentar laden
11

Loona,

Berotec sollte man nur im notfall nehmen d.h. wenn du urplötzlich ein Problem bekommst, wenn aber es jede Nacht so ist, musst du dich fragen - woher kommt es und gerade bei nächtlichen Problemen hätte ich an die Milbenallergie gedacht.

Und wenn es milben sind und du hast Asthma, dann bitte eine ordentliche Behandlung. Wie war dein Lungenfunktionstest.

Bei mir hat das Thema erst nach der Schwangerschaft mit meiner tochter direkt angefangen und ich hatte noch nicht mal das Pfeifen aber auch Probleme in der Nacht.

Singulair war die tolle Lösung - für mich und für meinen Sohn.

Sogar bin ich inzwischen ohne jegliche Medikamente.

LG

12

Hallo Antonia, Berotec nehme ich wirlich nur wenn es nicht mehr geht. Habe unseren Hund auch erst mal abgegeben da es sein kann das ich auf ihn reagieren. Milben glaube ich weniger haben ein neues Bett bekommen. Der Lungenfunktionstest war ok.
LG

13

Lass dir einen Allergietest machen. Gehört eigentlich zur Standardbehandlung eines Facharztes (wurde es gemacht ?)

Die milben sind doch nicht nur im Bett. Bettzeug, Kissen - Teppich, gardinen. Natürlich muss es nicht sein. Wir haben sehr großen Hund (eine art Setr) und der lebt problemlos mit mir weiter aber wichtig ist ,dass die Allergiediagnostik abgeschlossen ist.

du - ich bin erschrocken, dass du so schlecht eingestellt wurdest. Wenn du Asthma hast, dann solltest du ein Dauermedikament bekommen. Sei es niedridosierten Cortizon oder halt Singulair.

Was sagt eigentlich der Arzt dazu ? Hat er es --schwangeren Astma gennant ?

Für den Test freue ich mich für dich!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen