frage zu Nelkenöltampons

Hallo,

Ich hab da ne blöde Frage
Hab für Donnerstag den Termin im Krankenhaus zum einleiten
Bin heute 39+5
die Ärzte wollen wegen meinem hohen Blutdruck nicht länger warten
ich bin nicht so begeistert von der Einleitung und hab die letzten zwei Wochen schon raus gehandelt. Sollte eigentlich bei 38+0 rein
Meine große kam nach Einleitung per Kaiserschnitt :-(
Die Einleitung soll aber relativ sanft beginnen laut der Ärztin im Krankenhaus. Also mit Globuli und Massage und sowas

ich hab mit meiner Hebamme gesprochen und möchte gern Nelkenöltampons heute probieren

Hab die Mischung fertig
wie viel muss da auf den Tampon?
Und ist das egal welche Größe Tampons?
Bin gerade etwas irritiert.

Vielen Dank für eure Hilfe

Micmac

1

>>ich hab mit meiner Hebamme gesprochen und möchte gern Nelkenöltampons heute probieren<<

Dann ist SIE auch deine Ansprechpartnerin!

2

sie wollte ich um die zeit nicht mehr anrufen.

Aber danke für deinen Beitrag.

3

Da hats Schmuseschäfle recht, ruf sie doch kurz an, ist doch noch vor zehn ;-)
Alles Liebe und schööööne Wehen.

4

Sie sagt 5 tropfen
Ist sich aber auch nicht sicher wie die Größe des Tampons sich auf die Menge des Öls auswirkt

Hat da jemand ne Idee?

5

Lol, wieviele Größen hast du denn da?
Ich würd das kleinste nehmen :-D

weitere Kommentare laden
8

Einleiten nach Kaiserschnitt ist nicht ohne,

Auch so Sachen, wie Nelkenöltampons oder Rizinuscoctails können unkontrollierbare Wehen auslösen, wobei manche Leute auch sagen, dass die Nelkentampons kaum wirken.

Wenn es dem Kind gut geht, genug Fruchtwasser da ist und die Dopplerwerte in Ordnung sind gibt es eigentlich keinen Grund für einen Einleitungsversuch.

Mir wäre nach einem Kaiserschnitt das Risiko zu hoch, dass etwas passiert.

Im Übrigen sind alle medzinischen Eingriffe, Einleitungsversuche, Operationen, Spritzen im rechtlichen Sinne Körperverletzungen. Sie dürfen nur mit Deinem vollen Einverständnis durchgeführt werden.

Ärzte und Kliniken suggerieren Schwangeren aber gerne, sie wären Leibeigene und müssten tun, was sie sagen. Muss man aber nicht.

Der Arzt kann Dir z.B. nicht "erlauben" noch zu warten. Nein, Du bist eine Klientin, die seinen Rat sucht. Und wenn er etwas rät, musst Du das noch lange nicht tun. Aber das ist bei den meisten Ärzten noch gar nicht angekommen.

Von daher würde ich mir sehr, sehr genau überlegen, im Zustand nach einem Kaiserschnitt einem Einleitungsversuch zuzustimmen.

Einleitungsversuche sind nie sanft. Schließlich sollen sie bei einem Körper, der noch nicht zur Geburt bereit ist, die Geburt erzwingen. Was ist daran bitte sanft?

Wäre der Körper bereit, bräuchte es ja keine Einleitungsversuche.

einzige Ausnahme: dem Kind geht es nachweislich schlecht! Dann muss selbstverständlich gehandelt werden.

liebe Grüße Miri

11

Hallo Miri,

Vielen Dank für deine Worte
ich habe mich viel und lange mit dem Thema auseinander gesetzt
Hab viel zu dem Thema gelesen.
vor allem zum Thema vbac.
Meine WunschGeburt, er war eine schwere Geburt und ähnliche Literatur

Das Problem ist der hohe Blutdruck
mit der maximalDosis presinol habe ich Werte um 155/95
und das schon seit einer ganzen Weile
dazu kommt sehr viel Wasser und einiges an Übergewicht.

Wie gesagt, mein Arzt wollte eigentlich das ich bei 38+0 in ein anderes Krankenhaus zum einleiten bzw geplanten Kaiserschnitt gehe
ich habe mir extra ein anthroposophisches Krankenhaus gesucht, weil mir dort Zeit gelassen wurde
aber auch dort möchte die Oberärztin nun zum Termin einleiten

Grundsätzlich denke ich auch, dass das Kind entscheiden sollte,
aber auf Teufel komm raus warten hab ich angst vor.
bis jetzt ist trotz der Risiken alles gut gegangen.

Verstehst du was ich meine?

12

Hi,

klar verstehe ich, in welcher Zwickmühle Du Dich gerade befindest.

Ich sehe halt die andere Seite auch (Einleitungsversuche= Eingriff= kann Komplikationen verursachen), kann aber das ganze natürlich nicht beurteilen und ich denke, wenn Du Deiner Ärztin vertraust und die haben damit Erfahrung, dann ist das für Dich auch ein guter Weg.

Halte uns doch gerne auf dem Laufenden, wie es bei Dir weiter gegangen ist.

lg
Miri

Top Diskussionen anzeigen