Meine Gefühle spielen verrückt

Hallo,
Ich bin neu hier und brauche jemanden neutrales mit dem ich quatschen kann.
Nun erstmal zu mir. Ich bin 23 und bin seit fast sieben Jahren mit meinem Freund (29)zusammen. Wir sind sehr glücklich. #verliebt Seit einem Jahr wohnen wir im eigenen kleinen Häuschen auf dem Lande. Davor 4 Jahre in einer Mietwohnung. Ich bin seit September fertig mit meiner Ausbildung und habe einen Festvertrag. Mein Freund arbeitet als Elektroinstallateur. Wir lieben Kinder über alles und haben beide einen Kinderwunsch. Also habe ich im Sommer die Pille abgesetzt und seit zwei Monaten "üben" wir. Tja und da meine Periode überfällig war habe ich gestern getestet: Positiv #huepf

Laut Test 2.-3. Woche. Also noch mega frisch. Eigentlich ein Grund sich zu freuen! !! Aber irgendwie war ich auch total geschockt. Hab erstmal meine Zwillingsschwester angerufen. Sie kam vorbei und wir haben ihr den Test gezeigt. Sie ist die Einzige, die von unseren Planungen weiß und hat sich natürlich mega gefreut. Haben beide geheult. ..#huepf

Aber ich habe irgendwie Schiss vor den Reaktionen der anderen. Also die Eltern meines Freundes werden sie total freuen. Meine vermutlich auch nachdem sie den ersten Schock verarbeitet haben. Aber trotzdem hab ich bammel #gruebel

Und dann ist da ja noch der Arbeitgeber. Auf der Arbeit rechnet KEINER damit dass wir ein Kind planen und da ich in der Pflege arbeite werden die sicher nicht gerade begeistert sein. Zumal jetzt gerade auch zwei Kolleginnen frisch schwanger sind... naja eigentlich voll bescheuert, dass ich mir den Kopf über sowas zerbreche. Ist ja normalerweise unsere Sache...
Aber vllt. Gibt's hier Mädels, die mich vllt etwas verstehen können. ..
Achja mein Termin beim fa ist erst am 15.01. Ich bin sooo aufgeregt #hicks

1

Herzlichen #klee-Wunsch zur Schwangerschaft!!!
Es wird immer Reaktionen geben, die du dir evtl. nicht so schön findest aber die sollten dich nicht interessieren. Du bist Schwanger und ihr erwartet ein Kind. Ihr liebt euch über alles und das ist die Hauptsache. Du und ein Freund müsst zusammen mit der Entscheidung glücklich sein. Der Rest ist absolut Nebensache #liebdrueck
In meiner Firma geht jetzt auch eine Ende Januar in den Mutterschutz und ich bin jetzt in der 10. Woche und werde Ende Januar bekannt geben, dass ich SS bin ;-). Mein Chef wird in Ohnmacht fallen aber es ist mir egal. Diese Kinder sind unsere größten Wünsche und wenn uns das einer nicht gönnt oder meint irgendwas dagegen sagen zu wollen, dann sollen sie bleiben wo der Pfeffer wächst!

LG
kruemmelchen87 + #ei 9+5

2

Danke, dir auch Glückwunsch zur Schwangerschaft.#schwanger Das ist echt verrückt, worüber man sich alles Gedanken macht. Also mein Freund und ich freuen uns auch und ich bin auch davon überzeugt, dass sich unsere Eltern ebenfalls mit uns freuen. Tja jetzt ist es halt so real. Ich bin übrigens in meinem Freundeskreis die erste die schwanger ist. Voll aufregend. :-D
Danke für die lieben Worte. #danke Das wichtigste ist eh, dass mit dem kleinen Pünktchen in mir alles in Ordnung ist.

3

Halli Hallo und herzlichen Glückwunsch!!#klee

Ich kann dich schon verstehen, bei uns war es ähnlich. Meine Eltern rechneten gar nicht damit, dass wir überhaupt jemals Nachwuchs bekommen und ihre Augen richteten sich ausschließlich auf meine Schwester, die solche Dinge mit unseren Eltern bespricht und breit tritt. #augen Naja, jedenfalls waren die erstmal völlig geschockt und wirklich herzliche Freude kam eigentlich in der SS kaum auf. (Zur Erklärung: unsere Kleine kam bereits 25+1 also war meine SS auch ziemlich kurz) Meine Schwiegereltern hingegen haben sich fast nicht mehr eingekriegt als wir verkündeten wir bekommen ein Baby und das obwohl Mausi schon das 5. Enkelchen ist. :-D

Jaja und die liebe Arbeit, da war auch alles spitzenmäßig. Ich hab wirklich ganz "tolle" Kolleginnen, die sich das Maul derart zerreißen, da vergeht einem alles. Wie ich nur schwanger werden kann (mit erst 26 Jahren), wie ich nur 18 Monate zu Hause bleiben kann (ich faule Socke) usw. Also richtig bösartig.

Naja, was ich dir mit meinem Gelaber eigentlich sagen will, du kannst es NIE jemandem recht machen, irgendwas gibt es immer auszusetzen und gerade die Kollegen auf Arbeit haben wirklich nicht das Geringste Anrecht auf dein Privatleben! Versuch das höflich zu ignorieren. Wenn du in der Pflege arbeitest wie du sagst, kann es ja auch sein, dass du ins Beschäftigungsverbot musst und dann hast du eh erstmal deine Ruhe. ;-)

Ich wünsch dir viel Spaß beim ersten Termin! #blume

4

Hey,
Danke fürs Mut zu sprechen. Also wir haben es unseren Eltern gerade gesagt... Ist zwar sehr früh aber es ging einfach nicht anders und ich denke die Familie darf das ruhig wissen. Alle Sorgen waren wie erwartet umsonst. Es haben sich alle gefreut und sich kaputt gelacht, dass ich so aufgeregt war.
Naja mit der Arbeit weiß ich auch, dass es Lästereien geben wird. Aber das ist mir egal. Ich freue mich einfach so und fieber schon auf Mittwoch hin. Nur bis dahin muss ich noch drei Dienste arbeiten.

Top Diskussionen anzeigen