Gewichtszunahme 17 ssw

Hallo ihr lieben,
Ich weiß nicht mehr weiter. Bin jetzt in der 17.ssw und hab schon 8kg zugenommen. Mein letzter FA besuch war am 23.12. und da hatte ich schon 6 kg zugenommen und mein FA meinte " Vorsicht sie sind jetzt schon bei 6kg". Na toll und nun in so kurzer Zeit schon zwei Kilo mehr und der nächste Termin ist erst am 3.2. ich hab Angst bis dahin noch mehr 2 kg zuzunehmen. Bei meinem Sohn vor 5 Jahren nahm ich 24kg zu und das war nicht leicht die wieder weg zu hungern. Hab 2jahre gebraucht dazu. Ich bin 1,64 groß und wog vor der ss 55kg. Vor der ss ging ich regelmäßig joggen was ich nun nicht mehr tue. Aber ich habe nicht das Gefühl so viel mehr oder schlechter zu essen als vorher. Ich verstehe nicht wieso das so extrem schnell geht. Kaum mal eine Pizza gegessen oder ein Nachtisch dann gleich am nächsten Tag 500g mehr! Ich könnte heulen. Allerdings hab ich das Gefühl Wasser Einlagerungen zu haben, wenn ich Strümpfe z.b. ausziehe habe ich noch 30min später den Gummiabdruck!

Habt ihr Tipps für mich wie ich das bis Juni schaffe ohne weiter so extrem schnell zuzunehmen???
Lg
Julie

1

hi,

tipps habe ich leider keine, denn mir geht es genauso :( ich verzweifel langsam. ich ernähre mich wie immer, trinke überwiegend wasser, klar ab und zu auch mal was anderes, denn immer nur wasser - da wird mir irgendwann schlecht. aber essen - wie immer. nicht mehr... ganz normal halt!!

ich bin am samstag in der 27. woche und habe mittlerweile knapp 10 kilo mehr #schock#schock#schock#schock#schock#schock ich verstehe es nicht.

in meiner 1. ss habe ich komplett nur 9,5 kilo zugenommen *heul* und jetzt?? aber ich mache echt nix anders. also vom essen her. klar, mal da und da mal etwas mehr, aber davon kann man doch nicht 10 kilo zunehmen??? ich muss am 22.1 wieder zum arzt und mir GRAUT es vor der waage :((((((

sport kann ich auch im moment nicht machen, da ich schmerzen habe, ischias, oft nen harten bauch und druck nach unten usw.. aber ich bin immer in bewegung, gehe viel mit meiner tochter spazieren, mache alles zu fuß. ich kapiere es echt nicht. wasser in den beinen oder so habe ich nicht. keine ahnung warum ich aufeinmal so viel und so schnell zu nehme :-(:-(:-(:-(:-(

lg maria

3

Danke für deine Antwort. Aber du bist ja schon 10 Wochen weiter als ich da find ich die 10kg ganz ok! Mach dir keinen Kopf das ist noch Normalgewicht denke ich! ;-)

5

hihi hmm also die arzthelferin hat letztens auch schon "gemecket". sie meinte in 4 wochen (also jetzt am 22.1) dürfen es nicht wieder 3 kilo sein. sind es aber #heul oh man. aber ich setz mich da nicht unter druck, ist ja im endeffekt eh mein problem wie ich es wieder los bekomme :-(

aber vielleicht brauchst du einfach im moment die reserven?! vielleicht ist es ein schub, und in den nächsten wochen wird es nicht so viel sein? :-) aber das hab ich bei mir auch gedacht #schwitz

weitere Kommentare laden
2

Ich würde mich da nicht verrückt machen!

Vielleicht ist gerade so eine Phase, in der du viele Reserven bunkerst.
Würde mich an deiner Stelle normal weiter ernähren und vielleicht etwas Sport machen (Spazieren gehen, Rad fahren oder Schwimmen, um den Stoffwechsel in Schwung zu halten) und alles andere deinem Körper überlassen.
Hatte in meiner ersten Ss ähnliche Ausgangswerte wie du und bin sie in den 18 Monaten danach nicht wieder ganz los geworden. Dafür nehme ich in der jetzigen Ss nicht zu, tendenziell eher ab.

In meiner ersten Ss ging's mir super, während ich jetzt ganz schön zu kämpfen hab durch den Gewichtsverlust.

Außerdem warst du ja sehr sehr schlank vor der Ss, von daher wird dein Körper erstmal Reserven bunkern, weil er ja weiß, was auf ihn zu kommt. :)

Würde mir da keine Gedanken drüber machen, so lange alle anderen Werte wie Blutdruck etc normal sind ;)

Alles Gute, Hila (BigBoy 19 Mon, MiniBoy 17./18. Ssw.)

4

Vielen Dank fürs aufmuntern! Das tut gut! Aber ich hab halt trotzdem Angst vor der Reaktion von meinem FA! Naja ich werde jetzt mal versuchen alles was Zucker enthält wegzulassen. Wird schwer leider :-(

Aber zumindest sind jetzt die Festtage vorbei.

8

Hallo Julie,
ich bin auch schon am verzweifeln. Bin jetzt in der 20. Schwangerschaftswoche und hab schon 9 kg zugenommen! Beim letzten Mal hat mich meine FÄ schon drauf hingewiesen das es nicht mehr werden soll. Sie meinte ich solle eine Reisdiät oder eine Ananasdiät machen. Bei dem Gedanken sträuben sich alle meine Nackenhaare. Ich glaube nicht das es so gesund ist, sich so einseitig zu ernähren, nur um schnell ein paar Kilos zu verlieren. Hab bislang schon wieder 3 kg mehr und mein nächster Termin ist erst am 21. Im Vergleich zu früher, trinke ich täglich ein Glas Saft und gehe nicht mehr Joggen. In meiner ersten Schwangerschaft hab ich auch 20 kg zugenommen. Nach der Stillzeit hab ich wieder mit Sport angefangen und hab das Gewicht in einem halben Jahr verloren. Sicherlich war es sehr hart und mir graut es jetzt schon wieder vor der Zeit wenn es wieder losgeht, aber ich weiß das ich es wieder schaffen werde. Mich nervt es nur das meine FÄ meckert, denn eigentlich bin ich der Meinung, solange man gesund ist und die Werte stimmen, sollte es keine Rolle spielen wieviel man zunimmt. Doch was soll ich ändern? Ich denke ich esse gesund und auch nicht zuviel, ich gehe täglich mit unserem Hund spazieren, erledige alles was machbar ist zu Fuß. Jetzt mache ich sogar bei so einem Schwangerschafts-Work-out mit. Vielleicht bremst es das ein wenig ein.

Lg und noch eine schöne Schwangerschaft!

9

ohje... also, ich würde ja meinen Frauenarzt wechseln bzw. ihn mal fragen, ob er noch ganz frisch ist seinen schwangeren Patientinnen eine Diät ans Herz zu legen... geht ja gar nicht... (meiner Meinung nach...)... #schock

Lieben Gruß
:-)

12

Das höre ich zum ersten mal das ein FA von Diät spricht. Ich denke wenn man ss ist sollte man auf keinen Fall Diät machen, dass kann doch fürs Baby nicht gut sein! Lieber gesund und ausgewogen ernähren. Aber ich glaub ab und an sollte man sich auch mal was gönnen sonst wird man doch irre ;-)

weitere Kommentare laden
10

huhu

ich bin 18ssw hab schon 3,5 kg mehr. mein fa wird mich in 3 wochen auch schimpfen :-(

bin bei 172cm mit 88kg gestartet und da sagte er schon , bei meinem gewicht/statur max 4-6 kg.

wasser hab ich auch in den beinen - bei mir hält sich der abdruck sogar ne stunde und länger. wenns richtig schlimm wird ziehe ich kompressionsstrümpfe an.

ansonsten trinken,trinken,trinken und abends die beine hochlegen.
versuch dich regelmässig zu bewegen. lasse mich zb. täglich von papas hunden durch den wald schleifen :-D wird nur doof wenn der schnee kommt.

hilft beides bei wasser und gewicht :-D ich schnucke auch wie eine blöde... seid 2 tagen ganz schlimm -.- lakritzweingummi mit chips und im anschluss schafe antipasti #kratz

versuche schon mein frühstück (wie früher) weit nach hinten zu legen um so das mittagsfressen in einen kleinen snack umlegen zu können :-)

alles gute !!!

ps. nach meinem nächsten fa termin hörste mein gewichts-jammer-posting :-D

11

Bei mir waren es heute früh plötzlich wieder 800g weniger :-) ich glaub ich mach weiter so! Nur Äpfel zwischendurch und viel Gemüse und weniger nudeln!
Es tut gut mit euch drüber zu sprechen. Mit meinem Mann ist das doof wenn ich nörgel über die Kilos dann sagt er nur "dann tue doch was dagegen" das hilft mir nicht viel weiter. Aber zu sehen das ich nicht die einzige bin und mich mit euch auszutauschen ist super! Danke!!

Top Diskussionen anzeigen