Könnte ich auf ein BV oder Krankschreibung hoffen?

Hallo,

mal wieder hat es mich voll erwischt (und das wo wir morgen Hochzeitstag haben#schmoll). Habe höllische Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, bellendern Husten und verschnupfte Nase. Ansonsten eben mieses Wohlbefinden. Habe es in der SS ständig. Mehrere kleinere Erkältungen,dann heftige Angina mit Mittelohrentzündung welche auch 10 Tagelang antibiotisch behandelt werden musste. Dann Bindehautentzündung wo ich auch antibiotische Augentropfen brauchte.... Also ständig was anderes. War auch ständig krank geschrieben, aber immer nur ein paar Tage. Kaum in der Schule zurück (ich bin Lehrerin), dauerte es keine Woche und ich hatte den nächsten Infekt:-( jetzt war es über die Ferien gut - war ja auch nur zuhause ;-) gestern und vorgestern war ich zum Babyshopping im fachmarkt und schwups liege ich flach #heul mein Immunsystem ist einfach zu schwach. Und langsam kann ich echt nicht mehr. DSS ständige krank Serin macht mich fertig. Nach den Ferien muss ich noch 6 1/2 Wochen bis zum Mutterschutz arbeiten#schwitz meint ihr mein FA kann mir für die letzten Wochen ein BV ausstellen oder mich bis zum Ende krankschreiben? Außerdem merke ich seid ein paar tagen auch, das mein Bauch ständig fest wird. Fühle mich einfach nicht gut.

Was meint ihr?

LG kruemel mit #baby 27. SSW

2

Hallo. Klar ist das doof, dass dein Immunsystem zur Zeit schlechter arbeitet. Ist aber leider in der SS völlig normal, dass man anfälliger für Infekte ist. Ein BV gibt es nur, wenn das leben der Mutter oder des Kindes in Gefahr ist. Nicht bei einer Erkältung. Aber vielleicht hast ja "Glück" und bekommst eine krankschreibung. Ansonsten musst da halt bis zum Mutterschutz durchhalten. Da geht es mehreren so. Bin jetzt erst in der 14.SSW und seit Beginn der SS auch dauernd krank. Also Kopf hoch.

LG Julia

1

Ich würde noch 2 Wochen durch ziehen und dann wegen einer Krankschreibung nachfragen, sonst rutschst du noch ins Krankengeld...

3

Ich bin auch Lehrerin und mir hat cystus für mein Immunsystem super geholfen.

Ich würde das mal 2 Wochen durchnehmen und erst dann wieder arbeiten gehen.

Wenn du dann wieder krank werden solltest kannst du dir ja ein BV ausstellen lassen.

Lg emily, letzter Schultag 7.2. #huepf

4

BV wirst du sicherlich nicht bekommen, aber eine Krankschreibung kann gut sein.
Sage das mit evtl. Wehen usw. auf jeden Fall an.

In Berlin kann man ab der 20. SSW in den Innendienst gehen, gibt es bei euch so etwas auch? Evtl. wird es dann auch erträglicher!

5

"für die letzten wochen" ist gut..du hast noch volle 7 wochen vor dir. ich würde den infekt jetzt behandeln lassen und dann ganz normal arbeiten wie alle anderen auch...

6

Statt mich einfach auf Dauer krankschreiben zu lassen, würde ich an Deiner Stelle lieber etwas für mein Immunsystem tun (regelmäßig Sport, frische Luft bei JEDEM Wetter, viel Obst und frisches Gemüse, viel Wasser trinken, heiß/kalte Wechselduschen, evtl. Globuli usw.

Gegen die aktuelle Erkältung hilft Salbeitee prima gegen Halsschmerzen, Nasenspühlungen und Dampfbäder super gegen Schnupfen und Schleimlösung, Zwiebelpackung gegen Ohrenschmerzen usw.

Ich kann ehrlich gesagt Frauen nicht verstehen, die auf ein BV hoffen, nur um nicht mehr arbeiten zu müssen. Dir wird es gerade mit kleinem Kind noch sooo oft passieren, dass Du Dich wirklich miserabel fühlst wegen hunderter durchwachter Nächte, krankem Kind, eigenen Erkältungen usw. Willst Du dann vielleicht immer zu Hause bleiben?

11

Danke für deine Tipps. Die meisten beherzige ich sowieso täglich und es bringtkkeine Stärkung meines Immunsystem. Ich habe einen Hund mit dem ich JEDEN Tag und bei JEDEM Wetter draußen bin. Auch durch meine 3 jährige Tochter bin ich viel draußen und weiß nur zu gut wie krank sein mit Kind zu vereinbaren ist.

Ich finde es etwas weit aus dem Fenster gelehnt, dass du alle Frauen über einen Kamm scherst! Ich würde nicht fragen, wenn es mir nicht wirklich schlecht gehen würde! Denn faul bin ich garantiert nicht, sonst hätte ich nicht so lange studiert für meinen Traumberuf! Ich liebe meinen Job, aber fdie Noten sind gemacht und zum Halbjahr gibt's eh nen neuen Plan wo in der Schule wegen drei Wochen eh nicht mehr geplant wird.

Und im Gegensatz zu anderen Arbeitnehmerinnen kann ich mir vor dem Mutterschutz nicht noch irgendwelchen Resturlaub nehmen, was die meisten vorher machen.

LG

12

Ich habe weder alle Frauen über einen Kamm geschert, noch finde ich, dass ich mich bei Dir weit aus dem Fenster gelehnt habe.

Garantiert nimmt nicht jede Frau noch Resturlaub vor dem Mutterschutz. Ich kenne sogar mehrere Frauen, die freiwillig (!) auf den Mutterschutz vor der Geburt verzichtet haben und bis 1 Woche oder sogar bis 2 Tagen vor der Geburt ganz normal Vollzeit gearbeitet haben. Und überleg mal, wie das wohl alle Selbstständigen machen. Die haben überhaupt keinen Mutterschutz und arbeiten auch bis direkt vor der Geburt.

Dass, was Du oben beschreibst, ist lediglich ein normaler grippaler Infekt. Da kann man sich, wenn es einem wirklich schlecht geht, ein paar Tage krank schreiben lassen, aber Du fragst gleich nach einem BV! Das ist doch ziemlich übertrieben, finde ich.
Ein BV ist für Frauen, deren Gesundheit oder gar Leben gefährdet ist, würden sie weiter arbeiten. Das kann ich bei Dir oben beim besten Willen nicht heraus lesen.
Es gibt sehr viele Frauen, die weitaus schwerer arbeiten als eine Lehrerin. Ich denke da an alle diejenigen, die körperliche Arbeit in der Produktion verrichten müssen oder Kellnerinnen, die die komplette Zeit auf den Beinen sind und hin und her rennen mit vollgepackten Tabletts, Frauen in der Landwirtschaft und auf dem Bauernhof, Frauen in der Altenpflege, Krankenschwestern usw. Die meisten müssen auch die komplette Zeit bis zum Mutterschutz oder sogar bis vor der Geburt arbeiten.
Ich persönlich käme mir an Deiner Stelle echt albern vor, wenn ich meinen Arzt mit grippalem Infekt nach einem BV fragen würde. Aber das mußt letztlich natürlich nur Du selbst entscheiden.
Wünsche Dir trotzdem gute Besserung und hoffe, dass sich Deine Gesundheit bald stabilisiert.

7

Hallo,

Ich würde den Arzt auf jeden fall nach einem bv fragen. Ist ja für alle besser, dann kann auch die schule planen. Würde mich wundern wenn du es nicht bekommst. Die Schule kann dir sonst auch ein bv verordnen... Gute Besserung!!!

8

Mit welcher Begründung denn?

In der Schule ist der Arbeitsplatz ja den Mutterschutzrichtlinien entsprechend angepasst, durch die Erkrankungen, die alle scheinbar nicht schwangerschaftsbedingt sind, besteht auch kein Gefahr für Mutter und Kind, also sind alle Gründe für ein BV nicht vorhanden!

9

Ich kenne viele Schwangere die ein bv mit weniger gründen bekommen hat. Das bekommt man sehr schnell wenn der Arzt gescheit ist. Einfach nachfragen!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen