36 / 37 SSW Diabetes - Werte spielen verrückt / Lungenreife

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich habe seit der 7.SSW SS-Diabetes und war bisher sehr gut auf Insulin eingestellt. Die Werte blieben sehr gut stabil. 4 Einheiten Normalinsulin vor der Essen und 14 Einheiten Basal.

Obwohl ich aber die selben Mengen esse wie die ganzen Wochen vorher auch, ist mein Wert ständig zu hoch seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag. Ich habe es nun selbst erhöht (was ich darf) von eben 4 Einheiten auf 8 Normalinsulin. Mein Nüchternwert blieb unter 90 mit 14 Einheiten Basal. Nun war er heute nach dem Essen wieder bei 154 bei 8 Einheiten inzwischen.

Nun mache ich mir doch etwas Sorgen.

Hat jemand zum Ende hin ähnliche Erfahrungen gemacht?

1

Zu früh abgeschickt. Da ich in der ersten SS eine unentdeckte SS Diabetes hatte und unser Sohn bei 39+4 immer noch keine Lungenreife hatte (Not Sectio) mache ich mir jetzt natürlich auch Gedanken ob es wieder so kommen wird.

Obwohl mein Wert ja bisher immer stabil war. Demnach müsste sie ja diesmal ganz normal die Lungenreife erlangt haben oder? #schwitz

2

Huhu,

wenn die Werte sonst im Normbereich waren spricht eig. nichts dagegen. Trotzdem solltest du bei Unklarheiten immer Rücksprache mit deinem Fa und Diabethologen halten.

Ich bin Typ 2 Diabetikerin und habe bereits eine Ss hinter mir. Gespritzt habe ich ab der 5. Ssw und zum Ende hin musste ich für eine Mahlzeit bis zu 60 Einheiten Normalinsulin spritzen... selbst dann war der Wert manchmal noch bei 180 +. Laut meiner Diabethologin sind solche Ausschweifungen zum Ende hin nicht ungewöhnlich, sollten aber nicht zu oft vorkommen, da es nun nurnoch um das Gewicht des Kindes geht und davon abhängig gemacht wird wann und wie es zur Welt kommt. Natürlich ist das von Frau zu Frau unterschiedlich!

Nun bin ich in der 6. Ssw und spritze bereits 4, 5 und 7 Einheiten Normal am Tag und 7 Einheiten Basal zur Nacht, ich habe mich selber in den Feiertagen an diese Mengen rangetastet, gestartet bin ich mit 4, 2, 2, 6. Ich denke den Rekord von 60 Einheiten werde ich wohl knacken. ;-)

Eine schöne Geburt dir. #blume

3

Lieben dank fuer deine Antwort.
Wow 60 Einheiten sind natuerlich richtig viel, da sind meine Einheiten ja noch human. Mein naechster FA Termin ist am 2.1. Und da werde ich das natuerlich ansprechen. Der Diabetologe ist genau wie seine Vertretung bis 9.1. Im Urlaub. Doofe Zeit. Meine Diabetesberaterin meinte das der Wert nach der 36.SSW nicht mehr weiter ansteigen wuerde daher bin ich umso mehr verwundert das er es doch macht.

Ich bekomme am 16.1. Aufgrund ihres Gewichtes und der Vorgeschichte mit unserem Sohn einen Kaiserschnitt, was auch vollkommen Ok ist fuer mich.

Ich wuensche dir eine tolle zweite SS und das du die 60 Einheiten nicht knackst.

4

Über die Feiertage habens Diabetiker wirklich nicht leicht. Hatte auch sehr viel Glück, dass ich meine Ärztin noch am letzten Tag vor ihrem Urlaub erwischte.

Hmm dass der Wert ab der 36. Ssw nicht mehr steigt wurde mir nicht gesagt. #gruebel Meiner ist bis zur Geburt in der 41. Ssw gestiegen. Zwar nicht mehr so schnell wie vorher, aber konstant blieb er leider nicht.
Du musst nicht mehr lange abwarten, bis sich die Sache hoffentlich erledigt hat. Durchhalten #blume

Danke, mal sehn wie es wird. Die Hauptsache wird sein, dass das Baby gesund und munter zur Welt kommt. Da pieks ich mich gerne mal öfter. ;-) #klee

LG #winke

Top Diskussionen anzeigen