Darmkrämpfe? Übungswehen? Vorwehen? ... *panik*

Hallo,
ich bin in der 21. SSW, und letzte Nacht (es muss natürlich immer nachts sein, und natürlich immer am Wochenende :-( ) bin ich aufgewacht mit tierischen Unterleibskrämpfen. Ich dachte an Übungswehen, aber dafür hat der Bauch nicht genug mitgekrampft (wenn ihr wisst, was ich meine), oder sogar Vorwehen. Ich bin zum ersten Mal schwanger, und hab keine Ahnung, wie sich was anfühlt.

Jedenfalls bin ich dann ins Bad, dort halb zusammengeklappt vor Schmerzen, die kamen so intervallartig, waren aber nie ganz weg (wenn es Wehen gewesen wären, müssten sie dann nicht zwischendurch aufhören?). Nach 20 Minuten auf dem Rücken liegen und ruhig atmen wurde es besser, hat "nur noch" so gezogen. Dann fings an zu blubbern und wieder 20 Minuten später musste ich auf Toilette. #hicks
Ich geh also stark davon aus, dass es der Darm war. Mir war auch übel dabei.

Schlecht ist mir nun immernoch etwas, und es zieht unten noch ein wenig. Aber keine Krämpfe oder sonstiges mehr.

Ich wusste nicht, ob ich nachts um 2 einfach ins Krankenhaus fahren kann... Letztes Mal (Bänderschmerzen) waren die so dermaßen unfreundlich, dass ich mir geschworen habe, ich geh nur noch zu meinem Frauenarzt oder meiner Hebamme. Aber das geht ja nicht, am Wochenende, nachts um 2.

Und wenn sich dann auch noch rausgestellt hätte, dass es nur mein Darm ist, hätten sie mich wieder für bekloppt gehalten.

Was mach ich denn jetzt? Ich hab am 6.1. den nächsten FA- Termin. Bis dahin warten? Oder morgen anrufen und sagen, was los war?

Und wenns der Darm war, wieso so schlimm???

1

Im Moment geht die Magen Darm Grippe rum. Meinen Mann hat's heute Nacht erwischt und der hatte es ähnlich wie du!
Und klar kannst du auch nachts um 2 einfach ins KH wenn du unsicher bist.

2

Hi. Ich hab aber ganz sicher keine Magen-Darm Grippe. Das, was heute Nacht kam, war fest... Eher schon ZU fest. Das ist es also nicht.

3

Mhhh naja jetzt ist es ja vorüber. Wenn du weiterhin unsicher bist frag ob deine Hebamme nach den Herztönen schauen kann.

weitere Kommentare laden
5

hört sich echt nach darm an ;) hatte ich auch 2mal in der ss so extrem

7

Ich hatte das in der ss schon öfter auf diese Art und Weise, tagsüber, sowie auch nachts.
Erst Mega schmerzend , dann musste ich schnellstens auf die Toilette.
Der Darm ist natürlich in der vortschreitenden ss auch sehr eingeklemmt und von daher denke ich schon das es sehr weh tun kann wenn sich da was "durchschieben" muss ;-)

8

Leider war es nicht (nur) der Darm. Mein Muttermund ist oben einen Spalt geöffnet, und das Baby drückt dagegen.
Ich muss die nächsten Tage flach liegen und darf nur aufstehen, um zur Toilette zu gehen. Zusätzlich hoch dosiert Magnesium.

Ich kann nur jedem raten, geht zum Arzt, wenn euch was komisch vorkommt. :(

9

Oh je ,

Dann ist wirklich gut das du es hast abklären lassen.
Bei mir hatte es keine Auswirkungen, ich hatte aber anderweitig vorzeitige wehen, die zum Glück nicht mumu wirksam waren....
War deswegen vor Weihnachten auch im kh und an der tokolyse.
Das wünsche ich keinem,
Umso eher etwas erkannt wird umso besser. Ich liege auch größtenteils , morgen habe ich den nächsten Arzt Termin, mal sehen ob ich dann Entwarnung bekomme, bin dann aber auch 34+0 und hab auch keine Angst mehr das was schief gehen kann.

Drück dir die Daumen das es sich bei dir wieder legt.

Top Diskussionen anzeigen