Bauchumfang des Babys zu gering

Hallo zusammen.

Ich mache mir ein bisschen Sorgen.

Letzte Woche war ich beim 3. Screening (33. SSW). Dort wurde festgestellt das unser Baby recht leicht wäre und der Bauch- oder Brustumfang zu gering.

Gestern war ich beim Spezialisten zur Kontrolle. Er hat das so bestätigt. Der Bauchumfang wäre zu gering und das Kind zu leicht (ca. 1500 Gramm). Fruchtwassermenge und die Versorgung über die Plazenta wären allerdings ok und auch sonst gibt es keinerlei Auffälligkeiten. Ich soll in 10 Tagen zur Kontrolle kommen.

Beim Ersttrimesterscreening hatte ich einen sehr schlechten Biochemiewert in Bezug auf Trisomie 13/18. Der Praenatest war jedoch unauffällig und auch bei mehreren Feinultraschalluntersuchungen (ich glaube insgesamt 3) war immer alles in Ordnung.

Hat jemand auch schon mal sowas gehabt und/ oder kann etwas dazu sagen?

1

Hallo liebe Labeline,
mach dir keine Sorgen! In der 33 Woche hatte ich einen ähnlichen Befund bei meiner Motte. Bauchumfang sehr viel geringer als Kopfumfang. Circa 2,5 Wochen zurück. Gewicht habe ich gerade nicht mehr im Kopf, war aber sicherlich auch nicht übermäßig viel. Eine Woche später war ich zur Kontrolle. Die Asymmetrie war zwar noch verhanden, aber war schon geringer geworden. Eine Woche später war wieder alles im Normbereich. Geboren wurde die Kleine dann bei 40+6 mit 2870g bei 50cm und alles symmetrisch! Weder der Bauch viel zu klein, noch der Kopf viel zu groß!
Also Kopf hoch! Sicherlich verwächst sich alles!

2

Mein erstes Kind war auch immer 2-3 Wochen zu klein. Er hatte dann bei Geburt (39+1) 2550g bei 47cm. Er ist topfit und hat den Rückstand innerhalb 3 Wochen aufgeholt (vollgestillt). Ich war eigentlich ganz froh das er so zart war, denn es ist halt doch einfacher 2500g als 3500-4000g auf die Welt zu pressen ;-)

Allerdings war ich selbst auch so ein zartes Kind, daher empfand ich das als "normal" so ein leichtes Kind zu bekommen.

3

Bei uns wurde in der 31 Woche ein Gewicht von 1350 gemessen. Ich selber fand das etwas wenig (alle anderen die ich kenne, da hat das Kind mehr auf die Waage gebracht).
Aber nach zwei Wochen und nen paar zerdrückte soll sie auf einmal 1950 gewogen haben.
Das hat mich natürlich sehr beruhigt. Kopf und Bauch waren aber immer in Ordnung.

Was ich damit sagen wollte, war, dass die Kinder wohl gut aufholen können und außerdem gibt es auch immer Messfehler.
Solange die Versogung in Ordnung ist, würde ich mir nicht allzu viel Gedanken machen. Vielleicht bekommst du einfach ein zierliches Kind.

4

Ich hatte es schon bei meinem großen, da war auch immer der bauchumfang zu klein und er zu leicht, ich musste auch ständig zum doppler und zu sämtlichen Kontrollen...
Also er kam bei 39+4 mit 2180 Gramm zur Welt, Top Fit ohne irgendwelche Komplikationen allerdings mit Einleitung (der ich aber mit meiner heutigen Erfahrung nicht mehr zustimmen würde!)
heute ist er 3,5 Jahre mit 12,4 Kilo und 96cm immer noch zu klein und zu leicht :-) tja sämtliche Untersuchungen liefen ins leere, er is einfach so...

Jetzt bekomm ich meinen 3. und wir haben wieder selbiges Problem #augen, ich bin heute 32+0, geschätztes Gewicht war Donnerstag bei knapp 1585gramm bauchumfang wieder zu klein. Diesmal bleib ich entspannt ;-)

Top Diskussionen anzeigen