Fast 32. SSW - Kliniktasche packen? Was kommt rein?

Einen schönen guten Abend,

ich bin zum 1. Mal Schwanger und ab morgen in der 32. SSW.
Meint ihr es wäre langsam an der Zeit die Kliniktasche zu packen?
Was kommt denn da rein? Ich hab viele im Internet gefunden, aber bei jeder Liste steht etwas anderes und teilweise stehen da Dinge drin, die ich überflüssig finde..
Was werdet ihr denn in eure Tasche packen oder was habt ihr rein gepackt?
Habt ihr zwei Taschen gepackt? Einmal für euch und einmal für`s Baby?

LG Jassylein

1

ich habe damals nur eine tasche gepackt. ich habe auf keine liste geschaut, ich habe alles reingepackt, was ich denke, was ich brauchte :) also klar, sachen fürs baby (body, strampler-set, mützchen, jacke usw) und für mich hatte ich 3 jogginghosen, tshirts und 2 sweatshirtjacken, unterwäsche für 4 tage (war 3 tage im kh) waschzeug alles was man braucht, schminke :D, was zum anziehen für den nachhauseweg, bürste, duschzeug usw, und hausschuhe.

hmmm es ist jetzt schon 5 jahre her, deshalb weiss ich nicht mehr alles..

ach ja und natürlich handy ladekabel und musik... und was süßes hatte ich dabei, aber das wurde mir nachher eh von meiner mutter gebracht :)

2

Such dir doch das aus, was dir sinnvoll erscheint ;-)
Ich habe mehrere große T-Shirts für den Kreißsaal, Handtücher, bequeme Kleidung für danach, alte Unterwäsche, Still-BH, Hausschuhe, Badelatschen und Bademantel wird dann eingepackt. Etwas zu Trinken, Corny-Riegel und Traubenzucker. Unsere Geburtsurkunden, Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtszettel für den Papa... *grübel*

Was findest du denn überflüssig?

3

hi

ich habe beide male in der 36.ssw die tasche(n) gepackt

ich hatte 2 - eine kleine für den kreisssaal und eine für danach.

in der für den kreisssaal waren ein paar t-shirts, unterhosen, dicke socken, hausschuhe, was zu lesen, telefon, für meinen mann was zu essen und der fotoapparat drin - ach ja und ein labello

in der 2. tasche waren ganz normal die sachen drin, die ich für jeden anderen aufenthalt ausser haus auch gepackt hätte incl handtücher (zusätzlich nur noch still-bhs) und ein outfit fürs fotoshooting fürs baby. alles was ich sonst noch gebraucht habe bzw getauscht haben wollte hat mein mann jeden tag mitgebracht.

die heimfahrklamotten fürs baby lagen im maxi cosi und den hat mein mann mitgebracht, als er uns heimgeholt hat.

pack nicht zuviel ein. was fehlt kann von der familie gebracht werden.

lg

nini

4

Vor der gleichen Frage steh ich auch grade, allerdings bin ich mittlerweile ET- 4 #schein

Irgendwie sind die letzten Tage/Wochen so schnell rum gegangen und ich habs immer wieder auf "morgen" vorschoben #schwitz

Da ich ambulant entbinden will, werde ich 2 Taschen packen - eine nur für den Kreißsaal und eine (zur Vorsicht) für die Wochenstation.

Was ich in die "Kreißsaal-Tasche" einpacken soll weiß ich trotzdem nicht...

Haben es leider auch nie zur Kreißsaalbesichtigung geschafft, sonst hätte ich die Habammen mal gefragt, was man so braucht (z.b. radio oder so)

5

hi

ruf doch einfach im kreisssaal mal an und frag nach, was du mitbringen musst / sollst
normalerweise sind radio / mp3-player usw vorhanden -wobei ich keine musik haben hätte können bei meiner 1. entbindung.

vielleicht ja bei der jetzigen ;-)

in der kreisssaaltasche sind wichtig - lt hebammen im kkh - warme socken und rutschfeste / bequeme schuhe.
ich hatte wechsel t-shirts dabei, eine jogginghose, unterwäsche usw. hab ich alles nicht gebraucht, weil es bei uns relativ schnell ging. aber geschadet hats sicher nicht

wenn du ambulant entbinden willst -dann warme heimfahrklamotten für dich und fürs baby

und falls es länger dauert was zu knabbern und wechselklamotten für den werdenden papa ;-)

ach ja - fotoapparat (ggf. wechselakku) nicht vergessen ;-)

lg und alles gute für die geburt

nini

7

Danke für deine Tipps...

Die Geburt meines Sohnes liegt leider schon über 6 Jahre zurück, wusste da echt nicht mehr was ich wirklich brauchte und was unnütz/überflüssig war.

War damals 36Std im Kreißsaal und das Radio lief eigentlich die ganze Zeit - obs in der heißen Phase an war, weiß ich nicht mehr, aber davor lief es immer. Fand das damals ganz abwechslungsreich und man wusste wann wieder ne Stunde rum war, wenn Nachrichten kamen ;-)

Werde mal nach bequemen T-shirts suchen, irgendwo hab ich bestimmt noch welche. Sonst geh ich am Montag nochmal mal los und hole mir so billige und schlichte Teile...

Wünsche dir auch alles Gute für deine Entbindung #liebdrueck

6

Im Nachhinein finde ich folgende Sachen zusätzlich zu Kleidung für Mama und Kind sinnvoll: feuchtes Toilettenpapier, einen Sport-BH (oder irgendwas anderes ohne Naht), diese Wolle/Seidestilleinlagen von dm, Multi-mam kompressen,als make-up finde ich diese bb-creams ganz toll. Ist creme und bissel Farbe in einem und spart zeit.

Hoffe das hilft. Wünsche dir eine entspannte und möglichst schmerzarme Geburt.

8

Ich hatte eine gepackt, war auf jeden fall zuviel, wobei ich mich 12 std nsch der geburt susgecheckt hsben (baby war in der kinderklinik)
Ich hatte 2 shirts für den kreißsaal drin, da ich ne wannengeburt wollte,aber nicht oben rum nackig sein wollte.
Dann noch ein shirt für "nach der geburt".

Als ich die pda bekam hab ich eh den krankenhauskittel anbekommen.

Sonst waren noch drin ein paar jogginghosen, crocs, die kamera!!!

Wqs ich dieses mal unbedingt einpacken möxhte sind ein paar sachen zum leaen für meinen mann und unbedingt was zum essn und trinken für meinen mann.

9

Vor der 37. Woche denke ich über die Kliniktasche noch nicht mal nach.. wozu denn so früh?
Vermutlich werde ich erst so richtig packen, wenn´s losgeht. Brauche nicht viel, da ich ambulant entbinde.

Eine Garnitur Klamotten für mich, eine für´s Baby.
Duschzeug
Getränk und was zu Knabbern
Kamera
Dokumente

LG Claudi

10

Hallo jassylein1983,

ich habe bei meiner Tochter nur einen kleinen Koffer gepackt, dass reicht auch. Fürs Baby brauchst du auch meist nur Sachen für den Nachhauseweg, für die ersten Tage bekommst du in der Regel alles vom Krankenhaus gestellt. Wenn du den Klinikkoffer ab der 34. SSW parat stehen hast reicht das völlig. http://www.mamawissen.de/checkliste-fur-den-klinikkoffer/ dort findest du eine ziemlich umfangreiche Checkliste, ob man das alles braucht ist fraglich, aber für jeden sind andere persönliche Sachen wichtig. Ganz toll finde ich den Tipp mit dem Essen für den werdenden Papa, dass hat mein Mann sehr geschätzt als er Hunger bekam. ;-) Würde auch nicht zu viel mitnehmen, dass musst du dann alles wieder mit nach Hause schleppen und in der Regel hast du ja auch kein Einzelzimmer und der Platz in den Schränken ist nicht so üppig. #winke

Top Diskussionen anzeigen