Ich hab's getan ...

Guten morgen

Hab ja des Öfteren hier schon gepostet das sich bei mir auf der Arbeit nix ändert seidem ich ss bin ,

Jetzt bin ich noch bis morgen krank geschrieben und muss die Tage nachholen hätte letztes Wochenende arbeiten müssen da ich aber krank bin muss ich dieses Wochenende ran obwohl ich da frei hätte...

Jetzt hab ich gestern meinen ganzen Mut zusammen genommen und mich bei der zuständigen Behörde Gewerbeaufsichtsamt gemeldet hab es ihnen geschildert das ich jetzt schon ein viertel Jahr ss bin und sich nix ändert , mit der größten Wahrscheinlichkeit hat mich der AG nicht gemeldet sonst wäre schon lange ein Beamter gekommen zur Gefahrenanalyse sie vom Amt war selber geschockt wie ich es ihr alles geschildert habe .

Jetzt habe natürlich ich Angst das mir dadurch was passieren kann :( weil ich wahrscheinlich nicht anonym bleiben kann :( in denn Tagen wird sich ein Beamter bei mir telefonisch melden und dann wird alles weitere besprochen :(

Ich hoffe ich habe jetzt nix falsches gemacht nicht das die mich kündigen wenn das alles raus kOmmt :(

15+5 ssw einen schönen Tag noch :()

1

Hast du gut gemacht!
Du darfst garnicht gekündigt werden während der Schwangerschaft ;)

Ich hab nicht mehr ganz auf dem Schirm wo du arbeitest, aber warum lässt du dir kein BV geben?

Alles Liebe

3

Bin reinigungskraft in Teilzeit ... Frauenärztin stellt keins aus Sache vom AG , AG hat von nix ein plan :( nur ich kann einfach nicht mehr :( deswegen hab ich es getan gestern ... Ich war so wütend weil ich jetzt noch arbeiten soll am Wochenende obwohl ich frei hätte und nur weil ich krank geschrieben bin :((((

4

Was ich nicht verstehe, wenn du krank geschrieben bist, zählt es doch nicht als Fehl oder Minusstunden!?

Und warum dein FA kein BV ausstellt ist mir auch schleierhaft! BV darf vom FA vom Betriebsarzt oder vom Hausarzt ausgestellt werden!

Und der Job der Reinugungskraft ist ja auch echt nicht ohne :/ oh man da tust du mir echt leid! Ich hoffe, dass es sich schnell zum Guten wendet und du deine Schwangerschaft genießen kannst!

weitere Kommentare laden
2

Du hast richtig gehandelt und brauchst dir keine Vorwürfe machen lassen! Kündigung geht nicht weil du unter Kündigungsschutz stehst!
Kopf hoch, jetzt wird dir geholfen. Dass deine Arbeit nicht begeistert sein wird ist klar aber es geht um dein Baby und dafür musst du eben bissl was aushalten jetzt!
Das wird schon ;-)
Engelchen mit #baby #baby Ben und Finn 33. SSW

6

Guten Morgen,

ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen, du hast alles richtig gemacht!

Ich versteh aber auch nicht so ganz warum dein FA dir kein BV ausstellt, finde ich etwas verantwortungslos.

Bei mir war es ähnlich auf der Arbeit, ich hab mich aber an den Betriebsrat gewand. Das die erst mal blöd schauen werden und du der Buhmann bist wird sich nicht vermeiden lassen, aber vielleicht ist es denen eine Lehre, auch für nachfolgende Schwangere. Und wenn es gar nicht mehr geht, wechsel den Arzt und lass dir ein BV ausstellen.

Ist zwar nicht wirklich toll den ganzen Tag daheim zu sein, aber du und das Kleine gehen jetzt nun mal vor.

LG Boomi mit #baby 17.SSW

10

Fa meinte sie konnte nur eins aus medizinischen gründen ausstellen da aber nix vorliegt kann sie nix machen es wäre Sache von AG :(

7

Auch guten Morgen ! #winke
Ich finde ebenfalls,dass du richtig gehandelt hast !
Mir ging es aehnlich wie dir,ich habe irgendwann auch beim Regierungspraesidium angerufen.Jetzt habe ich seit ca 2 Monaten ein BV.
Ich verstehe einfach nicht,wieso sich ein AG da nicht drum kuemmern will.Warscheinlich ist es zuviel Aufwand.Aber er kann sogar eine Strafe erhalten,wenn er dich nicht meldet und den Arbeitsplatz nicht ueberprueft.
Das mit dem Gewerbeaufsichtsamt war echt ein guter Schritt,schaetze,jetzt geht alles ganz schnell.Du hast ja nicht umsonst nun besondere Rechte.Kuendigen geht schon mal gar nicht,ob er dich dann auf Dauer auf dem Kieker hat,steht natuerlich auf einem anderen Blatt.Ich z.B. bin in ner Gewerkschaft und wenn irgendwas in Richtung Mobbing nach der Elternzeit anfangen sollte,stehe ich da sofort auf der Matte.
Wird schon gut gehen bei dir,wuensche dir alles Gute.Lg Cinderella1978 :-)

8

Wurde aber auch Zeit...

Kann schon sein, dass du den Job nach der Elternzeit los bist, aber momentan bist du sicher - du bekommst sicher jetzt das BV durch den AG und gekündigt werden darf dir auch nicht und bis du wieder arbeitest vergeht ja ein wenig Zeit.

Ein dickes Fell bis das alles geklärt ist solltest du dir aber schon mal zu legen oder weiterhin krank schreiben lassen!

Wird schon werden :-)

11

hi, manche arbeitgeber sind..............!

bei mir war es ähnlich, nur sollte ich aus einem 400 euro Job voll übernommen werden.
und ich nuss habe 2 wochen davor gesagt das ich schwanger bin
da meinte die chefin u mir das hast du mir nicht gesagt und du sagst es mir erst nach weihnachten das ich den monat noch voll arbeiten kann.
gesagt wie getan, den in einer Tankstelle darf man nicht mehr arbeiten wenn man schwanger ist.
Und im januar hat die alte mir die Küdigung geschickt weil ich unentschuldigt von der arbeit weggeblieben bin, sie selbst hat abe gesagt ich daf nicht mehr kommen.
ende vom lied, der mitarbeiter vom gewerbeaufsichtsamt saß mit mir bei ihr- icwollte auch nicht weil es ein unter 3 mann gespräch war, sie hat die kündigung letztendich zerrissen und wollte das ich dort arbeite.

nehm die hilfe vom gewerbeaufsichtsamt an die machen das schon für dich.
und evtl kommst du so raus

12

Du hast vollkommen richtig gehandelt #pro
Niemand würde es dir danken, wenn etwas passiert!!!

Top Diskussionen anzeigen