der tolle chef meines mannes...:-(

Hey mädels
muss mich mal bei euch auskotzen.
mein mann wollte auch 8 wochen elternzeit machen habe mich riesig gefreut ist ja auch unser erstes kind und so...
so habe ihm schön was schriftliches gemacht und er hat es am Freitag bei seinem Chef abgegeben (persönlich).
Angemeldet haben wir lebensmonat 2 und 8.so da der eine teil dann juli auf August sein wird war er schon nicht begeistert und meinte :überlegen sie sich das nochmal gut.ist sehr schlecht weil da urlaubszeit ist usw...
ok wir haben dann besprochen den monat davor zu nehmen da da die ferienzeit ja noch nicht begonnen hat. Dies hat er seinem chef dann heute morgen mitgeteilt es wuree nur blöd gemacht...ein spruch war: wieso überhaupt Elternzeit?am aAnfang fressen scheißen und schlafen sie ja nur. Und unterschwellig wird einem dann schon mit Kündigung gedroht...
jetzt lassen wir das halt da wir nicht wollen das er gekündigt wird er braucht sein job ja auch...klar darf man offiziell nicht deswegen kündigen aber die suchen sich ihre gründe da werden sogar leute rausgeschmissen die zu lange und zu oft krank sind und einem wurde sogar die reha ausgeredet nachdem er einen Bandscheibenvorfall hatte. Und wie gesagt gründe werden in seinem Beruf leider schnell gefunden weil es bei ihm auch sehr schnell geht dass mist gebaut wird...
sind die Arbeitgeber eurer Männer auch so sche***??
sorry fürs silopo aber das regt mich echt auf.
lg fia 36. Sse

1

Ja leider! Hört sich fast wie bei meinem Mann an!

Einer seiner Kollegen wurde auch gekündigt, bei einem anderen wurde es abgelehnt! Man traut sich gar nicht zu fragen!

2

Ja wieso abgelehnt?das geht ja rechlich nicht oder? Aber man nimmts halt in kauf gell?schlimm...

3

Doch kann er! Es gibt eigentlich nur einen Tag, wo der Mann beim AG Elternzeit einreichen kann, ohne dass der das ablehnen darf. Ich hatte mich damals auch gleich erkundigt, weiß aber nimmer wo das stand.
Letztlich wird mein Mann aber auch nicht in Elternzeit gehen, wir büßen dadurch fast 500€ ein.

weitere Kommentare laden
4

Hmm da haben wir wohl richtig Glück! Bei unserem ersten Sohn hatte mein Mann ab Geburt 3 Wochen Urlaub! Elternzeit wollten wir nicht. Es war ein geplanter KS aber auch bei einer normalen Entbindung wäre es drin gewesen... Das war ein anderer Arbeitgeber als jetzt.

Bei dem Arbeitgeber jetzt wird es aber wohl genauso laufen. Er hat sich auch sehr gefreut zu hören das wir ein Kind bekommen obwohl mein Mann erst im Oktoberdort angefangen hat. Die familiären Verhältnisse waren mit ein Grund das mein Mann eingestellt wurde...

Aber scheint ja doch eher die seltenheit zu sein... Sind die Betriebe eurer Männer denn groß?

5

Mein Mann nimmt 10 Monate Elternzeit! Der Brief ist heute geschrieben worden und wird Mittwoch übergeben! Egal was sein Chef sagt er geht in Elternzeit! Er kann es nicht ablehnen und wenn er danach gekündigt wird, findet er schon wieder was!

Aber er lässt sich diese Zeit nicht nehmen!!!!
Schon traurig was da alles läuft und wie oft die Männer gekündigt werden oder es angedroht wird! *kopfschüttel*

6

Ja das ist allerdings der hammer.
nee ne kündigung wollen wir nicht riskieren ist ja auch nicht so einfach was zu finden und er verdient gut und das hätte er wo anders nicht.
urlaub bekommt er selbstverständlich das ist nicht das Problem. Naja jetzt sparen wir schon geld wenn er nicht die 65 prozent nur bekommt;-)

naja soo groß ist die firma nicht aber personal das ihn vertreten könnte wäre da...

11

Mein Mann wird seine Vater-Monate auch nehmen. Er hat das Gespräch mit seinem Chef gesucht und gemeinsam haben sie überlegt, wie es am günstigsten wäre. Der Zeitpunkt war uns relativ egal, da wir die Zeit zusammen nehmen wollen. Sie kamen zu dem Schluss, dass im Januar und Februar erfahrungsgemäß wenig los ist in der Firma und es die beste Zeit dafür wäre.

Ich freu mich schon drauf, denn das wird unserer großen Maus auch zugute kommen, denn bei ihr konnte mein Mann keine EZ nehmen, da er vor der Geburt arbeitslos war, das wäre finanziell nicht machbar gewesen.

Der Chef fand es sogar gut, dass er sich die Zeit nehmen will#pro.

Ich finde es erschreckend, dass viele Chefs so ablehnend darauf reagieren:-(.

12

Deswegen nimmt mein Mann keine Elternzeit sondern einfach seinen Urlaub!!!

13

Hey, also Elternzeit wäre bei meinem Freund definitv auch nicht drin... aber alle Männer die in seiner Firma Vater werden dürfen ab Geburt 2-3 Wochen Urlaub nehmen, komplett flexibel. Also wenn ET am 15.6. ist und das Baby kommt zwei Wochen früher dann ist er halt ab dann weg... das ist schon mal super - vielleicht könnt ihr das ja auch so aushandeln?

14

Ja so ist das bei ihm auch hätten halt trotzdem gerne die partnermonate gehabt.naja so hab ich den kleinen dann für mich alleine;-)

Top Diskussionen anzeigen