Schwanger und Katzenklo putzen?

Hallo ihr Lieben!

Habe da mal eine Frage.

Und zwar, habe ich gehört, dass man, wenn man schwanger ist, nicht ungeschützt das Katzenklo säubern darf.

Man sollte sich mindestens diese Einmal-Gummihandschuhe anziehen.

Habt ihr davon schon mal was gehört? #kratz

#danke schon mal für eure Antworten!

Lg Nadine

1

Hallo!
Ja, das ist korrekt, wegen der Toxoplasmose-Gefahr.

Entweder Einmal-Handschuhe verwenden oder (wie bei uns) noch besser: Männe sauber machen lassen ;-)

LG, youliz

2

Hallo, hier ein Auszug aus onmedia.de:

Toxoplasmose:

Die Toxoplasmose ist eine in der Regel harmlos verlaufende Erkrankung, die durch den Einzeller Toxoplasma gondii ausgelöst wird. Die Mehrzahl der Infektionen bleibt gar unbemerkt. Erfolgt die Erstinfektion jedoch in der Schwangerschaft, so kann das ungeborene Kind geschädigt werden oder sogar absterben. Auch für Personen mit stark geschwächter Immunabwehr ist die Toxoplasmose bedrohlich. Die Übertragung erfolgt durch den Genuss von rohem bzw. nicht ganz durchgekochtem Fleisch oder über Katzenkot, z.B. beim Reinigen des Katzenklos. Zur Diagnosestellung wird in erster Linie die Bestimmung der Antikörper im Blut verwendet. Diese sollte in der Schwangerschaft regelmäßig durchgeführt werden. Eine Behandlung mit Antibiotika ist nur bei Risikopersonen notwendig.


LG,

Vicky

3

Hi!
Schon mal was von Toxoplasmose gehört? Die Krankheit wird durch Katzenkot und rohes Fleisch übertragen (falls du nicht schon immun bist) und kann üble Schäden bei Deinem Ungeborenen hervorrufen.

Ich (hab zwei Katzen) lass meinen Mann das Klo sauber machen. Falls es dann doch mal sein muss, trage ich Einmal-Handschuhe und eine Staubemaske.

Gruß,
Nadine

4

Hallo,

ja das ist schon korrekt. Man sollte möglichst jemand anderen das Katzenklo sauber machen lassen und wenn das nicht geht, sich wenigstens Handschuhe anziehen oder aber sich gründlich danach die Hände waschen, um sich vor einer ansteckung der Bakterien im Katzen koot zu schützen.

Diese Bakterien können (müssen nicht) Toxoplasmose auf DIch und das Baby übertragen und dann ist es nicht mehr so angenehm.

Das kann gefährlich werden aber es gibt viele, die Toxoplasmose in der SS hatten und trotzdem alles gut gegangen ist.

Aber wenn es geht sowas zu vermeiden, sollte man es tun.

Bei uns macht mein Mann das Klo sauber und ich küsse unseren Kater einfach nur nicht mehr. Streicheln schon, man muß es ja nicht übertreiben.

Also, hoffe konnte helfen.

Gruß Nicole mit Mädel 22 SSW

5

Hallo,

es darum, dass man sich an Katzenkot mit Toxoplasmose infizieren kann. Deshalb wurde auch bei mir ein Test am Anfang der SS gemacht. Da ich keine Antikörper habe, musste ich also auch aufpassen beim Toilette reinigen. Hab immer Handschuhe getragen.

Liebe Grüße

Nicole + #ei (31.SSW)

6

genau.
frage mich nur:hat dein gyn das nicht schon getestet, ob du antikörper hast?wäre gut zu wissen. auch ohne kloputzerei.toxp bekommt man ja nicht nur von der miez.
die meißten menschen vor allem katzeneltern sind antikörpergeschütz. aber ebend nicht alle!
ich habe antikörper, schon in meiner ersten ss nachgewiesen.trotzdem putze ich das boppelhaus nur mit handschuhen.

tschüß usti

7

hallo nadine,
also nun muss ich auch mal etwas zu diesem thema schreiben. vorsicht ist ja gut und schön, aber mal ehrlich: würdest du nach dem reinigen des katzenklos mit ungewaschenen händen dir im gesicht "herumfummeln" oder gar essen? doch sicher nicht!

ich habe seit 3 jahren eine katzen und seit 3 jahren habe ich keine toxoplasmose bekommen, warum jetzt ausgerechnet in der schwangerschaft? ich habe schon immer viel mit katzen zu tun gehabt, auch mit freigängern und mich nie infiziert. sicher, gerade jetzt sollte man sehr auf hygiene achten, aber ich mache nach wie vor das katzenklo selber sauber und das ohne handschuhe oder staubmaske oder was weiß ich... ich wasche mir danach einfach nur gründlichst die hände. und mein wohnungstiger bekommt zur zeit z.b. einfach kein rohes hackfleisch zu fressen, sondern das wird kurz durchgekocht - und so kann er sich ja auch nicht anstecken. die meisten stecken sich übrigens nicht durch die katze an, sondern durch die nahrung.
letztendlich muss jeder selber entscheiden, aber wenn man reine wohnungskatzen hat, brauch man sicher nicht in panik verfallen...

also alles gute weiterhin!
diaka (31. ssw)

Top Diskussionen anzeigen