Wie sage ich es der zukünftigen Patentante?

Hallo,

wir haben uns gestern Gedanken gemacht, wer die Patentante von unserer Maus werden soll (ohne Taufe). Nun meine Frage. Wie kann man dies festlich rüberbringen? Kennt jemand eine Internetseite, wo Anregungen zu finden sind? Ich möchte nicht einfach so sagen, du bist es wenn du willst und fertig ist. Das ist mir zu plump. Es soll dann auf der Pullerparty was ganz besonderes sein. Für sie und für uns.

Vielleicht hat jemand eine Idee und könnte uns weiterhelfen.

Gruß Claudia + Shirley 35+1

1

Ich habe meine Freundin (die soll eine der Taufpaten werden aber mit richtiger Taufe) einfach so gefragt ob sie gerne die Taufpartin werden möchte unseres 2. kindes (so hat sie es auch erfahren das ich schwanger bin ;-) ).

Für sie war es was gaaanz besonderes, und es war für sie einfach ein schönes gefühl.

Denek man muß das nicht anders machen.

3

Wir werden auch nicht taufen, aber unser "Patenonkel" steht trotzdem fest und er übernimmt die ihm übertragene Aufgabe sehr gern.

Ich habe damals ein Stramplerset gekauft, es schön eingepackt und ihm bei einem Treffen übergeben.
Er schaute etwas seltsam und als ich sagte :
"Als zukünftiger "Patenonkel" ( er wusste das wir nicht taufen lassen ) solltest Du sowas haben, wenn Du mit Deinem Patenkind mal allein bist und umziehen nötig werden sollte."

So schön leutende Augen habe ich bisher erst gesehen als ich meinem Freund sagte das er Vater wird.

Lieben Gruss
Jessy

2

Hi Claudia,

wir haben es unserer Patentante (wir wollen eine Taufe) so gesagt.

Sie wusste noch nicht das ich schwanger bin. wir haben sie abgeholt und beim Begrüssungsbussi hab ich und mein Mann zu ihr gesagt "hallo Patentante". sie hat es erst nicht glauben können, aber war dann super Glücklich das es schon geklappt hatte...
wir haben ihr (sie ist meine beste Freundin) auch von unserem Kinderwunsch erzählt, bin dann im 2 ÜZ schwanger geworden und haben ihr vorher schon gesagt, dass sie die Patentante werden soll, was sie auch immer sein wollte und dann auch sein wird!!!

Liebe Grüße
Carina 14SSW

www.milupa-webchen.de/novemberbaby


4

hi,

ich hab damals von meiner bekannten einen brief im namen ihres kindes bekommen. fand die idee total süß und konnte natürlich nicht abschlagen #freu

bin selber auch ein zweites mal patentante und beim ersten kind meiner besten freundin wurde ich "nur so" gefragt. wobei ich mich sehr sehr freute!!!
ich hab es mit ihr genau so gemacht. angerufen und gefragt, so wusste sie auch, dass ich schwanger #freu wobei sie es am anfang gar nicht glauben konnte #herzlich

lg uschi + #baby inside (18.ssw)

5

Hallo Claudia,
also mein erster Gedanke war gerade ehrlich gesagt, dass die Überraschung auf der Pullerparty evtl. auch "daneben" gehen könnte. ICh meine, es kommt darauf an, was Du von einer Patin erwartest u. wie sie selber sich das so vorstellt. Also wie "ernst" die Patenschaft genommen wird. Wenn Du Dir sicher bist, das sie das auch will u. sich freuen würde, dann spricht bestimmt nichts dagegen, wenn sie sich aber evtl. überfordert fühlt, könnte es ja auch sein, dass sie so "überrumpelt" wird mit etwas, dass ihr vielleicht eigentlich zu viel ist u. es so auf der Party nicht abschlagen kann/will.
ICh meine das wirklich nicht böse, aber für mich hörte es sich eben ein bisschen so an, als hättet ihr Euch überlegt, wie ihr das gerne hättet ohne vorher zu klären ob auch die Patin das gerne hätte. Da fände ich ein Gespräch alleine doch besser, wo es vielleicht einfacher ist über die PAtenschaft mit aller Verantwortung auch zu sprechen. Eine Überraschung auf der Pullerparty um die Patenschaft offiziell bekannt zu geben, ist aber dann bestimmt trotzdem schön u. ein Stolz für die werdende Patin.

Top Diskussionen anzeigen