23SSW, leichter Widerstand in der Nabelschnur?!

Hallo ihr Lieben,

war gestern mal wieder beim FA.

Da ich in der ersten SS eine beginnende SS-Vergiftung hatte und meine Motte dann auch nur mit knapp 2 Kilo in der 37SSW auf die Welt kam, bekomme ich alle 3 Wochen zum Ultraschall nun auch den Doppler.

Gestern meinte der FA, Größe und Gewicht (ca. 550gr) passen, großer Kopf und schlanker Körper hat unser Kerl...und dann meinte er ja, da ist ein leichter Widerstand in der Nabelschnur??!!!

Und was mach ich?? Statt zu fragen wie er das meint, nehme ich es hin und grübel nun rum.... weiß jemand was das bedeutet? Wenn ich das googel werd ich noch verrückter, nächster FA Termin erst in 2 Wochen.

Danke und Gruß

Ding und Paul inside 23SSW

1

Huhu,

mach dir darüber erstmal keinen großen Kopf. In der 23. SSW ist ein leichter Widerstand noch ok, zumal wenn Größe und Gewicht des Kindes auch passen.

Bis zu 28 SSW kann sich das alles noch verbessern.

Es sollte halt regelmäßig kontrolliert werden und wenn der Widerstand bleibt, dann muss auf das Wachstum des Kindes geachtet werden und auf dein Befinden, weil dann das Risiko auf eine SS-Vergiftung steigen würde.

Alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen