frage zum baby/schwangerschaft und eigenheimzulage

hallo

bekomme morgen mein erstes baby und wollte fragen, wie das ist mit der eigenheimzulage

muss ich nach der geburt eine geburtsurkunde( original abzug)
zum finanzamt mit einem schriftlichen brief schicken???

wer kennt sich aus???


danke und lg jen

Hallo Jen,

Du kannst einfach mit der Geburtsurkunde zum Finanzamt hingehen. Geht wohl am schnellsten, wenn Du keine weiten Weg hast.
Schicken geht natürlich auch: Steuernummer mit angeben, Kopie der Urkunde dazu

LG
Tanja

supi ich danke dir...

lg jen

Hi,

muss mal kurz eine Zwischenfrage stellen, da mich das gerade verwirrt.
Es gibt doch gar keine Eigenheimzulage mehr, oder sehe ich das falsch?
Wir haben uns letztens nämlich auch mal erkundigt, da wir evt. ein Häuschen kaufen wollen, und da hieß es, dass es die Eigenheimzulage nicht mehr geben würde.
#kratz

LG Susan (18.SSW)

stimmt aber wir haben die eigentumswohnung seit 2003 und dann bekommt man die eigenheimzulage noch

Aaaaaaaaaah so ist das, das nimmt mir die Verwirrung ;-)

Hallo Susan,

stimmt, die gibt's nicht mehr seit 2006. Aber für diejenigen, die sie bereits bekommen (d.H. Kauf bis 31.12.2005), gibt es natürlich auch die Kinderzulage.
Alles klar?

LG
Tanja

Alles klar, danke Dir, da sind wir wohl einfach ein bisschen zu spät dran #augen

Die Zeiten der Eigenheimzulage sind leider vorbei #schmoll. Wir haben noch ganz kanpp Glück gehabt, aber jetzt gibt´s nix mehr #augen.

LG, Caro

Hallo Jen,

bin Steuerfachangestellte und wir bekommen dann ab Oktober auch Kinderzulage.
Du machst eine Kopie der Geburtsurkunde schreibst eure Steuernummer drauf und sendest das zum Finanzamt. Das gilt nur für Eigenheimzulagenanträge die bereits gewährt worden sind.

LG Katja + #baby 17+0

Top Diskussionen anzeigen