Solarium in der Schwangerschaft???

Also mal ne frage ich bin in der 9 SSW und geh eigentlich regelmäßig ins Solarium. Hab auch beim FA nachgefragt der sagt ich kann ohne risiko weiterhin hingehen. Meine freundin ist auch Schwanger ihr FA sagt aber man soll den Bauch abdecken. Geht einer von euch auch ins solarium kann mir jemand helfen? Wäre super nett!!
LG Silke#kratz

1

Hallo Silke!

Ich würde nicht so viel gehen alleine Dir zu liebe! Aber abgesehen davon: es kann halt sein dass du viele dunkle Stellen und Pigment Störungen bekommst! Das sieht dann nicht so gut aus, und man kann leider auch mit unempfindlicher Haut nicht sagen, dass das nicht passiert.
In den ganzen Büchern liest man viel, dass man auf Solarium Besuche eher verzichten soll, weil die erhöhte Temp nicht gut ist für das Kind. Keine AHnung, am Ende musst Du es mit Dir vereinbaren können, ich würde es nicht tun!

Alles Gute! Nina

2

Hallo Silke

also ich bin auch ein regelmäßiger Solariumgänger, aber als ich zum erstenmal schwanger war habe ich es eingeschränkt und bin nur alle 14 tage einmal gegangen, es hat mir und auch dem Wurm gut getan,, wenn du es nicht übertreibst, könnte nichts passieren.

LG andrea#blume

3

Also meine FÄ hat mir gesagt,man darf ins Solarium gehen,allerdings nicht übertreiben (nicht in den Turbobräuner für 30 min.),1-2 mal die Woche wäre okay.....In anderen Ländern ist es immer heiß und dort wären Schwangere ständig der Sonne ausgesetzt.
Wünsche viel Spaß beim Bräunen
LG Cathey#sonne

4

Hallo Silke,

nun muss ich mich als Chemikerin doch auch mal in die "Handtuchdiskussion" einreihen.

Hier ein paar Infos aus der Biochemie: Folsäure ist lichtempfindlich und spielt bei der Melaninsynthese (Melanin ist das braune Pigment in der Haut) eine Rolle.
Folsäure ist besonders in der Frühschwangerschaft zur Vermeidung von Neuralrohrdefekten etc. von Bedeutung, daher nehmen es ja die meisten von uns zu sich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Folsäure (s. Vitaminverluste)

Vor Folsäureverlusten kann man sich also nur schützen, wenn man sich KOMPLETT mit dem Handtuch abdeckt, was wohl im Solarium nicht wirklich sinnvoll ist

Andererseits stellt die bereits gebräunte Haut natürlich auch einen Schutz vor übermäßiger UV-Strahlung dar.

Was sicher NICHT sinnvoll ist, ist in der Frühschwangerschaft mit dem Solarium zu beginnen, da dann die ungeschützte Haut besonders viel Melanin produziert und folglich Folsäure zerstört wird.

Inwiefern UV-Strahlung sich bei gebräunter Haut auf den Folsäureabbau auswirkt, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Allerdings bekommen auch in Süd-Europa und auch weiter Richtung Äquator die Frauen Kinder, oder?

Gruß aus Südfrankreich

Anja

P.S. Ich hatte z. B. im letzten Sommer während der Frühschwangerschaft hier in Südfrankreich die totale Sonnenphobie. Vielleicht hatte das ja auch so seine Gründe ...?

5

Ich bin eigentlich auch eine die ständig im Solarium war, einmal die Woche mindestens.
Dem baby zuliebe hab ich derzeit lieber eine gesunde Kellerbräune, d. h. ich seh aus wie ne Kalkleiste *heul*
Aber was tut man nicht alles :-)
LG DANI (15+6)
www.sahnefoto.de

6

Hallo
Ich bin jetzt in der 32. Woche und würde auf keinen Fall mehr ins Solarium. Bis Ende des 5. Monats bin ich alle drei Wochen mal gegangen, danach habe ich es mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren können. Kann ja eigentlich nicht so gut sein , wenn unter normalen ( nicht´schwanger) Umständen es schon nicht gut ist. Allein schon hatte ich Angst vor diesen Pigmentflecken die ganz schön übel werden können. Nun habe ich die seit die Sonne wieder heiß wird auch so bekommen:-(. Ich denke mal wenn du es am Anfang machst und nicht so viel ist da Ok. Zum Ende zu wird dir das eh egal werden(hätte ich nie gedacht) und dir geht Sicherheit vor . Du hängst dann schon so an deinem Baby das du Angst hast es könnte ihm irgendwas ausmachen und läßt es dann automatisch.

Top Diskussionen anzeigen