Wassereinlagerungen (Ödeme)

Hallo.

Ich wollte hier mal das Thema Wassereinlagerung (Ödeme) ansprechen.

Ich bin in der 32. SSW und bei mir geht’s jetzt ordentlich los mit dem Wasser in den Beinen und speziell in den Füßen. Meine FA meinte ich solle mich jetzt nur noch von Reis und diesen Reiswaffeln ernähren und etwas weniger trinken. Das mit dem Reis ist ja ganz schön, aber weniger trinken? Ich bin froh wenn ich 2 Liter am Tag schaffe und weniger soll es ja auch gar nicht sein, oder? Der Reis wirkt entwässernd, gelesen habe ich, dass Brennesseltee, Ananas, Spargel und Petersilie dies auch tun.
Ansonsten öfter mal die Beine hochlegen und aber auch Sport treiben. Und da ist bei mir auch schon das Problem. Ich hab starkes Übergewicht und mehr als einen ausgiebigen Spaziergang schaffe ich gar nicht am Tag und schon gar nicht, wenn es jetzt so warm ist. Schwimmen würde ich gerne gehen, habe aber Probleme mit dem Chlorwasser und muss es dadurch auch lassen.

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Habt ihr irgendwelche Tipps?

Grüße Ulla

1

hi ulla,

habe auch monsterfüße zur zeit#heul#schmoll

weniger trinken#kratz gerade nicht, viel trinken..

bin auch übergewichtig und bin froh , wenn ich mich nicht bewegen muss;-)#hicks

ich mache dann fußgymnastik und kalte brause in der dusche...

lg jen

2

Hallo,
meine Hebamme hat mir ein Salzbad empfohlen - habe es aber selber noch nicht ausprobiert, weil es gerade noch geht mit dem Wasser in den Beinen:
Kochsalz (eine Packung) in Badewanne auflösen und reinlegen!
Weiter Tips waren:
viel trinken - aber nicht Schorlen (gesüsst) oder kohlensäurehaltige Dinge sonder lieber Wasser und Tees.
Und Salzig essen (entwässert auch).
LG,
Lotte

3

Oh mein Gott! Diese Entwässerungsmähr mit dem Reis ist total out und sogar gefährlich, da das zu Kreislaufproblemen führen kann.

Du solltest gerade VIEL trinken. Iss viel Obst, Salatgurken und Kartoffeln, trink Milch. Du solltest auch zusätzlich mit Meersalz salzen, bis 75 kg 1 TL, bis 90 kg 2 TL, darüber hinaus 3 TL Salz am Tag.

Dann brauchst Du Bewegung, um die Durchblutung zu fördern und das Ausschwemmen zu erleichtern. Wenn Du dich hinlkegst, dann leg die Beine hoch. An Bewegung ist auf jeden Fall ein Spaziergang am Tag eine gute Sache. Oder mach mehrere kürzere Spaziergänge. Du kannst z. B. auch Fahrrad fahren, keine Gewalttouren, nur einmal um den Block fahren wäre schon besser als überhaupt nichts. Und dann kannst Du öfter mal die Treppe nehmen statt dem Fahrstuhl oder auch zu Hause leichte Gymnastik machen.

4

Hallo,
viel trinken, nicht wenig
Salzreich essen ( Hebi sagt Tomate mit viel Salz essen)
frag mal deine Hebi nach Akkupunktur gegen Ödeme, meine macht das.
Lg naniamarco 38. SSW

5

hallo,
ich hab auch mal wegen wasser gepostet!
habe von hebigabi folgende antwort bekommen!
mach dir aber nicht allzu viele hoffnungen! wasser ist sehr hartnäckig! mein fa hat mir sehr davon abgeraten reistage zu machen! echt komisch wie die meinungen da auseinander gehen!
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...2440969
liebe grüße#blume
nicole + charlett-kim 37.ssw

6

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=369726&pid=2440969

Liebe Grüße von

Gabi

Top Diskussionen anzeigen