Blasenriss 20. SSW

Hallo ihr lieben,
Ich liege wieder in der klinik. Musste mir bei 19+2 einen RTW rufen, weil ich mit unsäglichen Schmerzen von der Couch fiel. Das waren Wehen, richtig viele & starke.

Habe jetzt einen Blasenriss oder -sprung und darf kein bisschen aufstehen. Ich hab nur noch angst! So verliere ich kein FW, auch nicht wenn ich mich zum essen aufsetze oder niese oder so. Aber beim Pinkeln scheint einiges mit abzugehen, so riecht es jedenfalls, und es kommt auch nach wie vor Blut mit #heul (obwohl ich den Strahl sogar "anhalten" kann und dann läuft auch nix).
Kriege Magnesiumtropf und Antibiose. Bislang sind die Blutwerte top, meine Maus hat genug FW und turnt fleissig.

Ich kann mich aber kaum beruhigen & weine nur noch. Sehe vor meinem inneren Auge eine Stille Geburt. Das würde ich nicht verkraften! Die Ärzte hüllen sich in Schweigen. Der Krankenhausalltag gibt mir den Rest.

Einzige Hoffnung ist dass sich die FB wieder verschliesst. Das ist aber wohl nicht der Regelfall. Zweimal am Tag CTG zeigt keinen Hauch von Wehen. GMH war vorgestern bei etwa 4,8cm, aeusserer MuMu zu und der innere ganz leicht eröffnet.

Bitte bitte lenkt mich ab, baut mich auf. Ich bin am Boden zerstört. Im Netz liest man auch nur Katastrophenberichte.

Traurige Grüsse #winke

6

Hallo du Liebe!

Das ist ja ganz schrecklich, was du zur Zeit durchmachen musst #schmoll

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: Lies besser keine Berichte im Netz darüber. Im Internet findet man eigentlich immer nur die Horrorgeschichten. Die guten Ausgänge werden wahrscheinlich viel weniger veröffentlicht.

Deshalb bekommst du jetzt mal meinen:

Aufgrund eines Hämatoms in der Gebärmutter bekam ich Sturzblutungen, welche in der 14. Ssw einen Blasenriss in der Fruchthülle einer meiner Zwillinge verursachte. Man konnte quasi täglich beobachten, wie das FW weniger und weniger wurde, bis die Maus tatsächlich komplett auf dem Trockenen lag.

Niemand, wirklich niemand hat uns und ihr auch nur den Hauch einer Chance gegeben und die Ärzte sagten mir immer wieder, dass die Kleine das nicht überleben wird.

Vor allem nicht in dieser frühen Woche.

Ich lag dann wochenlang im KH mit Bettruhe, habe gehofft, gebangt, geweint.

Nach knapp 3 Wochen wurde das FW plötzlich wieder mehr und mehr. Niemand konnte das glauben. Der Riss hat sich scheinbar von alleine wieder verschlossen und nach kurzer Zeit war wieder eine normale FW-Menge vorhanden.

Bis heute.

Und im Moment geht es deiner Bauchmaus gut. Sie turnt, sie lebt! Daran musst du dich festhalten und an dein Bauchwunder glauben. Ab der 25. Ssw hat das Mäuschen bereits gute Überlebenschancen. Und das sollte jetzt euer kleines Etappenziel sein.

Ich wünsche dir alles alles Gute und einen positiven Ausgang #klee#klee#klee

LG, cheshirecat (31. Ssw)

1

Ohwe... Also tue dir selbst einen Gefallen und höre auf Berichte im Netz zu suchen ok? Jeder Fall ist individuell und niemand kann dir sagen wie es weitergehen wird bei dir. Versuche Kraft zu sammeln für dich und den Zwerg und glaube an euch!

Alles Gute!

#winke

2

Ich kenne mich nicht aus. Aber ich kann deine Angst verstehen. Ich drücke ganz soll die Daumen, dass du es bis in die 24. Ssw schaffst oder am besten noch länger. Können dir due Ärzte keinen Kathether legen, dann musst du in dem Sinne kein Pipi machen und es geht kein Fruchtwasser ab.

3

Lass bitte die Nachforschungen im Internet,steht ein Haufen Müll.Ich war selber vor kurzem im KH und auch mir war Angst und Bange dass ich die Kleine verliere.Mein befund hat sich wieder gebessert und ich rechne von Woche zu Woche.Vielleicht hilft dir das auch.Mein erstes Ziel ist die 24+0 und dann jede kommende Woche.Du schaffsst das!Rede viel mit dem Würmchen und setzte dich nicht unter Druck.Mehr als du jetzt tust geht nicht.
Alles Gute!

4

So ganz tief ein und ausatmen.... Wir alle hier drücken dir die Däumchen.... Positiv denken der kleinen Maus geht es blendend nur du hast es mom nicht so leicht.... Versuch positiv dazu denken und mach dir schöne Gedanken und Les nicht den Müll im Internet.... Du bist in besten Händen und ihr schafft das !!!!!

5

Hallo,

das tut mir leid, so was braucht echt kein Mensch.... Trotz allem klingt es aber als hättet ihr beide gute Voraussetzungen das Ganze zu überstehn, da ja das Drumherum in Ordnung scheint.

Leider kann ich dir nicht mit einem Erfahrungsbericht helfen, aber ich kann dir raten so oft es geht die Augen zuzumachen und tief in dich zu gehen, dich auf dein Baby zu konzentrieren und dabei zu entspannen, tief und regelmäßig ein und ausatmen... Stell dir deine Gebärmutter als leuchtende Kugel vor, wie eine kleine Sonne die Wärme und Energie ausstrahlt und sprich in Gedanken mit deinem Körper, sag ihm das du ihm vertraust und er sich selbst heilen kann. Du brauchst das nicht wirklich so zu denken, da kommt man sich oft bissi doof bei vor, aber du kannst das wie ein Gefühl durch dich durch strömen lassen...
Ich weiß, ich kling jetzt wie eine Esoterik-Tussi, bin ich nicht, aber ich weiß trotzdem das man seine Selbstheilungskräfte mobilisieren kann wenn man es zulässt und sich nicht nur von nackter Angst runterziehen lässt. Angst kann vieles blockieren, auch und vorallem das gesund werden. Probiers einfach mal, du hast ja jetzt genug Zeit und es kann nix schaden, nur helfen und es bringt dich vielleicht etwas zur Ruhe...

Ich wünsch euch alles Gute und hör blooooos auf zu googeln!!!!! #nanana

LG

7

Ich wünsche dir alles alles Gute und drücke dir alle Daumen die ich habe.
Gib nicht auf !

Alina

8

Hallo
Na da kann ich dir aber etwas positives erzählen.....
In meinem bekanntenkreis

Ist einer in der selben woche die fruchtblase geplatzt wie dir.....
Sie lag erst dann durfte die wieder laufen dann lag sie wieder im kh

Bekam dann auch die lungenreife spritze in der 23/24 ssw

Die kleine kam dann bei 28+2 auf die

Welt....
1400 gram und 38 cm und
Alles okay.

Hoffe das konnte dich ein bischen aufbauen....lg mili 33ssw

9

Ich wünsche dir auch alles gute und weiss wie es ist, ich hatte das leider auch in der 18. SSW und habe es leider nicht geschafft.
Aber ich will dir keine Angst machen denn bei dir sagen ja die Ärzte das die FB sich wieder schliesst und da würde ich auf die Ärzte vertrauen auch wenn sie dir nicht viel sagen.

Mir haben sie leider keine Chance gegeben und ich denke die Ärzte werden dir nicht nur gute Nachrichten geben wenn sie ned selber dran glauben.

Ich würde auch auf einen Katheta (ist das jetzt richtig geschrieben?) bestehen,denn durch das aufstehen aufs Klo kann immer was FW abgehen.

Und wie die anderen sagen lies das ganze im Internet nicht auch wenn es schwer fällt,ich habe auch viel gelesen und wurde immer mehr verunsichert.

Alles liebe und gute für euch!!

10

Ach was ich noch sagen wollte,es gäbe auch das FW auffüllen .
Haben sie evtl. mal sowas gesagt? Wenn nicht kannst du die Ärzte mal darauf ansprechen.

Top Diskussionen anzeigen