Magnesium wegen Vorwehen macht aber Durchfall... Tipps gesucht

Hallo ihr Lieben..

vielleicht habt ihr einen Tipp für mich.

ich habe ja seit der 19. ssw bereits Vorwehen, dagegen half mir Magnesium ganz gut. Allerdings habe ich seit einer guten Woche ziemlichen Dünnpfiff deswegen. Heute früh war es echt sehr extrem wässrig *sry*... Also habe ich heute kein Magnesium genommen.

Eigentlich hat es bei mir Priorität 1, dass ich keine Vorwehen habe. Aber wenn ich so einen Durchfall davon habe ist es doch für s Baby auch schlecht.

Achso, da ich keinerlei anderer BEschwerden habe, glaube ich dass es auf jeden Fall von Magnesium kommt.

Bin froh um jeden Tipp.

LG Maya

1

Das ist eine Nebenwirkung. Hatte ich auch.
Bin von den Magnesium verla Tabletten auf das Trinkpulver umgestiegen. Ab da wars gut... Ein Versuch kann ja nicht schaden :-)
Zudem ist das höher dosiert.

2

Besorg die Bryophylum in der Apoteke glaub von Weleda da reicht auch die kleine Packung
3xtägl. eine Messerspitze in ein glas wasser einrühren und trinken
hat bei mir viel besser geholfen als Magnesium und macht auch keinen Durchfall
kannst du durchnehmen bis zur 37 ssw dann sollte man es absetzten

LG

3

Danke, werde es versuchen!!

4

Bryo wurde ja schon empfohlen.

Die Hebamme beim Schwangerenturnen sagte das ein Calciummangel die Aufnahme von Magnesium verschlechtern kann. Also z.B. ein Calciumreiches Wasser trinken und darauf achten das man auch sonst genug davon zu sich nimmt.

LG

5

Hi,

bist du dir wirklich sicher, dass du Magnesium nehmen musst? Ich meine ist das vom Arzt verordnet worden? Wenn ja, dann solltest du das mit dem Durchfall mit deinem FA besprechen und ihn entscheiden lassen, was passiert,, aber er sollte es auf jeden Fall wissen.
Wenn er es nicht verordnet hat, dann ist es auch nicht nötig, dass du Magnesium weiter nimmst und eigentlich sagt dein Körper durch den Durchfall (wenn durch magneisum verursacht), dass es zu viel Magneisum für ihn ist und es dementsprechend verabschiedet.
Meine Hebamme hat mit von neuen Erkenntnissen erzählt (erst vor einer Woche), dass man Magnesium nach Möglichkeit in der SS nicht nehmen sollte, denn Vorwehen sind wichtig für den Körper und beginnen nun mal rund um die 20.SSW. Das ist aber was völlig anderes wie vorzeitige Wehen, diese sind auch schon sehr früh auf dem CTG zu sehen und verkürzen den GMH, aber in diesem Fall reicht eigentlich nicht Magnesium aus, sondern dann braucht schon Wehenhemmer zusätzlich.
Wichtig also: sind es VOrwehen oder vorzeitige Wehen?

Ich hoffe ich konnte dir helfen?!

LG Anja

mit 2 Kids an der Hand und 20. SSW (hatte in den ersten beiden SS immer Magneisum genommen, da beim Großen Blutungen ständig waren und bei der Kleinen hatte ich schon sehr früh vorzeitigen Wehen, dieses Mal habe ich bisher kein Magensium genommen und habe auch nicht das Gefühl es zu brauchen.)

6

Bananen stopfen bei mir

Top Diskussionen anzeigen