Nachts ständig Hunger. Warum?

Morgääääähn!

Ich habe folgendes Problem:
Seit geraumer Zeit wache ich nachts, zwischen 2-4 Uhr, auf und habe riesen Kohldampf. Kein Heißhunger auf Spezielles, einfach nur Hunger, aber so, das der Magen weh tut. Da ich es jedoch seltsam finde, nachts zu essen, weigere ich mich den Hunger zu stillen. Hab eh schon viel zugenommen, wie ätzend wäre es, jetzt auch noch nachts aus dem Bett aufzustehen, den Kühlschrank zu plündern und mich dann wieder schlafen zu legen. Also belasse ich es bei einem Glas Wasser, was zwar den Hunger lindert, nicht aber abstellt. Dazu kann ich noch sagen, dass ich abends, wie immer, ganz "normal" Abendbrot esse, zwischen 18-20 Uhr. Je, nachdem.

Hat jemand einen Tipp für mich, warum das so sein könnte oder wie ich das abstellen kann?

Vielen Dank!
Bonnie

1

Hi du,

Warum es bei dir ausgerechnet nachts passiert weiß ich auch nicht, aber es ist doch relativ normal in der Schwangerschaft mehr Hunger zu haben.
Bei mir war es eine Zeit lang so, dass ich nicht einschlafen konnte vor Hunger und das trotz normalem Abendbrot.

Ich denke es macht keinen Sinn sich gegen den Hunger zu wehren. Iss doch einfach etwas Gesundes, was sich nicht gleich auf die Hüften legt, z.B. Karotten oder Paprikaschnitze oder einen Apfel.

LG Brijuni #blume

2

Nachts zu essen fänd ich auch komisch, aber iss doch einfach noch einmal kurz vor dem zu Bett gehen etwas leichtes wie nen Jogurt oder ne Banane oder ein paar Früchte. Vielleicht hilft das?

3

Hallo,
also ich trink n Glas Milch wenn ich nachts vor Hunger wach werde!!
LG

4

ich hatte das ne Zeitlang abends wenn ich mich zum schlafen hingelegt habe, musste dann auch noch mal aufstehen. der hunger tat schon richtig weh und kam immer ganz plötzlich und blieb solange bis der magen was zu tun bekam, hab dann immer eine viertelscheibe Brot gegessen, das stopf und dann hatte ich auch bis zum nächsten morgen meine ruhe...

Top Diskussionen anzeigen