Nochmals zum Thema: Analvenenthrombose...

Hallo ..

ich habe es nach 1 Woche nicht mehr ausgehalten und bin wieder zum gleichen Chirurg der mir sonst immer die Ligaturen gemacht hat.

Er hat sich entschieden (nach meinem Leiden beim Sitzen..Gehen..Bücken etc) mir dieses Ding wegzuschneiden. Die Spritze war die Hölle ich habe die halbe Praxis zusammengeschriehn.

Nun blutet es nach ..ich hab Kompressen drin, aber ich kann wenigstens nach vorne blicken...

Wer hat sich so ein Ding während der SS auch wegschneiden lassen und wie waren eure Erfahrungen?

lg

1

Hallo
also meine Kleine hatte das und es wurde unter Vollnarkose entfernt. Hinterher musste ich ihr ganz ganz oft Sitzbäder mit Kamille machen. (Kamillosan hatte ich - oder eben Kamillentee)

Glaube sofort das das tierisch weh tut. Ich hoffe es wird dir bald besser gehen, jetzt muss es eben heilen.

lg

4

wie deine Kleine hatte das? In welchem Alter?

Ich hätte mir dieses Kamillenzeug holen sollen und nicht Tannolact....was meinst du?

lg

6

Kamillosan hilft super. Gerade nach Operationen im Intimbereich.
Mit ca 13 Monaten denke ich hatte sie das. Ider waren es 15???

Jedenfalls ist ihr Enddarm zu lang und deshalb dickt der Stuhl stark ein. Sie bekommt Kotsteine und durch das Pressen hatte sie eben die Thrombose bekommen und musste operiert werden. Arme Mausi.

Seither muss sie jeden Tag 1, 5Pack Movicol nehmen.

Tannolact half mir supi bei einem Hautausschlag mal.
Lg

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

ich hatte so eine Analtrombose etwa 3 Monate nach der Geburt von meinem 1.Kind. Es war die Hölle, ungefähr pflaumengroß und tat rund um die Uhr weh. Anfangs wurde es mir aufgestochen, glaub 20 mal hat der da reingestochen und vorher dort örtlich betäubt, man war das schmerzhaft, dann hat sich das Teil nach paar Tagen leider wieder mit Blut gefüllt. Danach hab ich es mir unter Vollnarkose entfernen lassen und hatte nun seit 2009 meine Ruhe. Jetzt bin ich im 8.Monat und hab so geschwollene Schamlippen, sollen Krampfadern sein, die nach der Geburt wieder verschwinden, aber jeder Klogang ist die Hölle und dauert teilweise 1 Stunde!

Wünsch dir alles Gute,

LG Tanja

3

Ach Du lieber Gott, schlimm!

Wie hast Du nach dem Wegschneiden die Wunde am Po behandelt, habe jetzt 1 Tag nur mit Wasser gesäubert und mache jetzt Kompressen mit Tannolact, Calendula Essenz hab ich auch...wobei ich mir nicht sicher bin ob ich das auf die noch offene stelle tun darf?

lg

5

mich wundert dass Du da ne Vollnarkose hattest .. bei mir wurde es örtlich betäubt! Aber frag net, wie mir der A.... wehgetan hat durch diese Betäubungsspritze!!!! #zitter

Top Diskussionen anzeigen