Meine Haare und Kopfhaut:-(

Hallo Mädels,

Ich werde noch wahnsinnig, bin 10 ssw und habe ziemlichen Haarausfall und juckende empfindliche Kopfhaut. Kennt das jemand?? Bitte um Rat:-)

1

So, wie Du kenne ich es nicht aber meine Kopfhaut ist sehr schuppig geworden. Ich habe meine Haar nur noch mit Babyshampoo mit Kamille (z.B. Roosmann Eigenmarke) gewaschen und keinerlei Pflegeprodukte mehr verwendet. Am Anfang fühlt sich das Haar strohig beim Waschen an, getrocknet ist es aber ganz normal. Nach ein paar Wochen merkt man keinen Unterschied mehr. Mir hats geholfen und ich bin dabei geblieben auch nach der SS. Meine Haare haben sich total erholt, obwohl man durchs Stillen sowieso wieder Haarausfall bekommt.

2

Hallo Andrea,

ich habe es selbst nicht, aber schon oft gehört, dass das in der Schwangerschaft hormonbedingt vorkommen kann.

Ich vermute man wird dagegen nicht viel tun können, aber du solltest deinen FA mal darauf ansprechen.

Ich persönlich kann dir zumindest etwas gegen die irritierte, juckende Kopfhaut empfehlen (habe seit Jahren damit zu kämpfen -> Neurodermitis):

Auf alle Haarprodukte, die Silikon enthalten verzichten.

Ich schwöre auf das Sensitiv-Shampoo Birke und Salbei von Alverde gegen irritierte und empfindliche Kopfhaut. Eine Spülung gibt es auch davon.

Seit ich das benutze und wie gesagt auf Silikonhaltiges verzichte, geht es meiner Kopfhaut viel besser!

LG Brijuni#blume

3

Das kannte ich auch. Und habe dann den Tipp bekommen " Head&Shoulders" für juckende Kopfhaut zu benutzen. Hab seit dem kein bisschen Jucken mehr. :)

4

Ok ich probiere es gleich mal aus:-)

5

Mach das mal. Riecht zwar n bisschen nach eukalyptus, aber besser als das ständige Kratzen ( sieht ja sonst aus, als ob man Läuse hat) ... :-D

weitere Kommentare laden
6

Hallöchen!
Ja von dem Problem kann ich ein Liedchen singen...
War bei mir ungefähr in der gleichen Zeit wie bei dir.Haarausfall ohne ende...ich hätte mich totkratzen können auf dem kopf...hab dann head&shoulders genommen und es wurde besser! Ich hatte auf der ganzen Kopfhaut schlimme Schuppen bis auf die Stirn!
Bin sowieso sehr anfällig für sowas da ich als Kind Neurodermitis hatte und es immer mal wieder auftritt.
Naja dann kam eine Phase da hatte ich nurnoch fettige haare...konnte sie mir jeden Tag waschen und die wurden auch ganz dunkel...bin blond...hab mich damit furchtbar gefühlt...wie in der Pubertät...bekam dazu dann auch noch Pickel #aerger
Und was soll ich sagen...jetzt bin ich in der 16.Woche und es ist alles WEG. Keine Pickel mehr da, meine Haare sind wieder voller und heller und ich fühle mich einfach nur gut!!#verliebt ich denke das lag alles an den Hormonen und legt sich nach einer Zeit wieder wenn sich das alles wieder eingespielt hat ;-)

LG

7

Ich hatte auch ziemlich juckende Kopfhaut und Schuppen. Habe mich schon blutig gekratzt. Habe dann Head&Shoulders benutzt und gleich nach der 1 oder 2 Anwendung wurde alles besser. Im übrigen nutze ich Apfelduft und es riecht herrlich. Meine Haare sind sogar dicker geworden dadurch. Hatte vor der SS sehr dünnes feines Haar

LG

Top Diskussionen anzeigen