Wenn vaginal Kopf tastbar, Gebärmutterhals schon verkürzt? SSW 35

Hallo,

bin SSW 36, letzte Woche bei meiner Hebi gewesen, die sagte, als sie mich vaginal untersuchte, dass sie den Kopf tasten kann. Und dass das Baby schon tief unten liegt. Vor fast 3 Wochen bei meiner FA war mein Hals noch gute 5 cm!
Jetzt meine Frage: Wenn sie den Kopf ertasten konnte, heißt es, dass der Hals jetzt fingerdurchlässig ist und die Länge immer noch die gleiche ist oder spürt sie das Köpfchen hinter dem Hals, dieser ist verkürzt und nicht fingerdurchlässig? Ist es dann ein gutes Zeichen?

Danke im Voraus!

1

Hallo!

In der 35. SSW hatte ich einen Tag lang furchtbar Wehen. Habe an Senkwehen gedacht. Die Hebamme kam abends und hat mich untersucht.
GMH max noch 1 cm, MuMu Fingerkuppendurchlässig, Köpfen im Bekcen aber abschiebbar. Nach Telefonat mit meinem FA ist sie ins KH gefahren und hat mir Wehenhämmer geholt.
Einen Tag später sollte ich zum FA. Der hat dann Entwarnung gegeben.
GMH mit US gemessen bei über 4,5 cm, Mumu weich (aber bei mehrgebärenden total okay), Köpfchen im Becken aber abschiebbar.

Jetzt bin ich in der 37. SSW. GMH ist immer noch bei 4 cm, Köpfchen noch etwas weiter ins Becken gerutscht, also zumindest immer noch super ertastbar, aber noch nicht fest. Wehen habe ich regelmäßig. Trotzdem denke ich nicht, dass sich das Kind vor der 39. SSW auf den Weg machen wird.

Hoffe, die Antwort hilft dir weiter.

lg mondlicht

2

Fingerkuppendurchlässig ist vermutlich dein Muttermund, nicht der Gebärmutterhals, das ist ein Unterschied... Nur weil der MuMu fingerkuppendurchlässig ist, kann der GbH trotzdem noch eine gewisse Länge aufweisen. Die Hebamme / FA kann aber vaginal das Köpfchen tasten, wenn es tief im Becken liegt. Das allein sagt allerdings nicht viel über die Länge des GbH aus. Frag doch einfach beim nächsten Termin nochmal nach. Solange deine Hebi oder dein FA keinen Handlungsbedarf sieht, wird alles in Ordnung sein und dein Baby noch eine ganze Weile drinnen bleiben.

Mein Baby war auch schon vaginal zu tasten und ist bislang drinnen geblieben.

3

die Hebamme konnte "richtig" den kopf des kleinen ertasten? :o

ich wusste gar nicht, dass das Wochen vor der Entbindung möglich ist o.o

oder hab ich das falsch verstanden?

Top Diskussionen anzeigen