Erkältung bzw. geschwollenes Zahnfleisch

Hallo!

Ich war letzten Do beim FA und hatte Nitrit und Leukozyten im Urin. Habe mich schon gewundert woher, nun weiß ich es aber. Ich habe mir eine leichte Erkältung eingefangen. Die Nasennebenhölen sind etwas dicht, kann aber noch ganz gut atmen. Ansonsten habe ich etwas Halsschmerzen, was ich mit Salzwasser gurgeln und Erkältungstee ganz gut im Griff habe. Ansonsten fühle ich mich echt gut.

Was ich etwas seltsam finde, ist mein Zahnfleisch. Das ist seit zwei Tagen etwas geschwollen und wird immer schlimmer. War letzte Woche auch beim Zahnarzt zur Kontrolle und da war soweit alles okay. Vor einem halben Jahr hatte ich eine wahnsinnig heftige Seitenstrangangina und bekam Antibiotika. Der Hals wurde besser, danach ging es aber mit geschwollenen Zahnfleisch los, was eine Woche gedauert hat.

Kann es sein, dass es diesmal wieder so ist? Also, dass sich die Erkältung auf das Zahnfleisch legt? Hat jemand Erfahrung damit oder ergeht/erging es jemanden ähnlich?
Ansonsten habe ich die letzten Tage echt heftig Wasser eingelagert, aber doch bestimmt nicht im Zahnfleisch #kratz

Freue mich über ein paar Antworten.

lg mondlicht

1

Guten Morgen,

Zahnfleischentzündungen sollten gerade in der Schwangerschaft sehr ernst genommen werden und behandelt werden. Mach Dir am besten gleich einen Termin beim Zahnarzt damit der nachschauen kann.

Ansonsten viel trinken, Salbeitee zum gurgeln nehmen und Dich nicht so arg belasten.

Gute Besserung!

Caterina

Top Diskussionen anzeigen