Einleitung mit Gel vor ET

Hallo ihr lieben... Hatte heute termin in der uni klinik und es wurde jetzt beschlossen das der kleine 37+0 eingeleitet wird..

Mein derzeitiger Befund ist mumu weich und fingedurchlässig.

Ich wei? das ne Einleitung nicht unbedingt ein Spaziergang ist.. War meine erste aber auch nicht und nen ks möchte ich verhindern so es den möglich ist..

Glg mahboula morgen 36ssw

1

was genau ist denn der grund für die vorzeitige einleitung????

du weißt schon das viele einleitungen im ks enden!!

2

Hallo,

Bei meinen beiden ss war der Befund wie deiner.

Jede Einleitung, Sowohl vor ET (vor ET nur bei meiner großen aufgrund Ss-Vergiftung)
Hat nix gebracht. Kein Gel, keine Tablette, kein Cocktail!
Beide kamen 8 Tage nach ET mit Hilfe von Wehentropf.

Es ist bei jeder Frau anders. Kann natürlich genauso gut sein dass es direkt anschlägt.

Darf ich fragen was der Grund für die Einleitung ist?

Das Krankenhaus in dem ich entbunden hat hätte nie grundlos eingeleitet und schon gar nicht so früh. Jeder Tag im Bauch ist gut für dein Baby!

Alles Gute und viel Glück
baby

3

Ich habe sit der 27ssw eine schwangerschaftshydronephrose und nehme seit acht wochen durchgehend antibiotika und auch schon zum Teil dipidolor da ich mit paracetamol geht mehr auskomme...

Ich hatte in der uni klinik gefragt wegen ks und man sagte mir das es auch an der Frau liegt wie lange sie durchhalten kann.. Sie sagte wehen hat man nicht direkt aber wenn mit dem kind alles in Ordnung ist dann ist nie Einleitung durchaus möglich...

Das viele Einleitungen im ks enden könnte die ärztin mir nicht bestätigen...

Es ist auf jeden fall so das es dem kind sobald es kein frühchren mehr ist außerhalb besser geht a. Es weiterhin mit antibiose und Schmerzmittel zu therapieren die es nicht braucht..

Glg

4

Was für ne Tablette hast du denn bekommen?

LG Vani

weitere Kommentare laden
5

1. ich würde nie nie nie vor ET einleiten lassen....
2. hatte 4 Einleitungen nach Blasensprung bzw. nach ET
3. die 3. Einleitung war mit GEL und war die beste!!!

alles gute...
übrigens wenn der ET falsch berechnet wurde ist das Kind viel zu früh dran....
meine kinder waren alle später dran und dafür gibt's sicher gründe, obwohl ich einen kurzen Zyklus habe (21ZT) und daher hätten die Kids eigentlich früher kommen müssen, da sie ja auch früher gezeugt wurden....war aber nicht so......
lass dich nicht so bevormunden und stell dich auf deine beine, es geht um euch beide und nicht um irgendwelche Ärzte....wenn die zu frühe Einleitung Konsequenzen hat, dann badet ihr beide sie aus, sonst niemand....meine letzte Geburt war schwierig....lag auch an Bevormundung.......wir kämpften 11 Monate und haben eine Therapie gebraucht....nach dieser zeit war ich eine menge kraft, Geld und geduld los und die ganze Familie hat gelitten...alles gute und benutze Instinkt und hirn.
wünsch dir trotzdem eine recht angenehme Geburt. ;-)

6

Ich verstehe gar nicht warum das jetzt so verteufelt wird wenn bei einem selbst ne einleitung sein musste.

Wie gesagt es geht hier auch um das kind.mein urin ist blutrot ich kriege den infekt nicht in den griff standig neue nierenstauuungen trotz schiene und das ich moch keine nierenbeckenentzundung hatte ist wirklich glück.
Ich kann Kräftemäßig winfach nicht mehr.ich bekomme zum teil so starke mittel im kh weul die schmerzen so krass sind und der kleine auch mude davon wird.

Noch nen schönen abend

7

Was ist so schlimm an einer Einleitung vor ET? Für so etwas liegen doch immer Gründe vor. Ich hatte bei meinem Sohn eine Einleitung eine Woche vor ET, weil er die Nabelschnur zwischen den Beinen hatte und seine Versorgung jedesmal unterbrochen war sowie die Herztöne schlechter wurden, sobald er die Beine zusammendrückte.

LG Kajulco

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,

ich habe aktuell einen Nierenstau in der rechten Niere und bekomme jetzt das zweite Antibiotikum gegen die Infektion in der Niere.

Ab morgen bin ich in der 40. SSW und die Ärzte haben mich "vorgewarnt", dass das Thema Einleitung auf den Tisch käme, wenn meine Niere morgen nicht besser, sondern schlechter aussieht.

Für uns ist trotz ET in einer Woche klar, dass wir einer künstlichen Einleitung nur dann zustimmen würden, wenn es unserem Kind nicht mehr gut ginge oder für mich das Risiko zu groß würde. Unserem Kind geht es nach den bisherigen Untersuchungen sehr gut und ich selbst mache im Moment einfach alles erdenkliche, was mir die Ärzte bzgl. der Nieren empfohlen haben.

Wir hoffen, dass sich die Infektion bald bessert und der Kleine sich irgendwann in naher Zukunft von selbst auf den Weg machen darf.

Ich persönlich finde 37+0 sehr früh, aber natürlich kenne ich weder Deine genaue Diagnose noch Deine Medikation.

Alles Gute für die Entscheidung und die Geburt!

LG

10

Hey..

Bei mir fing die Stauung in der rechten niere in der 27 ssw an.mir wurde nach 10tg ne neue gelegt da die erste verrutscht ist.nach ner Woche fingen dann wieder die Probleme an.totale flankenschmerzen ständige kh Aufenthalte und wechselnde antibiosenohnepause.ich nehme seit acht wochen durchgehend antibiotika ich uriniere nur noch blut und inwieweit die dauermedikation gut fürs kind ist kann murkeliger sagen..
Resistenzen,schwere darmentzündungen nach der geburt etc....
Zudem habe ich auch schon dipidilor im kh bekommen was mich und meinem baby total ok gemacht haben.

37ssw ist schon früh aber es ist kein frühchren mehr und nachdem was Ich schon alles an medis genommen habe und noch nehmen werde denke ich das er es drau?en besser haben wird..und die Ärzte auch..
Zumal sich meine niere trotz schiene wieder staut....
Glg

12

Welches AB bekommst Du denn aktuell?

weitere Kommentare laden
19

Bei mir haben sie bei 38+6 mit Gel eingeleitet und ich hatte nach 10 Minuten die ersten Wehen. 14 Stunden später waren meine Zwillinge da. Ich hatte anfangs totale Panik vor der Einleitung, weil ich viel Negatives gelesen habe, aber bei mir hat es wirklich wunderbar geklappt.

Top Diskussionen anzeigen