Angst vor bakterieller Infektion

Hallo,
ich bin in der 17.SSW und mir ist die letzten Tage immer wieder mal ein starkes Stechen in der Scheide aufgefallen. Eben habe ich mal nachgeschaut und gesehen, dass bei mir es sehr gerötet unten ist... Es juckt nicht, brennt auch nicht nur dieses Stechen immer wieder.
Mein Ausfluss ist etwas dünnflüssiger als sonst, aber sonst unauffällig.
Ich hatte schon vor der SS öfters eine bakterielle Vaginose aber immer mit dem typischen Geruch.

Vor ein paar Tagen ist mein Bauch auch öfter hart geworden und ich hatte menstruationsähnliche Schmerzen.. Ich dachte eigentlich das ist bestimmt alles normal aber diese Rötung macht mir schon Angst..
Reicht es aus wenn ich morgen einfach zum Doc gehe??Oder besteht die Gefahr von einem Abort jederzeit??
Hoffe mich kann jemand etwas beruhigen.

Liebe Grüße

1

Ich würde a deiner Stelle morgen zum Arzt gehen

2

Reicht locker die nächsten Tage einen Termin beim Arzt auszumachen.

Ein Abort passiert nicht SOFORT weil da was im Gleichgewicht nicht stimmt. Da müssen erstmal einige ungünstige Faktoren zusammenkommen.

Noch dazu solltest du wissen, dass in der SS alles "da unten" besser durchblutet und deswegen eben röter als sonst ist.

Gelegentlich harter Bauch ist auch völlig normal -die Gebärmutter zieht sich immer mal zusammen.

Entspannen und nicht immer gleich das Schlimmste annehmen! #tasse

3

hallo lana,

kleiner Tipp von mir. Es gibt so PH-Tester extra für Schwangere. Damit kannst du eine Entzündung schon mal ausschließen.

Blasenentzündung natürlich nicht. Das geht nur mit Urinstäbchen.

Vielleicht wäre das was für dich?

LG, lisa#blume

Top Diskussionen anzeigen