Schwanger und tsh Wert zu hoch :/

Hallo Ladies,

Ich habe gerade einen Anruf von meiner FÄ bekommen und sie musste mir mitteilen das meine tsh / schilddrüsen Werte zu hoch sind und zwar 4,09 sind sie und ich bin in der 7 SSW. Ich sollte jetzt einen Termin beim nuklearmediziner machen.

Muss ich jetzt Angst haben :/ bitte helft mir ich bin Grade echt traurig und weis nicht ob alles mit meinem Krümmel ok ist :((

1

Du musst nur eingestellt werden mit Schilddrüsen Medikamenten. Der Nuklearmediziner wird sicher einen Ultraschall der Schilddrüse machen wg evtl Knoten u dann bekommst du ein Medikament. Also nicht auf die lange Bank schieben.

LG

2

Hallo,
wann war denn die Blutentnahme? HCG senkt den TSH-Wert künstlich ab (ich hatte 3,56 als ich schwanger wurde, dann in der 6. SSW plötzlich 1,08 und nach der Fehlgeburt direkt wieder 3,15).

Will sagen: vielleicht ist Dein realer Wert noch höher als 4,09 - Du solltest so schnell wie möglich damit zum Arzt.

#klee

4

Die blutabnahme war am letzen Freitag am 04.10

5

Ok, also schon mit HCG. Ruf mal den Doch schnell an, wäre mein Tip.
#liebdrueck

weitere Kommentare laden
3

Keine Angst!So schnell passiert deinem Baby nichts!Mein TSH ist auch irre gestiegen.War plötzlich bei 6.Ich steiger ständig die Tabletten.Jetzt bin ich gerade mal bei 4,5 angekommen.Aber meinem Zwerg gehts gut.Du kannst auch erst mal zum Hausarzt.Da solltest du drauf bestehen,daß sie T3 und T4 abnehmen.Das sind die freien Werte und wichtig während der Ss.Dein Hausarzt kann dir dann erst mal L-Thyrox verschreiben.Aber fang langsam an!Sonst kannst du unangenehme Erstnebenwirkungen wie Herzrasen bekommen.Hab damals mit 25 angefangen und alle 2 Wochen gesteigert.
Mach dir keine Sorgen!
#winke

6

Ich soll sofort zum nuklearmediziner meinten sie wegen Geräten und Untersuchungen. Wird mir das immer vom Arzt gesagt wenn ich die Tabletten erhöhen muss ?

Geht das irgendwie oder irgendwann ganz weg ? Oder muss ich jetzt die ganze Schwangerschaft über die Tabletten nehmen ?

10

Beim Ultraschall kann man sehen,ob deine Schilddrüse ok ist oder ob sie schon geschrumpft ist oder Knoten hat.Und,ob und wieviel sie arbeitet.Ich hab nen Hashimoto.Das heißt,mein Körper bekämpft meine Schilddrüse und irgendwann ist sie wahrscheinlich einfach weg.Meist muss man leider sein Leben lang Medikamente nehmen :-( Ich hab einmal nen Ultraschall machen lassen von meinem Internisten.War also nie beim Nuklearmediziner.Muss man nicht zwingend.Seitdem geh ich alle 2 Wochen (in der Ss) zum Blut abnehmen zum Hausarzt.Mittlerweile weiß ich schon selbst,wie ich wann steigern muss.
Den Hashimoto hab ich übrigens nach meiner letzten Ss bekommen :-(
Der Hausarzt kann auch deine Antikörper bestimmen (Hashi)
#winke

13

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

14

Wie hoch war dein Wert ?

Ich hoffe ich bekomme so schnell wie möglich Tabletten und nicht das die sich noch voll zeit lassen :( ich muss doch auf mein Krümmel aufpassen :( oh man

15

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
18

Erstmal keinen Grund zur Panik, gut, dass es erkannt wurde.
Ruf morgen früh beim Nuklearmediziner an, sag, dass du schwanger bist und dein Wert viel zu hoch war und dann bekommst du innerhalb weniger Tage einen Termin. Nimm die Blutwerte vom FA mit, dann muss er vielleicht nicht nochmal welche abnehmen.

Ich bekam gleich am nächsten Tag beim Spezialisten den Termin - ging ganz fix. Meine Schilddrüsenerkrankung ist aber schon länger bekannt, ich wusste, dass ich mich darauf testen lassen muss - die Werte verändern sich in der SS nämlich immer wieder.

Du wirst Tabletten bekommen und dein Wert wird in 4-6 Wochen noch mal kontrolliert, ob die Tabletten ausreichen oder du mehr/Weniger brauchst. Solange er nicht weiter steigt, und das wird er mit Tabletten wohl erst mal nicht, ist kein Grund zur Beunruhigung.

Eine dauerhafte Einstellung der Schilddrüse um die 10 (so sagte meine Spezialistin) ist gefährlich, wenn man sie nicht behandelt...

Du bekommst schnell Hilfe und dann dürfte eigentlich nichts passieren! Kein Grund, in Panik zu verfallen #liebdrueck, auch wenn so eine Diagnose erstmal überfordert, wenn man sich nciht auskennt.

Die Tabletten schaden deinem Baby nicht und Schilddrüsenabweichungen kommen in der SS sehr oft vor. WEnn dein Baby da ist, muss geschaut werden, ob es eine dauerhafte Erkrankung ist oder nur schwangerschaftsbedingt war - aber selbst mit Erkrankung kann man gut leben! Muss halt nur immer wieder die WErte kontrollieren und die Tabletten regelmäßig nehmen.

Dir und deinem Zwerg alles Gute! Und gleich morgen früh anrufen und dort deine Angst und die Empfehlung deines Frauenarztes nennen!

LG, Asti

19

Oh das war doch einmal eine tolle etwas beruhigende Aussage :-* Dankeschön das werde ich sofort machen und sie drum bitten mich so schnell wie möglich dran zu nehmen bzw. ein Termin ausmachen.
Vielen dank das du dich so bemüht hast einen so langen Text zu Schreiben. Vielen lieben dank :-*

An euch anderen natürlich auch

20

Wie ja schon mehrfach geschrieben: mach dir nicht gar zu sehr Sorgen, sondern ruf morgen gleich beim Nuklearmediziner an - als Schwangere bekommst du wirklich fix einen Termin und der beurteilt anhand von Ultraschall der Schilddrüse und deinen Werten alles ganz genau und stellt dich auch entsprechend mit L-Thyroxin o.Ä. ein. Hab selber Schilddrüsenprobleme (schon seit vor der Schwangerschaft) und hatte jetzt z.T. echt enorme Schwierigkeiten mit meiner Dosierung und den Werten, aber der Spezialist hat mir auch versichert, dass die Krümel sich holen, was sie brauchen und es eher erst der Mama schlecht geht, bevor die Bauchbewohner unterversorgt sind :).

Top Diskussionen anzeigen