Druck im Eierstock: Anzeichen für Schwangerschaft?

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und habe mich angemeldet, weil ich so viele Fragen habe, obwohl ich mich quer durchs Internet gelesen habe.
Meine Hauptfrage ist: Kann es sein, dass ich schwanger bin?

Zu mir:
Ich bin 25, habe zehn Jahre die Pille genommen und Ende September vergessen mir rechtzeitig ein neues Rezept zu holen, sodass ich entschieden hatte, einfach einen Monat auszusetzen und nach der nächsten Menstruation wieder anzufangen. Ich weiß, dass das bescheuert ist...
Mein Zyklus scheint normal eingesetzt zu haben, denn ich hatte genau nach 14 Tagen ein Pieken im Unterleib, was ich als Eisprung interpretierte.
Dann hatten mein Freund (36, will noch keine Kinder) und ich GV und nun habe ich seitdem ein permanentes Drücken im rechten Eierstock, vor allem in Ruhephasen.

Natürlich war ich auch so doof nicht daran zu denken, dass man beim Eisprung kein GV haben sollte, wenn man nicht schwanger werden will. Ich war aber so rallig... #klatsch
Jetzt befürchte ich, schwanger zu sein. Abgesehen von dem andauernden Druck im rechten Eierstock habe ich keine weiteren Anzeichen einer Schwangerschaft, aber der GV ist auch erst zwei Tage her. Deshalb auch die Frage: Ab wann kann man frühestens merken, dass sich etwas tut? Ist es normal schon nach 2 Tagen etwas zu merken? War das bei euch auch so?
Ich bin so unsicher und hibbelig. Außerdem zerrissen ob es gut ist, jetzt ein Kind zu bekommen, vor allem wenn mein Freund noch nicht möchte. Ahhh. Ich dreh am Rad. #gruebel

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir mit euren eigenen Erfahrungen weiter helfen könntet!?
Vielen lieben Dank!

1

Das hört sich überhaupt nicht nach Schwangerschaft an...

Eher danach dass der Eisprung noch kommt oder gerade war oder dass du eine Zyste hast (kommt vor nach Absetzen der Pille)...

Wenn es anhält solltest du mal zum Frauenarzt gehen.

4

Vielen Dank für den Hinweis mit der Zyste.

Zum Arzt würde ich sowieso gehen, wenn es nicht aufhört.

Meinst du also, dass man so früh nichts merken kann?
LG!

5

Auf keinen Fall!

2 Tage nach GV bist du noch nicht schwanger, da wird gerade mal erst die Eizelle befruchtet....und das spürt frau nunmal nicht.

Und wie gesagt, Druck im Eierstock ist KEIN Schwangerschaftssymptom.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo das kann ich dir leider auch nicht Beantworten.Nur mache ich grade fast das gleiche durch mit den Druck ....Aber bei mir ist es schon seit 8.9.so und wird immer schlimmer das ich am Rad dreh :(

3

Also sorry, wenn man (wissentlich!) während des Eisprungs ungeschützten Verkehr hat, sollte man auch soweit sein, die vollen Konsequenzen zu tragen. Das gilt für dich genauso wie für deinen Partner.

Anzeichen interpretieren bringt überhaupt nichts, schon gar nicht 2 Tage nach dem GV. Da KANN man noch nichts merken.
Mach einfach in 2 Wochen einen Test.

Alles Gute!

6

Hi Clautsches,

danke für deine Nachricht. Die Konsequenzen würden wir auch tragen, das steht außer Frage. Ab wann merkt man denn etwas?

Liebe Grüße!

7

Viele Frauen merken viele Wochen lang gar nichts, fühlen sich völlig normal. Andere haben diverse "Anzeichen" schon ab Ausbleiben der Regel oder ein paar Tage früher.

Das ist alles nicht zuverlässig - daher gibt ausschließlich ein Test Gewissheit!

LG

weitere Kommentare laden
11

kann mir mal jemand erklären wie einem der Eierstock weh tun kann? Ich hab ja schon viel gehört, aber diese Aussage finde ich komisch. Schmerzen im Unterbauch können von den verschiedensten Sachen kommen, wie kann man da bitte zuordnen dass es vom Eierstock kommt?
Sorry, ich weiß das dass keine Antwort auf deine Frage ist, aber da würde mich ehrlich mal interessieren.

12

Hallo babyboysmomy,

ob nun Eierstock oder Eileiter, es ist ein Druck im rechten Unterbauch. Da dort keine anderen Organe mehr sind, als die Gebärmutter, kann es eigentlich nur der Eileiter o.ä. sein. Spürst du deinen Eisprung? Dann weißt du auch wo sich deine Eierstöcke befinden.

Liebe Grüße!

14

Der rechte Unterbauch kann außerdem das Bauchfell, oder der Blinddarm sowie der Dickdarm sein. Ja manchmal spühre ich den Eisprung, aber zuordnen kann ich den nur, weil es eben zeitlich passt und nicht weil ich genau sagen kann dass kann nur der Eierstock sein. Naja, wie auch immer, ich fand halt nur die Aussage seltsam, weils auch alles mögliche andere sein könnte im rechten (oder auch linken, man hat ja immer 2 Eierstöcke und Eileiter) Unterbauch.

LG

Top Diskussionen anzeigen